Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Möchte in als Englischlehrerin nach S.Korea. Flüssiges Englisch, jedoch kein Native Speaker.
This ad is presented to unregistered guests only.
Christina.B. (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Möchte in als Englischlehrerin nach S.Korea. Flüssiges Englisch, jedoch kein Native Speaker.
Hallo,
Ich bin zurzeit in der 12ten Klasse des Gymnasiums und bin in einundhalb Jahren mit der Schule fertig. Ich reise unglaublich gerne, bin gleichzeitig an einen Aufenthalt in Südkorea interessiert und würde dies gerne mit meinem Lieblingsschulfach Englisch verbinden.
Ich bin in der Lage flüssig Englisch zu sprechen, seit ich 8 bin da ich 3 Jahre meiner Grundschulzeit in einer Britischen Schule verbracht habe. Außerdem war ich letztes Jahr für einen Auslandsaufenthalt in den Vereinigten Staaten. Aber trotzdem bin ich kein Native Speaker. Ich habe mich in diesem Forum bereits umgesehen und habe gelesen, dass Menschen, die keine Native Speaker sind Probleme mit dem Visum haben könnten. Könnte ich da irgendwie vorweisen, dass ich englischsprachige Schulen besucht habe und die Sprache deshalb fließend beherrsche? Würde mir es das irgendwie erleichtern? Also schön wäre es zumindest. d:
Ich möchte versuchen, noch vor meinem Studium eine Zeit lang in Südkorea als Lehrerin zu verbringen (Also gleich nachdem ich mein Abi hinter mir habe), doch bin ich mir da gar nicht so sicher was eigentlich gefordert wird. Natürlich die Sprachkentnisse, aber sonst? Ich nehme an einem koreanisch Kurs teil und hoffe, dass auch das meine Chancen erhöht, als Englischlehrerin arbeiten zu können.
Habe durch googeln noch nicht sonderlich viel gefunden, dass mir mit den Frage geholfen, also wäre ich sehr dankbar wenn ihr mir da helfen könnt. (:

Liebe Grüße und danke im Vorraus!
Flo-ohne-h (Moderator) #2
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Wenn ich mich nicht 100% täusche kann man nur mit Uniabschluß (Bachelor mind.) als Sprachlehrer arbeiten. Ob es eine Ausnehmeregelung für "Quasi"Muttersprachler gibt, daß sie als Muttersprachler gelten, weiß ich nicht.

Mir haben einige Englischlehrer etwas von einer Organisation erzählt, die sie vermittelt hat. Ich glaube, daß das die geeigneten Ansprechpartner wären.
micnaumann #3
Member since Jun 2007 · 278 posts · Location: Bremen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es gibt so viele Native Speaker in Korea, dass du wahrscheinlich keine großen Chancen hast. Zudem brauchst du einen Uniabschluss (Bachelor) wie Flo-ohne-h bereits geschrieben hat.
Gast (Guest) #4
No profile available.
Link to this post
Kann mich nur anschließen, ohne Uni-Abschluss geht gar nichts, und Englisch Native Speaker gibt es wie Sand am Meer, die Chancen gehen wohl also gegen null.
Avatar
딸기 티안 #5
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
nein Offiziel duerfen nur noch Native Speaker in Ihrer Sprache unterrichten, da gab es mal eine Gesetzesaederung vor paar Jahren weil zu viel Schindluder getrieben wurde. Inoffiziel ist es dir moeglich, aber der Visa weg warscheinlich verwehrt.

Das ganze schaut natuerlich anders aus wenn du ein Dauerhaftes Aufentshalt und Arbeitsvisa hast. Dann muss man nur noch die Quallifikation vorweisen. Aber ueber diese Schiene ein Arbeitsvisum zu bekommen soll nicht mehr funktionieren.
bnz #6
Member since Apr 2010 · 168 posts · Location: Darmstadt
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Gilt das eigentlich auch für die "normale" Schulbildung? Mir grauts immer, wenn ich daran zurückdenke, was für ein deutsches Englisch mir damals in der Schule hier in Deutschland beigebracht wurde. Da fände ich sone gesetzliche Regelung hierzulande auch mal fast sinnvoll...
jomiro #7
Member since Sep 2008 · 59 posts · Location: Germany
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
es ist eher unwahrscheinlich, dass du hier einen job findest. zumindest nicht als englisch lehrerin.
die schulen/hagwons koennen dir nicht behilflich sein, da du nicht qualifiziert bist fuer ein visum.
und illegal zu arbeiten, davon wuerde ich dir abraten (z. b. turoring oder gar an einer schule ohne gueltiges arbeitsvisum).
ausserdem hat mein vorposter recht. es gibt hier muttersprachler wie sand am meer. im eigentlichen werden die schon in amerika an unis rekrutiert und kommen dann nach korea.
ein weiterer punkt ist, wenn du keinen uni abschluss hast, bist du auch nicht qualifiziert ein arbeitsvisum zu bekommen.
denn fuer ein f-2 visum gilt: uniabschluss (mind. bachelor), muttersprachler, keine vorstrafen

visumsproblem entfaellt natuerlich, solltest du halbkoreaner(in) sein.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-11-25, 12:43:57 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz