Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
UMTS in Korea
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
iGEL (Administrator) #1
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: UMTS in Korea
Moin!

Bekanntlich können UTMS-Telefone ja in Korea benutzt werden. Aber wie ist denn die Abdeckung in Korea? In Deutschland ist UTMS ja selbst bei der Telekom noch sehr lückenhaft außerhalb der Großstädte. Kann man ein Deutsches Telefon auch bei einem koreanischen Provider registrieren?

Will mir das Galaxy S holen - Die Koreaversion kann zwar offenbar auch GSM und deutsche SIMs, ist aber noch rund 200 Euro teuerer.  :scared:

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
DKG-Hamburg #2
Member since Jun 2008 · 1234 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Norddeutschland
Show profile · Link to this post
Meinst Du Samsung Galaxy S I9000 ? :rolleyes:
Avatar
딸기 티안 #3
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Déjavú Thread ?

in irgend einem Thread wurde das schonmal Besprochen.

Hatte 2004 sehr gute UMTS Netzabdeckung und konnte mich auch bei koreanischen Anbietern einklinken.
WCDMA Netzabdeckung sollte ausser auf Dokodo sehr gut sein.
Avatar
Hermonystra #4
Member since Nov 2008 · 63 posts · Location: Herne , NRW
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Also technisch gesehen unterscheiden sie die Telefone heutzutage nicht mehr.

Sogar sind ja heute auch herausnehmbare SIM Karten im Telefon. Ich weiß nur nicht , ob du vom Netzbetreiber eine bekommen kannst.

Und die Software ist meistens ein wenig anders. Also hauptsächlich die Unterstützung für 한글.

Und meist sind noch ein paar Programme installiert , speziell für Korea (z.B. Nate oder so etwas)

Also ein Iphone oder Android haben da wohl weniger Probleme. Aber Symbian oder Windows Mobile schon
Avatar
goom #5
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
information:

ich hab die erfahrung gemacht das nate nicht so gut ist, es hat nicht die sache gefunden die ich suchte.  :-(
Avatar
orosee #6
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also die Abdeckung ist 100%, mit Ausnahme von einigen Aufzuegen, Kellerbars und meinem Badezimmer.

Das heisst, Roaming mit deutscher Karte geht. Alles andere kannst Du vergessen. Die koreanische Fernmeldebehoerde kann Dein Samsung "Pruefen" und dann fuer eine koreanischen SIM freigeben - das dauert mehrere Wochen und kostet 300,000 Won (oder in der Groessenordnung). Damit ist der Kostenvorteil weg, und das erklaert auch so manches.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
goom #7
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
komisch, mein koreanisches handy hatte garkeine sim und pin... (?)  :huh:
Avatar
Hermonystra #8
Member since Nov 2008 · 63 posts · Location: Herne , NRW
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wie lange hast du das Telefon denn??

Mein Bruder lebt in Korea und als er letztes Mal hier war hat er seine koreanische Karte gegen eine von hier ausgetauscht.

Ich kenne das auch aus den USA, da waren die CDMA Handys auch ohne Karte und Pin (bzw. die SIM war eingebaut)
Avatar
goom #9
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
genau. und die wird dann im geschäft schon regestiert.
Avatar
딸기 티안 #10
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
genau in Korea gibts 2 Arten. Ohne SIM wo die Nummer auf das Telefon Registriert wird und mit SIM wo die Nummer halt auf die SIM laeuft. In letzter Zeit werden aber fast alle Telefone nur noch mit SIM verkauft. Zwecks Telefonwechsel, PIN's usw. Wurde hier auch ne zeitlang im TV angeworben.
Flo-ohne-h (Moderator) #11
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #7
Quote by goom:
komisch, mein koreanisches handy hatte garkeine sim und pin... (?)  :huh:

Meins hat ne Sim, Pin mußte ich aber manuell erst aktivieren. Ich glaube, da ist das Vertrauen der Koreaner untereinander (berechtigterweise) noch zu groß.
Avatar
orosee #12
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also ich habe jetzt den Kopf verdreht...  :huh:

Reden wir von K-Handy nach D exportieren oder D-Handy nach K bringen?

Ich hatte mir vor 2 Jahren das Viewty geholt, da das mit USIM arbeitet und neben 3G (UMTS) auch GSM kann.

Mein uraltes Nokia N80 ist 3G und funktioniert auch in Korea,aber nur mit Roaming und thailaendischer SIM.

Mit meiner Viewty-USIM kriege ich eine Netzverbindung, aber keine Anrufe, nur Warnmeldungen.

Leute, die ihr iPhone 3G nach Korea gebracht haben, koennen das hier benutzen, aber eben erst nach Zahlung von ein paar hunderttausen Won und langer Wartezeit.

Wie's aussieht, wenn man ein Handy in K kauft und in D benutzen will, weiss ich leider nicht. Wuerde ich auch nicht unbedingt empfehlen, da die Exportmodelle gegenueber den Bleib-Heim-Modellen irgendwie besser zu sein scheinen (dito Fernseher, Computer, ...).
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-27, 01:59:43 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz