Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
2010-Krieg in Korea?
Page:  previous  1  2  3  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
딸기 티안 #16
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 25864
naja keine Ahnung aber ich nehme an das die menge Uran Handgranate und Atomwaffe sich doch drastisch Unterscheiden ^^
Avatar
Hermonystra #17
Member since Nov 2008 · 63 posts · Location: Herne , NRW
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 25864
http://de.wikipedia.org/wiki/Nordkoreanisches_Kernwaffenpr… hält es für wahrscheinlich, daß sie eine 20 kT Bombe 2009 gezündet haben.

Das bedeutet aber nicht , dass sie eine 20 kt Bombe gezuendet haben. Die Atomexplosion hatte ein TNT-Äquivalent von 20 kt TNT.

Die Bombe wuerde auch ziemlich groß sein. Die groeßte konvebtionelle Bombe die gezuendet wurde ist glaube ich der
"Vater aller Bomben" aus Russland mit "gerade" Mal 44 Tonnen.
Flo-ohne-h (Moderator) #18
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #16
Quote by 딸기 티안:
naja keine Ahnung aber ich nehme an das die menge Uran Handgranate und Atomwaffe sich doch drastisch Unterscheiden ^^

Wenn Du etwas Radioaktivität in die Luft pusten willst um einen Atomversuch vorzutäuschen, ist das genau das Richtige. Daneben brauchst Du natürlich noch eine kräftige Sprengladung, damit die Seismologen das auch hören. Die Sache ist einfach die, daß NK Theaterdonner statt richtigen Donner versuchen hätte können. So ein Bluff ist natürlich riskant.
Gummibein #19
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #17
Quote by Hermonystra:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nordkoreanisches_Kernwaffenpr… hält es für wahrscheinlich, daß sie eine 20 kT Bombe 2009 gezündet haben.

Das bedeutet aber nicht , dass sie eine 20 kt Bombe gezuendet haben. Die Atomexplosion hatte ein TNT-Äquivalent von 20 kt TNT.

Die Bombe wuerde auch ziemlich groß sein. Die groeßte konvebtionelle Bombe die gezuendet wurde ist glaube ich der
"Vater aller Bomben" aus Russland mit "gerade" Mal 44 Tonnen.

Es waren wohl Megatonnen, sprich 44 Mio Tonnen. Glaube kaum, dass man mit konventionellen Sprengstoffen in Kilotonnen Bereich vorstoßen kann geschweige denn Megatonnen.

Um mal die Zahl zu verdeutlichen, um 20kt TNT zusammen zu bekommen bräuchte man 500 von den 40t Sattelschlepper die unsere Autobahnen verstopfen.

Ach ja, weil es so irrwitzig ist, bei 44Mt wären es 1,1 Mio von diesen LKWs.

Ich denke die Geheimdienste wissen ganz genau wie sie eine Explosion zu bewerten haben. Die Frage ist nur sagen sie die Wahrheit?
Avatar
Hermonystra #20
Member since Nov 2008 · 63 posts · Location: Herne , NRW
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Nee , es waren wie gesagt "nur" 44 Tonnen TNT-Äquivalent.

Kann man auf der Telepolis Seite oder bei Wikipedia nachlesen. (siehe Link und Comment)

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26200/1.html
Doch in Russland tanzt der Bär: Der von seinen Erfindern so genannte "Father Of All Bombs" soll eine Explosionskraft äquivalent zu der von 44 Tonnen TNT gehabt haben, im Vergleich zu den 11 Tonnen TNT-Äquivalent der amerikanischen "Mother". Mit 300 Metern war der Wirkkreis von Kabummskis Druckwelle so groß wie der einer kleinen Atombombe; MOAB schaffte nur die Hälfte. Dazu passt, die Temperatur im Epizentrum der Explosion angeblich doppelt so hoch war wie bei der Konkurrenz - je heißer die Reaktion, desto stärker der Druck.

Zu deiner Frage :

Aber klar doch sagen die die Wahrheit  :-D Die Lügen doch nie  <_<
Gummibein #21
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Hermonystra:
Nee , es waren wie gesagt "nur" 44 Tonnen TNT-Äquivalent.

Kann man auf der Telepolis Seite oder bei Wikipedia nachlesen. (siehe Link und Comment)

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26200/1.html

Um noch einmal darauf herumzureiten, es muss ein Fehler sein.

Ein Hobbyterrorist hat seinen Minivan mit Diesel / Kunstdünger Gemisch geladen und hat die Kraft von einer Tonne TNT beisammen, welches eine Gebäude zerstört.

Bei der genannten Atombombe hatte man Bedenken ob das abwerfende Flugzeug noch aus der Explosionszone rechtzeitig herausfliegen kann. Mit so einer Bombe könnte man Seoul komplett auslöschen.

Kann mir nicht vorstellen um wieder mal beim LKW Beispiel zu bleiben, dass man mit einem Laster welcher einen 40t Kontainer hinter sich her zieht Seoul ausradieren kann.
Avatar
orosee #22
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Kurz erlaeutert: Es geht ja nur um das Aequivalent zu 44t TNT. TNT ist nun nicht der effektivste Sprengstoff, oder sagen wir es mal so: Wen nich einen Scheck ausschreibe mit einer Summe, die Aequivalent ist zum Wert von einem Kilo Gold, heisst das ja auch nicht, dass der Scheck selber ein Kilo wiegen muss.

Oder ich haett' auch das Beispiel Nuklearwaffe nehmen koennen... sind auch leichter als 1,000,000 Tonnen.

Ich denke mal, wenn ueberhaupt eine funktionierende Rakete da ist, geht die eher gegen Japan als Suedkorea. Und wenn die Amis so gut sind wie ich denke, kommt das Ding nicht mal aus seinem Silo raus... da fliegen dann ein paar Bunker Buster drauf und damit hat's sich.

Man sollte auch mal ueberlegen, was China davon haelt, an seiner Nordflanke einen so instabilen Nachbarn zu haben, der funktionierende Atomwaffen hat, die ausser Seoul und Tokyo auch Peking erreichen koennen... so gross wird die Bruderliebe doch wohl nicht sein?
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Flo-ohne-h (Moderator) #23
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #21
Da liegt ein Mißverständnis vor:

Einer der Vorredner hat wohl die schwerste konventionelle Bombe gemeint. Die größte Atombombe war in der Tat ca. 50 Megatonnen.
Flo-ohne-h (Moderator) #24
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 25785
Ich habe gestern mit Kollegen über die Situation gesprochen.

Die überwiegende Meinung läßt sich so zusammenfassen. "Das übliche Säbelrasseln, sonst nix"
Avatar
Soju #25
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
dazu ein interesantes Interview mit einem Deutschen Experten:

http://english.hani.co.kr/arti/english_edition/e_national/…
Yush (Former member) #26
No profile available.
Link to this post
In reply to post #24
Quote by Flo-ohne-h on 2010-06-02, 03:31:
Ich habe gestern mit Kollegen über die Situation gesprochen.

Die überwiegende Meinung läßt sich so zusammenfassen. "Das übliche Säbelrasseln, sonst nix"

Kann ich bestaetigen. Bin seit einer Woche in Korea; und obwohl in den Medien darueber berichtet und geredet wird, macht sich niemand wirklich Sorgen. Nordkorea hat in der Vergangenheit schon so oft mit harschen Worten mit Krieg gedroht, dass man sich an deren Polemik gewoehnt hat. Ausserdem geht man davon aus, dass die eigene (suedkoreanische) Regierung es nicht zu einem Krieg eskalieren lassen wird. Business as usual, halt.
Avatar
Soju #27
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Quote by Yush on 2010-06-06, 05:16:
Kann ich bestaetigen. Bin seit einer Woche in Korea; und obwohl in den Medien darueber berichtet und geredet wird, macht sich niemand wirklich Sorgen. Nordkorea hat in der Vergangenheit schon so oft mit harschen Worten mit Krieg gedroht, dass man sich an deren Polemik gewoehnt hat. Ausserdem geht man davon aus, dass die eigene (suedkoreanische) Regierung es nicht zu einem Krieg eskalieren lassen wird. Business as usual, halt.
Die Wahlen sind vorbei, daher ist das Thema nicht mehr interessant...
Avatar
goom #28
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hoffentlich gibt es keinen krieg.
KoreaEnte #29
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Nordkorea droht mit "unbegrenztem Militärschlag": http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1000486
Flo-ohne-h (Moderator) #30
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by KoreaEnte:
Nordkorea droht mit "unbegrenztem Militärschlag": http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1000486

Säbelrasseln. Die wollen die Erbfolgen sichern.

Zum Thema Lautsprecher. Was soll den der Blödsinn überhaupt? Die sind doch höchstens 2km weit zu hören und das erreicht damit kaum jemand, der nicht direkt zum Militär gehört. Flugblätter sind da wesentlich effektiver.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-27, 06:36:31 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz