Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Leben in Seoul
oder wie findet man sich in Seoul zurecht
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Molki #1
Mitglied seit 03/2006 · 188 Beiträge · Wohnort: Bad Aibling
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Leben in Seoul
Hier ein Artikel aus der Frankfurter Rundschau online.

Stadt ohne Straßennamen

Lost in Seoul

VON ANDREAS BECKER



Wer in einer fremden Großstadt schnell ans Ziel kommen möchte, steigt meist in ein Taxi. In der 12-Millionen-Metropole Seoul sollte man das jedoch nicht unvorbereitet tun. Nur wenige Taxifahrer sprechen Englisch; während der letzten Fußball-WM wurde extra ein Übersetzungsdienst eingerichtet, bei dem sich Taxi-Touristen kostenlos per Handy mit einem Dolmetscher verbinden lassen konnten. Doch auch ohne Sprachprobleme ist die Orientierung in Seoul nicht leicht, denn die meisten Straßen haben keine Namen, die Häuser keine Nummern. Ohne eine genaue Wegbeschreibung kommt man mit dem Taxi nur zu den markanten Gebäuden und Plätzen, die auf den Stadtplänen verzeichnet sind: große Hotels und Unternehmenszentralen, U-Bahn-Haltestellen oder eines der alten Stadttore.

Ganzer Artikel: http://www.fr-aktuell.de/in_und_ausland/hintergr…?sid=4b…

Wenn man längere Zeit drüben ist, findet man sich schneller zurecht. Ich habe mir aber meinen einzigen Brief den ich an meine Adresse bekommen habe aufgehoben. Ist für mich ein Wunder das es funktioniert. Da ich im Bekanntenkreis einen Postboten habe (hier in Deutschland) weiß ich was es heißt Straßennamen zu kennen. Deshalb hier mal ein Lob an alle Koreanischen Postboten, Rettungssanitäter, Feuerwehrmänner und Servicekräfte etc. die sich in diesem Dschungel zurecht finden müssen.
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / 안녕히 계세요
Alexander Wolff

Geschäftsführer
DLS-Gruppe
Dieser Beitrag wurde am 22.05.2006, 12:35 von iGEL verändert.
Begründung: Artikel gekürzt und verlinkt, sonst wäre es eine Urheberrechtsverletzung
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Interessanter Artikel, danke. Ich wusste, dass es ziemlich unmöglich ist, in Seoul anhand einer Adresse zu einem Ort zu gelangen, aber dass nun Straßennamen und Hausnummern eingeführt werden sollen, wusste ich nicht.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Molki #3
Mitglied seit 03/2006 · 188 Beiträge · Wohnort: Bad Aibling
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
die Meldung ist bei mir heute im Google Alert gewesen. Auch mir ist es neu. Aber wie ich von einer Deutschen (sie ist Städtebau planerin in Seoul, hat bei der Renaturierung des Seoul Baches mit gemacht) erfahren habe wollen Sie mehr und mehr das Deutsche System der PLZ mit kopieren, um es einfach zumachen.
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / 안녕히 계세요
Alexander Wolff

Geschäftsführer
DLS-Gruppe
sari (Gast) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #2
Zitat von iGEL am 22.05.2006, 12:39:
Moin!

Interessanter Artikel, danke. Ich wusste, dass es ziemlich unmöglich ist, in Seoul anhand einer Adresse zu einem Ort zu gelangen, aber dass nun Straßennamen und Hausnummern eingeführt werden sollen, wusste ich nicht.

Gruß, Johannes

Bestimmt gibt es norminale Strassennamen und Hausnummern PLZ fuer alle Strasse Gebaeude und Staedte in Korea.
Aber fast niemand benutzt die Addresse um den Ort zu finden.  Nur benutzen Koreaner die Addresse fuer offiziellen Zweck wie zB (Post, ...)
Die Taxifahrer in Korea wissen nur einige ihre eigene spezialisierte Teilen und die markanten Gebäuden und Plätzen, da Seoul zu gross und kompliziert ist.

Vincent
Avatar
iGEL (Administrator) #5
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Sari, willkommen an Board! ^_^

Soweit ich weiß, besteht eine Adresse in Korea aus der Stadt, dem gu, dem Dong, der Hausnummer und der Apartmentnummer.  Nur kann ich anhand dieser Daten nur schwer zu der Adresse finden. In Deutschland guckt man einfach, wo die Straße ist, und dann fährt man die Straße lang. Auf der einen Seite sind alle Häuser mit ungerader Nummer (1, 3, 5, ...) und auf der anderen alle Häuser mit gerader Nummer (2, 4, 6, ...). Dann kann ich einfach die Straße langfahren, bis ich zu dem Haus komme, wessen Nummer ich habe.

In Korea ist es viel komplizierter, mit der Adresse ein Haus zu finden. Darum macht es ja auch keiner. Aber genau das soll ja, laut dem Artikel, geändert werden.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 04:59:37 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz