Forum: Overview Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Wie mit den verschiedenen Regional-Codes umgehen?
DVD / BLU Ray
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
페터 #1
Member since Oct 2008 · 47 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Wie mit den verschiedenen Regional-Codes umgehen?
Hallo,

endlich habe ich eine wunderschöne Heimkino-Anlage mit angeschlossenem BLU-Ray Player. Meine Frau würde natürlich auch gerne ab und zu einen Hollywood-Film mit koreanischem Untertitel sehen ... oder natürlich einen koreanischen Film :D

Gibt es BLU-Ray Player die Medien aus beiden Regionen abspielen können? Welche Preislage wäre das?
Oder wäre es besser sich beim nächsten mal einen zweiten aus dem 신세계 nach Deutschland mitzubringen?

Vielen Dank für die Antworten im Voraus :-)
Avatar
EddyMI #2
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo,

ich denke es ist günstiger, einen zweiten Player aus Korea zu importieren. Multi-Region Player, falls Du einen erwischt, gehen richtig ins Geld. Einfach mal nach "MULTIREGION BLU-RAY player" googlen. Viele machen dann zwar Multiregion für DVD aber nicht für Blu-Ray.

Viel Erfolg bei Eurem Vorhaben

Eddy
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Avatar
딸기 티안 #3
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
ich dachte immer Blu-Ray's sind Regfree.

Meine PS3 kann sowohl deutsche als auch koreanische abspielen.
Fadobo #4
Member since Dec 2009 · 46 posts · Location: Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Kann man sich leider nicht drauf verlassen. Zitat Wikipedia:

In der Praxis verzichten viele Filmproduktionsfirmen teilweise oder vollständig auf eine Implementierung des Regionalcodes (zum Beispiel Time Warner). Das führt dazu, dass im Moment ungefähr 70 Prozent der erhältlichen Filme auf Blu-ray Disc keine Regionalbeschränkung haben.

Anders verhält es sich bei PlayStation 3 Spielen, die sind immer Regfree.
Avatar
orosee #5
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Mit den Spielen kann man leider schnon Probleme kriegen. Am Ende muss naemlich der Playstation Store, wenn man z.B. Erweiterungen kaufen will, oft mit dem Code des Spieles zusammenpassen. Da ich im deutschen Store kaufen muss, kann ich fuer viele Spiele, die ich in Korea gekauft habe, die Erweiterung nicht bekommen (was ich leider erst nach 30 Euro Ausgaben gemerkt habe - kaufen kann man schon, aber nicht spielen).

Statt einem Blu-rayspieler wuerde ich mal ueberlegen, einen Mediatank zu kaufen. Damit landet man am Ende wohl etwas in der Illegalitaet, aber es gibt keine Probleme mit dem abspielen mehr. Mehr Sinn macht das aber wohl, wenn man in Korea lebt: Schnelle Downloads, keine oder kaum Strafverfolgung, etc. Oder halt direkt vom Computer aus abspielen, ich habe viele koreanische Filme in 720p und 1080p finden koennen; die Qualitaet ist praktisch identisch. Wer ein schlechtes Gewissen hat, kann sich den Film hinterher ja kaufen.

PS3 ist natuerlich ne feine Sache  :-D
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Flo-ohne-h (Moderator) #6
Member since Jul 2009 · 2050 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by orosee:
Mediatank

Was meinst Du damit? Eine USB-FP, die man gleich an den TV hängen kann (über HDMI, Component oder RGB) - also im Prinzip eine FP mit Mini-PC.

Sowas ist schon was feines. Kann man auch ganz legal mit OTR&Co. füllen, dann aber meistens nicht in HD-Qualität.
Avatar
딸기 티안 #7
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post #5
Quote by orosee:
Mit den Spielen kann man leider schnon Probleme kriegen. Am Ende muss naemlich der Playstation Store, wenn man z.B. Erweiterungen kaufen will, oft mit dem Code des Spieles zusammenpassen. Da ich im deutschen Store kaufen muss, kann ich fuer viele Spiele, die ich in Korea gekauft habe, die Erweiterung nicht bekommen (was ich leider erst nach 30 Euro Ausgaben gemerkt habe - kaufen kann man schon, aber nicht spielen).

Statt einem Blu-rayspieler wuerde ich mal ueberlegen, einen Mediatank zu kaufen. Damit landet man am Ende wohl etwas in der Illegalitaet, aber es gibt keine Probleme mit dem abspielen mehr. Mehr Sinn macht das aber wohl, wenn man in Korea lebt: Schnelle Downloads, keine oder kaum Strafverfolgung, etc. Oder halt direkt vom Computer aus abspielen, ich habe viele koreanische Filme in 720p und 1080p finden koennen; die Qualitaet ist praktisch identisch. Wer ein schlechtes Gewissen hat, kann sich den Film hinterher ja kaufen.

PS3 ist natuerlich ne feine Sache  :-D

wieso machst du dir keinen koreanischen Account ?
der deutsche Store ist doch kacke :)
Avatar
orosee #8
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@Flo: Genau das, z.B. TViX oder Popcorn Hour; es gibt sowas auch von Seagate mit Docking Station fuer die Festplatte. Ist leider nicht immer ganz billig, lohnt sich meiner Meinung nach aber schon (ich habe allerdings inzwischen auch ueber 15TB Filme und Fernsehserien :blush: ) Selbst regulaere Serien (175-350 MB) sehen auf einem 47'' TV recht gut aus, bei Full HD geht natuerlich die Post ab  :cool:

Wenn ich mich nicht irre, gibt es auch Moeglichkeiten, Blu-Ray ueber Software auf eine Festplatte zu uebertragen. Aber bei DVD kannte ich mich da besser aus.


Zum Thema PS3: Ich hatte damals den Eindruck, der koreanische Store koennte kein Englisch?
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
딸기 티안 #9
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
achja sorry Olli, ich vergesse das immer -.-

Blu-Ray kann man "rippen" ja. Man koennte sich aber auch wenn der PC nen nen Blueraylaufwerk und die Grafikarte ne HDMI schnittstelle hat. Direkt nen HDMI Kabel zum TV ziehen und es so anschauen.
KoreaEnte #10
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es gibt übrigens auch viele koreanische Filme in Deutschland zu kaufen, mit deutschem Untertitel, meistens sogar deutscher Sprache, aber natürlich auch mit der Originalsprache. Bei den Filmen hat man dann auch kein Problem mit einem Regionalcode.
페터 #11
Member since Oct 2008 · 47 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
어머나 :D

vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Wir müssen wohl wirklich wieder nach Korea ziehen. Da wird man wenigstens nicht alle paar Tage von der GEZ angeschrieben und kann sich ständig in ungesicherte Netzwerke einwählen :-)

Die Anschaffung so eines Mediatanks geht vermutlich mit der späteren Abmahnung dutzender Anwaltskanzleien einher. Ein Bekannter muss gerade 12000 Euro abdrücken - wegen diverser illegal bezogener Dateien... .

Ansonsten wäre das aber vermutlich eine perfekte Lösung. Nur müsste man noch Quellen für Filme mit koreanischen Untertiteln kennen *g*
KoreaEnte #12
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Man kann auch von Deutschland aus, die in Korea "angebotenen Sachen" runterladen. Zwar mit deutlich geringerer Geschwindigkeit, aber ansonsten ohne Einschränkungen, dann wird dich auch kein Anwalt belästigen, auf jeden Fall kein deutscher Anwalt ;)
Gummibein #13
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Manchmal frage ich mich wie die koreanische und andere "isolierte kleine Kulturkreise" sich finanziell über Wasser halten. Zusätzlich zu dem relativ kleinen Markt kommt noch erschwerend hinzu, dass in diesen Ländern der Gedanke des geistigen Eigentums nicht so weit entwickelt zu sein scheint.

Die westliche Kulturindustrie produziert für die Welt, schickt die schärfsten Anwälte los um Raubkopien zu bekämpfen und klagen sie würden am Hungertuch nagen...
KoreaEnte #14
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Da zahlen die Regierungen einfach einen großen Teil der Produktionskosten ;)
Aber wenn du dir mal die Statistiken der Kinobesucher pro Film anguckst, sind die auch bei erfolgreichen Hollywoodproduktionen höher als in Deutschland und das bei knapp 30 Millionen weniger Einwohnern. Einheimische Filme sind zudem in der Regel noch besser besucht, von richtigen Hollywood Bluckbustern mal abgesehen.
페터 #15
Member since Oct 2008 · 47 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Kino ist in Korea auch einfach besser. Wobei dieser L-förmige Kinosaal in Busan schon ein bisschen komisch ist... .

Und was würde ich nicht dafür geben so einen Hollywood Kanal in Deutschland zu haben. Einfach ständig gute Filme in Originalton.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-24, 02:59:06 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz