Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Visumsfragen: Working Holiday
Bearbeitungsdauer, Flug, Geld usw
This ad is presented to unregistered guests only.
Hauke&Alice (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Visumsfragen: Working Holiday
Hallo miteinander,

Leider hat die Suche im Forum keine meiner Fragen beantworten können. Auch die Recherche auf den Seiten der koreanischen Botschaft wirft einige Fragen auf. Deshalb eröffne ich nun diesen Thread um euch Löcher in den Bauch zu fragen :)


Vorgeschichte

Ich (deutscher, 28) bin gerade mit dem Working Holiday Maker Visum in Australien. Hier habe ich auch meine koreanische Freundin (auch 28) kennengelernt. Wir werden Ende Juni zusammen nach Europa reisen (u.a. auch Deutschland) und wollen im Anschluss nach Korea fliegen um dort eine Zeit lang zu reisen/leben. In Europa wollen wir einen Monat bleiben (bis Ende Juli)

Nun stellt sich mir die Frage, wie mache ich das am besten mit dem Visum. Ich denke das Working Holiday Visum (WHV) ist das passende für mich. 


Visum

- Das WHP-Visum kann in einer der koreanischen Auslandsvertretungen in Deutschland beantragt werden
(http://deu.mofat.go.kr/languages/eu/deu/both/related/index…)

Beantrage ich es schon von hier (Australien) per Post?. Oder ist es besser persönlich bei der Botschaft in Berlin (siehe Zitat)? Da brauch ich sicher einen Termin? Wie lange dauert es überhaupt von Antragstellung bis Ausstellung des Visums? Hat jemand Erfahrungen mit dem WHV und dessen Bearbeitungsdauer? Was tun wenn ich für Ende Juli einen Flug nach Korea habe aber das Visum noch nicht ausgestellt, oder gar abgelehnt wurde?


Flüge

- Nachweis des Hin- und Rückflugs nach Korea
(http://deu.mofat.go.kr/languages/eu/deu/both/related/index…)

Muss ich einen Hinflug und Rückflug ins Heimatland haben, oder reicht es wenn ich einen Weiterreiseflug z.b. nach Tokio habe?


Geld

Grundbetrag zur Finanzierung des Aufenthalts vor Antritt des ersten Arbeitsverhältnisses
(http://deu.mofat.go.kr/languages/eu/deu/both/related/index…)

Was wird da verlangt? Gibt es eine Summe an der ich mich orientieren kann? Muss ich einen Kontoauszug bei der Visumsbeantragung dabei legen? Oder bei Einreise mitführen?

Das war hier in Australien auch schon so, offiziell. Aber mich hat nie einer danach gefragt ob und wie ich mich hier finanzieren kann.


Ohne Visum

Ist es Möglich mit visumsfrei nach Korea einzureisen und dann quasi "onshore" ein WHV oder ein anderes Visum zu beantragen?


Dank & Grüße

Ich danke euch schon mal für die Mühe, dass ihr euch das hier alles durchgelesen habt. Auch im Voraus für die Antworten, Tipps, und Gedankenanstöße bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße,
Hauke
nadine-kaist #2
Member since May 2010 · 34 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
als Deutscher darfst du 90 Tage ins Land ohne Visum, mir wurde gesagt, den Visumstatus vor Ort zu ändern oder zu verlängern sei kein Problem...
Du musst nur nachweisen, dass du ausreist, wohin ist also egal (war eine mündliche Auskunft).
Finanzmittel Nachweis brauchst du bei Beantragung des Visums. Wie viel verlangt wird, konnte oder wollte mir niemand sagen. Du brauchst Kontoauszüge von 3 Monaten. Ich habe nur Einkommensnachweis meiner Eltern beigefügt.. (Student)
Avatar
Seoulman #3
Member since Sep 2008 · 443 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Mir hat die koreanische Botschaft folgende Auskunft gegeben:
Bei WT Visum 3000 Euro auf den eigenen Konto. Das Konto der Eltern ist nicht ausreichend.

Bei Studenten- oder Sprachvisum also D2 und D4 ist es ausreichend wenn man einen Nachweis hat, dass die Eltern über 3000 Euro verfügen und den Unterhalt bezahlen.
nadine-kaist #4
Member since May 2010 · 34 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Na wer weiß, was sie mir eingeklebt haben... Hauptsache Visum und ich darf für 7 Monate ins Land....
Mir wurde gesagt, ich brauch was von meinen Eltern, da ich selbst kein festes Einkommen habe... (für das W&H Visum).
Avatar
딸기 티안 #5
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
das ist richtig, in diesem fall buergen deine eltern fuer dich. Aber dann haetten sie eigentlich irgend ein schriebs unterschreiben muessen.
Avatar
iGEL (Administrator) #6
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Scheint ja ziemliche Glücksache zu sein. Wie in Deutschland, da kriegt man das Visum auch unterschiedlich leicht.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-28, 10:01:00 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz