Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Lehrbücher und Aussprache
Was ist gut und wie prüft man sie?
This ad is presented to unregistered guests only.
Durdyn #1
Member since Jul 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Lehrbücher und Aussprache
Hallo!

Ich bin vor ein paar Tagen über dieses Forum gestolpert und war direkt begeistert. Dank des Forums habe ich mein Windows nun auch überzeugen können koreanische Zeichen darzustellen und nutzen zu können. Die ersten Schreibtests waren auch sehr zufriedenstellend. ^^ Nun haben sich jedoch ein paar Fragen ergeben.

Ich möchte mir Koreanisch im Selbststudium beibringen und habe daher mit Interesse die Threads gelesen, wo entsprechende Bücher bewertet/aufgezählt wurden. Leider sind die meisten in englisch. Eine Sprache, die ich trotz langer Schulzeit nicht wirklich gut beherrsche. Jedenfalls nicht gut genug, um damit eine andere Sprache zu lernen. Bei den deutschen waren die Meinungen teils "Mist", teils so und teils so. Deshalb bin ich ein wenig verwirrt.

Meine erste Frage lautet also:

Welche deutschen Bücher sind gut geeignet, um Koreanisch zu lernen? Welche haben CDs dabei? Mich würde auch interessieren, warum ihr das Buch eventuell gut findet. Gibt es Bücher, von denen ich auf alle Fälle die Finger von lassen sollte? Von dem "Koreanisch für Anfänger" wird im Thread Gute Lehrbücher  ja abgeraten. Welches Wörterbuch würdet ihr empfehlen?

Zweite Frage:

Wie überprüft man, ob man etwas richtig ausspricht, wenn man keinen Koreaner kennt, der die Aussprache überprüfen könnte? Ich möchte mir nicht ungewollt eine falsche Aussprache aneignen. Kurse (VHS & Co.) fallen bei mir leider u. a. wegen der hohen Kosten weg.

Dritte Frage:

Welche Möglichkeiten hat man noch, wenn man nur wenig Geld zur Verfügung hat? (Ein Grund, warum die Kurse wegfallen.)

Das sollen erstmal genug Fragen gewesen sein für den ersten Post. ^^

Viele Grüße!

Durdyn
Avatar
Nomou #2
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Gute deutsche Lehrbücher zu finden, ist tatsächlich problematisch.
Wohnst du denn in Reichweite einer koreanischen Schule?
Die Kurse da sind nicht so teuer (~16 Euro pro Monat hab ich damals bezahlt für 3 Stunden Unterricht jeden Samstag).
Außerdem haben die wirklich gute deutsche Lehrbücher: "Einfach Koreanisch", die 2007 vom Korea-Erziehungsinstitut herausgegeben wurden.
Das Problem ist: Die sind wohl nicht einfach so zu kaufen, sondern werden nur von koreanischen Schulen ausgegeben..
CDs sind leider nicht dabei.

"Einführung in die koreanische Sprache" von Dorothea Hoppmann ist gut, wenn man schon relativ gutes Grammatikverständnis hat (über Lateinunterricht z.B.).
Das Buch ist definitiv Uni-Niveau.
Bei dem ist auch eine CD dabei, wo man sich alle Dialoge anhören kann.
Aber wenn du keinen Plan hast, was Nominativ, Genitiv, Akkusativ, Dativ, Subjekt, Objekt etc. sind, lass es. Du wirst mit dem Buch ohne LehrerIn nichts anfangen können.

Die Aussprache selbst zu überprüfen, ist ungemein schwierig.
Vor allem die Aussprache der Doppelkonsonanten ist für deutsche Muttersprachler sehr schwierig nachzuvollziehen, wenn man keinen Lehrer hat.
Am besten ist, sich die richtige Aussprache anzuhören, es nachzusprechen und dabei aufzunehmen, und dann die eigene Aussprache mit der richtigen zu vergleichen.
Im Internet gibt es etliche Seiten, auf denen man sich Koreanisch anhören kann, bis hin zu ganzen Kursen - natürlich in Englisch. Aber ich unterstelle mal, dass dein Englisch ausreicht, um sich zumindest bis zu den Audiodateien "durchzugoogeln".

Auf keinen Fall empfehlen würde ich die Sprachkurs CD-Rom von "Online Media World"!!
Unverständlich erklärt, etliche Fehler drin, schlecht strukturiert und null nachvollziehbar.
Bitte nicht kaufen..

Ansonsten bleibt noch das Internet bzw. koreanische Bekanntschaften über das Internet. Die müsste man auch über englische Seiten suchen, aber wenn man Glück hat, findet man einen koreanischen Germanistikstudenten, der einem Koreanisch auf Deutsch beibringt.

Oder Du suchst dir in Deutschland koreanische Kontakte. Ich weiß jetzt nicht wo du wohnst, aber wenn eine größere Stadt oder Uni in der Nähe ist, sind da die besten Chancen, koreanische Kontakte zu knüpfen.
Oder man sucht sich eine koreanische Gemeinde.

Klar soweit? ;)

LG
Avatar
Nomou #3
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ps. http://www.l-ceps.com/de/kor/lerne-koreanisch-ptrainer.html
Dieser Kurs wird hier im Forum mal thematisiert und scheint auf den ersten Blick nicht schlecht zu sein. Ich werde das mal testen und ein Feedback geben.
Durdyn #4
Member since Jul 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo Nomou!

Erstmal vielen Dank für die Tipps. Daran, das Gesagte aufzunehmen habe ich überhaupt nicht gedacht. In dem Fall sieht man wohl manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Nach einer Koreanisch-Schule in Köln muss ich noch mal genauer googlen. Ausgespuckt hat er mir beim ersten Suchen hauptsächlich VHS, die ich mir mit rund 150 Euro pro "Semester" (13 Termine), derzeit aber (auch zeitmäßig, da unter der Woche) nicht leisten kann.

Der Link der Koreanischen Schule in Köln scheint tot zu sein. Jedenfalls bekomme ich nur eine reinweiße Seite ohne Inhalt zu sehen. Ich suche mir mal die aktuelle Adresse raus und rufe die an. Kurse am Samstag würden mir wirklich sehr gelegen kommen, da ich unter der Woche lange arbeiten muss und dann abends ziemlich geschafft bin.

Der letzte Link klingt auch nicht uninteressant. Sollte allerdings ein Koreanisch-Kurs bei der Schule wirklich nur 16 Euro im Monat kosten werde ich das natürlich wahrnehmen. Das Geld habe selbst ich über. ^^

Sollte das Programm aus dem letzten Link gut sein, wäre mir die Investition auch was wert. Ich kann halt nur nicht dreistellige Summen ausgeben.

Das Angebot von Online Media World war mir schon etwas suspekt, daher hatte ich mich damit nicht mehr beschäftigt und lieber hier nachgefragt, was es an guten Mitteln gibt.

Viele Grüße!

Durdyn
Avatar
Nomou #5
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo,

freut mich, dass ich dir ein bisschen helfen konnte.
Das o.g. Programm habe ich als Testversion mal runtergeladen und mir angeguckt, aber das scheint mir auch nicht so das Wahre zu sein..
Versuch lieber mal, zur Koreanischen Schule in Köln Kontakt aufzunehmen.
Ob es da jetzt auch 16 Euro sind und wann genau die Kurse sind, kann ich natürlich nicht garantieren, da ich erstens in der Schule in Dortmund war und zweitens das lange her ist.
Aber das ist eine sehr familiäre Atmosphäre gewesen, ich glaube kaum dass dir jemand die Teilnahme versagen würde, wenn du einen "ermäßigten Beitrag" oder so zahlen würdest.

Aber Köln?! Da muss es doch etliche Möglichkeiten geben, koreanische Bekanntschaften zu schließen.. Also das ist natürlich noch eine gute Alternative, über Tandempartner zu lernen.
Du kannst ja mal hier im Forum unter "Treffpunkt" eine Nachricht schreiben und gucken, ob sich jemand meldet.

lg

Nomou
Durdyn #6
Member since Jul 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo!

Ich quatsch halt nur ungern wildfremde Leute auf der Straße an. Zudem tu ich mich beim Kontakte knüpfen ein wenig schwer. Schüchtern und so. *hüstel*

Köln ist eine quirlige Stadt. Was nicht unbedingt heißt, das ich Köln mag. Ich mag es am liebsten ruhig, was mir den Ruf eines "Karnevalmuffels" eingebracht hat.

Wenn es geht werde ich erstmal die Schule anrufen und nachfragen, wann Kurse und wie teuer die sind.

Was stört dich denn an diesem Programm?

Viele Grüße!

Durdyn
bahar #7
Member since Jun 2010 · 20 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich habe eine frage zu einem Buch.. Undzwar Survival Korean. Ich habe flüchtig positive kommentare über das Buch gehört.

http://www.koreanbook.de/index.php?main_page=index&cPa…

Mein englisch ist gut. Ich habe keine probleme eine andere sprache auf englisch  zu lernen. Zumind. ist es das was ich bisjetzt gemacht habe. Es sollen auch CDs mit bei sein, was ich auch ganz gut finde. Nur frage ich mich ob das nur ein Info heft ist oder ob da da drin auch aufgaben hat.
Wenn das buch gut ist, würde ich es mir kaufen. Auch wenn es keine übungen hat.
Ansonsten könnte ich mir ein Arbeitsheft kaufen(wie in der schule in englisch ^^") und seperat da drin arbeiten.
Avatar
Nomou #8
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #6
Naja.. früher war ich auch so, aber mittlerweile hab ich kein Problem damit, fremde Leute anzusprechen.
Kannst dir ja so ein T-Shirt besorgen, wo auf Koreanisch draufsteht "Ich lerne Koreanisch!"
Und dann einfach abwarten, bis dich ein Koreaner anspricht ;P

Hast du denn schon was neues über die Schule rausgefunden?

Zu dem Programm.. Das scheinen mir keine Muttersprachler gemacht zu haben. Ich hab selbst noch nicht so ein ausgeprägtes Sprachgefühl, aber ich kann ziemlich sicher sagen, dass die Menschen auf den Fotos da keine Koreaner sind. :P
Das ist an sich natürlich kein Nachteil (obwohl man hier eine Grundsatzdiskussion ansetzen könnte, ob es legitim ist, wenn z.B. für einen koreanischen Film, der für den westlichen Markt produziert wird, chinesische Schauspieler eingesetzt werden, weil die Europäer und Amis ja eh keinen Unterschied sehen blablabla.)

Das Programm benutzt eine komische Umschrift, scheint mir etwas unübersichtlich zu sein und nicht so die Substanz zu besitzen. In der 5. Lektion mit Farben anzufangen, halte ich für sehr unangemessen (Farben in Koreanisch sind relativ schwierig und sollten m.E. erst gelernt werden, wenn man schon unregelmäßige Verben drauf hat und allgemein den Aufbau der koreanischen Sprache versteht).
Wenn jetzt jede Lektion sehr ausführlich wäre, vielleicht, aber die Lektionen bringen jeweils nur ein Paar neue Wörter und Erklärungen zu Grammatik hab ich nicht gefunden.
Vielleicht ist die Vollversion wesentlich besser, aber ich kann es mir nicht vorstellen.
Das ist natürlich nur meine Meinung.

Mal eine andere Frage: Wie viel Koreanisch möchtest du denn lernen? Was ist dein Ziel bzw. was möchtest du damit machen? Wie viel kannst du schon?
Ein Paar sehr gute Grundlagen bietet nämlich der kostenlose, deutsche Onlinekurs vom KBS World Radio:
http://rki.kbs.co.kr/learn_korean/lessons/g_index.htm

Wenn du das von Anfang bis Ende planmäßig durcharbeitest, entsprechend wiederholst etc. wirst du mindestens für ein Paar Monate beschäftigt sein und am Ende locker eine einfachere Unterhaltung führen können.
Teilweise sind bei diesem Kurs natürlich auch Schwachpunkte, aber bei Unklarheiten etc. kannst du ja hier im Forum fragen.

lg
Durdyn #9
Member since Jul 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo Nomou!

Danke für die Erklärung, dann lasse ich das mit dem Programm erstmal.

Die Schule habe ich per E-Mail angeschrieben. Ans Telefon ging bei den 3 Versuchen bisher niemand, kann aber auch sein, das meine Anrufzeiten etwas unglücklich gewählt waren. ^^ Genaueres kann ich in dem Punkt also erst sagen, wenn ich ein Antwortschreiben oder einen Rückruf erhalten habe. Wenn der Preis im Monat nicht zu teuer ist haben die einen Schüler mehr, sofern der Unterricht am Wochenende ist.  :-D

Habe denen auch mitgeteilt, das die Website nicht funktioniert. Mal sehen, was da für eine Rückmeldung kommt.  ;-)

Wieviel Koreanisch ich lernen möchte? Ich möchte mich unterhalten können und verstehen, was gesagt wird, aber auch z. B. koreanische Texte lesen können (Gedichte, etc.). Koreanische Spiele würden mich auch interessieren. Was die Sprache selbst angeht habe ich gerade angefangen und zwar mit genau der Website, die Du eben verlinkt hast. :-D

Über die war ich gestolpert, wo ich nach "koreanisch lernen" in Google gesucht habe (genau, wie ich dabei über das Forum hier gestolpert bin). ^^

Viele Grüße!

Durdyn
Durdyn #10
Member since Jul 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo!  :-D

Ich wollte mich mal kurz wieder melden, was sich mit der Koreanischen Schule in Köln ergeben hat. ^^

Nach mehrfachen vergeblichen Telefonanrufen und 2 E-Mails weiß ich nun, das ein Anfänger-Kurs geplant ist, jedoch soll ich mich Ende August noch mal melden. Der Kurs kostet 25 € im Monat und ist immer samstags (Dauer: 1 1/2 Stunden). Derzeit werden wohl die Schulungsräume renoviert und man guckt noch, wohin man solange ausweichen kann. Das finde ich soweit in Ordnung.

Sobald ich mehr weiß werde ich es hier posten, damit sich auch andere Interessenten dort eventuell anmelden können.

Viele Grüße!

Durdyn
Avatar
Nomou #11
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Langsam aber sicher :D
Viel Erfolg weiterhin ;)
Aus Korea (Guest) #12
No profile available.
Link to this post
Hey, mich wuerde mal interessieren, ob sich was ergeben hat in Koeln?
25 Euro sind ja eigenlich voll ok fuer 4 Termin mit jeweils 1,5 Stunden. Das haette ich damals auch gerne gehabt :D
Bitte halte uns unbedingt auf dem Laufenden!
Viel Erfolg und vor allem viel Spass!
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-22, 03:29:04 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz