Forum: Overview Aktuelles - 지금 한국/독일에서는 RSS
Neue BBC-Studie - Hat Südkorea ein Imageproblem in Deutschland?
Page:  previous  1  2  3  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
orosee #16
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 24848
Mei, das Thema schlingert aber hin und her  :-D

Mal kurz zum Anfang: Keine Statistik/Umfrage ist aussagekraeftig bzw. kann nicht immer so gedeutet werden, wie man es gerade fuer angemessen haelt, ohne umfangreiches Hintergrundmaterial. In diesem Fall (Korea) haette man schon nach den Gruenden fragen muessen, allein um die Moeglichkeit eines Verwechselns auszuschliessen.

Vor allem sollte man vorab immer die Ahnungslosen und Unwissenden ausschliessen; dass kann man ja durch Kontrollfragen machen ("Nennen Sie uns bitte vorab ein Ereignis, das in Korea stattgefunden hat oder mit Korea zusammenhaengt, aus den vergangenen 5 Jahren"). BAMMMM! Vielen Dank, der naechste bitte.

Damit kriegt man dann direkt eine 2. Statistik, die der Uninteressierten und Ungebildeten (kann man bei den naechsten Wahlen gut gebrauchen - wer z.B. 3 wichtige demokratisch relevante Fragen nicht beantworten kann, darf erst mal nach Hause gehen und es in 4 Jahren wieder versuchen).

Und wieder weg vom Thema: Ich hatte mal 13 RS Konten, aber die haben den Service 2008 ziemlich runtergefahren und nun habe ich halt 1 RS, 1 Netload, 1 Megaupload, 1 Hotfiles. Fuer HD Filme *hust* ist Netload z.Zt. das beste (mit JDownloader). 25GB taegliches Limit ist nix wenn man 250 GB an einem Tag runterladen kann.

PS: Bevor ich hier wieder von Gaesten dumm angefahren werde, alles nochmal in einem ironischen Tonfall lesen.  :rolleyes:
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Deluk #17
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 24848
Ich finde das negative Image von Süd-Korea in Deutschland auch erstaunlich. Ein "Alles ein einen Asien-Topf werfen" halte ich für unwahrscheinlich, dafür sind es IMHO zu wenig "unentschlossene" und (z.B.Japan) wird zu gut bewertet. Eine wirklich bessere Erklärung hab ich aber leider auch nicht.
Mir ist aber aufgefallen, dass viele Deutsche glauben zu wissen, dass sich (Süd-)Korea und Japan Spinne-Feind sind. Das ganze Gezeter um DokDo, der Zwischenfall vor einigen Jahren wo sich Japanische und Koreanische Schiffe beschossen haben, die historischen Streitigkeiten u.ä. ist in vielen Köpfen hängen geblieben. Nun geht aus derselben Statistik hervor, dass man von Japan in Deutschland eine sehr hohe Meinung hat. Ohne die Gründe wirklich zu kennen glaube ich, dass viele Deutsche im vermeintlich Japanisch-Koreanischen Konflikt "auf der Seite Japans" sind.
This post was edited on 2010-04-22, 08:23 by Deluk.
Flo-ohne-h (Moderator) #18
Member since Jul 2009 · 2057 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #16
Quote by orosee:
Damit kriegt man dann direkt eine 2. Statistik, die der Uninteressierten und Ungebildeten (kann man bei den naechsten Wahlen gut gebrauchen - wer z.B. 3 wichtige demokratisch relevante Fragen nicht beantworten kann, darf erst mal nach Hause gehen und es in 4 Jahren wieder versuchen).

Mein Großvater war Dorfbürgermeister und damit auch für die Wahlen zuständig. In dem erzkatholischen Dorf waren immer zwei Stimmen für die KPD (bevor die Kommunisten verboten wurde) dabei. Dann sind ein altes erzkatholisches Ehepaar verstorben und bei den darauffolgenden Wahlen waren keine KPD-Stimmen mehr zu finden.

Erklärung: Die alten Leute haben die "Kommunionpartei" gewählt.

Ist zwar OT, zeigt aber, daß man nicht immer politischen Grundsachverstand vorraussetzen kann.
Flo-ohne-h (Moderator) #19
Member since Jul 2009 · 2057 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #17
Quote by Deluk:
Ich finde das negative Image von Süd-Korea in Deutschland auch erstaunlich. Ein "Alles ein einen Asien-Topf werfen" halte ich für unwahrscheinlich, dafür sind es IMHO zu wenig "unentschlossene" und (z.B.Japan) wird zu gut bewertet. Eine wirklich bessere Erklärung hab ich aber leider auch nicht.

Ich glaube, daß die guten Produkte der japanischen Firmen bei den meisten Deutschen hängengeblieben sind. Also Toyota, Canon, LG ;-), Samsung ;-), etc.

Von Korea hört man eigentlich immer nur was, wenn sich der Norden wieder mal aufspielt und das sind meistens schlechte Nachrichten.

Mich würde die folgende Statistik interessieren: Welcher Staatsbürger is Ban Ki Mun? ich bezweifle, daß es in Europa mehr als 50% der Befragten wissen.
Gummibein #20
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #17
Quote by Deluk:
...

Mir ist aber aufgefallen, dass viele Deutsche glauben zu wissen, dass sich (Süd-)Korea und Japan Spinne-Feind sind. Das ganze Gezeter um DokDo, der Zwischenfall vor einigen Jahren wo sich Japanische und Koreanische Schiffe beschossen haben, die historischen Streitigkeiten u.ä. ist in vielen Köpfen hängen geblieben. Nun geht aus derselben Statistik hervor, dass man von Japan in Deutschland eine sehr hohe Meinung hat. Ohne die Gründe wirklich zu kennen glaube ich, dass viele Deutsche im vermeintlich Japanisch-Koreanischen Konflikt "auf der Seite Japans" sind.

Das kann durchaus sein zumal die Koreaner wesentlich schrillere Töne anschlagen (müssen) als die Japaner.
Viele werden wohl denken wer so laut schreit muss sich wohl nicht ganz sicher sein ob er im Recht ist.
Gummibein #21
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #19
Quote by Flo-ohne-h:
Ich glaube, daß die guten Produkte der japanischen Firmen bei den meisten Deutschen hängengeblieben sind. Also Toyota, Canon, LG ;-), Samsung ;-), etc.

Von Korea hört man eigentlich immer nur was, wenn sich der Norden wieder mal aufspielt und das sind meistens schlechte Nachrichten.

Mich würde die folgende Statistik interessieren: Welcher Staatsbürger is Ban Ki Mun? ich bezweifle, daß es in Europa mehr als 50% der Befragten wissen.

Den guten Ruf haben die Japaner ja auch über Jahre erarbeitet. Die ersten Autos waren ja reine Lachnummern als sie in schöner USA-Barock hier in Europa bzw. DEM Autoland Deutschland eintrafen. Zuerst konnten sie ihre Produkte nur über den Preis verkaufen. Da hinkt Korea noch einige Jahre hinterher obwohl eine Firmen langsam angefangen haben zu verstehen wie wichtig eine Marke ist. Eigentlich komisch wenn man sich überlegt wie Lächerlich "markengeil" die Koreaner sind.

Ansonsten setzt ja die USA immer durch, dass Lachnummern diesen Posten bekommt damit die UNO nicht zu stark wird und im Gegenzug die USA schwächer. Daher hatte wohl der viel prominentere und einflussreichere Bill Clinton wohl nie eine Chance gegen den ach so viel besseren Kandidaten Ban Ki Mun...
Fadobo #22
Member since Dec 2009 · 46 posts · Location: Hamburg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #19
Quote by Flo-ohne-h:
Ich glaube, daß die guten Produkte der japanischen Firmen bei den meisten Deutschen hängengeblieben sind. Also Toyota, Canon, LG ;-), Samsung ;-), etc.

Ich glaube glatt, dass nicht wenige deutsche Samsung für eine deutsche Marke halten ^^
Avatar
orosee #23
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
... oder "Opel"  :-D

Wobei ich mal "Marke" mit "Besitz" gleichsetze.

Aber man sollte Menschen und Laender nicht immer nur ueber ihre Produkte bewerten bzw. kennen. Es waere schoener, wenn dies ueber Menschen, Landschaften, Kultur usw. geschehen wuerde. Korea bemueht sich da ja auch enorm, aber leider ist es in vielen Bereichen eben doch nur 2. Liga (Essen, Landschaft, Kultur - sag ich nicht um boese zu sein) oder erfordert sehr viel Interesse vorab. Aber das heisst ja nur, dass es HEUTE noch nicht so ist. In 10 Jahren sollte das nicht mehr so sein.

Hab' ich schon irgendwo was ueber den Wert von Umfragen, Meinungen und Statistiken geschrieben?
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
딸기 티안 #24
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post #17
Quote by Deluk:
Ich finde das negative Image von Süd-Korea in Deutschland auch erstaunlich. Ein "Alles ein einen Asien-Topf werfen" halte ich für unwahrscheinlich, dafür sind es IMHO zu wenig "unentschlossene" und (z.B.Japan) wird zu gut bewertet. Eine wirklich bessere Erklärung hab ich aber leider auch nicht.
Mir ist aber aufgefallen, dass viele Deutsche glauben zu wissen, dass sich (Süd-)Korea und Japan Spinne-Feind sind. Das ganze Gezeter um DokDo, der Zwischenfall vor einigen Jahren wo sich Japanische und Koreanische Schiffe beschossen haben, die historischen Streitigkeiten u.ä. ist in vielen Köpfen hängen geblieben. Nun geht aus derselben Statistik hervor, dass man von Japan in Deutschland eine sehr hohe Meinung hat. Ohne die Gründe wirklich zu kennen glaube ich, dass viele Deutsche im vermeintlich Japanisch-Koreanischen Konflikt "auf der Seite Japans" sind.

Ich glaube nicht einmal das viele Deutsche denken das Korea und Japan spinne Feind sind. Habe glaube ich bis jetzt mal einen Artikel ueber Dokdo auf Spiegel gelesen usw.


Viel erstaunlicher finde ich aber wie Leute auf einmal Infos aus Korea aufsaugen weil sie einen kennen der dort lebt ^^
Gummibein #25
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #23
Quote by orosee:
Aber man sollte Menschen und Laender nicht immer nur ueber ihre Produkte bewerten bzw. kennen. Es waere schoener, wenn dies ueber Menschen, Landschaften, Kultur usw. geschehen wuerde. Korea bemueht sich da ja auch enorm, aber leider ist es in vielen Bereichen eben doch nur 2. Liga (Essen, Landschaft, Kultur - sag ich nicht um boese zu sein) oder erfordert sehr viel Interesse vorab. Aber das heisst ja nur, dass es HEUTE noch nicht so ist. In 10 Jahren sollte das nicht mehr so sein.

Chinesen begegne ich sehr, sehr selten aber es vergeht kein Tag wo ich nicht eine Kiste mit "Made in China" aufmache. Waren aus dem Ausland begnet man jeden Tag, Menschen aus dem Herkunftsland eher selten.

Wenn ich ehrlich bin, wenn ich nicht eine spezielle Beziehung zu dem Land hätte, es gäbe nichts in Korea das nicht anderswo schöner, größer und besser wäre. So gesehen fällt es mir schwer eine Reise nach Korea zu empfehlen wenn ich gefragt werde.
naja #26
User title: naja
Member since Mar 2007 · 319 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 24848
Ich hab geschaut, nicht wie viele Punkte die Volke gekriegt,
                         sondern wie viele gegeben haben.
es ist wie folgendes

G    K
39  57
20  34
50  64
 4    5
53  77
 4   18
32   56
66   69
31   40
13   27
73   77
76   75
30   38
 4    13
36   51
79    82
28    76

nicht die Summe gerechnet. aber ungefähr ein drittel mehr haben Koreaner gegeben als Deutsche.
für japan für China für pakistan für n. Korea auch
sogar für Deutschland mehr als Deutsche selbst!
die einzige Ausnahme ist EU, weil Deutsche EU-Fan sind.
nicht interessant? <_<
Yush (Former member) #27
No profile available.
Link to this post
In reply to post #25
Quote by Gummibein:
Waren aus dem Ausland begnet man jeden Tag, Menschen aus dem Herkunftsland eher selten.

Ich halte das für einen sehr guten Punkt. Marken mögen eine gewisse länderspezifische Ausstrahlungskraft besitzen, aber eher begrenzt darauf wie weit eine Nation innovationsmässig order technologisch als fortgeschritten angesehen wird. Ein Land mag zwar technolgisch fortgeschritten sein, aber wenn man keinen Kontakt zu den dortigen Menschen hat, dann gibt es eben keinen Input von weichen Faktoren, die darüber bestimmen, ob ein Image sympathisch bzw. unsympathisch ausfällt. Dann ist aber nur der Input aus Nachrichten vorhanden, die meist dann berichten, wenn es eher negativ behaftete Nachrichten zu Korea (aka Nordkorea) gibt.

Quote by Deluk:
Ich finde das negative Image von Süd-Korea in Deutschland auch erstaunlich. Ein "Alles ein einen Asien-Topf werfen" halte ich für unwahrscheinlich, dafür sind es IMHO zu wenig "unentschlossene" und (z.B.Japan) wird zu gut bewertet. Eine wirklich bessere Erklärung hab ich aber leider auch nicht.

Darüber bin ich auch überrascht. Auch weil in der jüngeren Vergangenheit im Rahmen der Fussball-WM 2002 in Korea/Japan sehr viel und sehr positiv über Korea, Kultur und Menschen berichtet wurde.
Eigentlich alle Freunde und Kollegen, die beruflich mit Korea und den Menschen zu tun haben bzw. hatten, haben ein sehr positives Bild von Korea. In Korea selbst habe ich auch nur Lob und Respekt von (ausländischen) Klienten über Korea, Kultur und Menschen gehört. Ich denke daher, dass diejenigen, die Korea und ihre Menschen näher kennen und somit eine kulturelle und menschliche "Beziehung" aus erster Hand besitzen, überwiegend ein sehr positives Bild von Korea haben.

Leider ist es ja so, dass Korea primär ein Geschäftsreise-Land ist, und weniger ein Urlaubsland für Otto-Normal-Bürger darstellt (obwohl Korea meiner Meinung ein hervorragendes Urlaubsland ist).
Daher würde eine Umfrage unter Geschäftsleuten sicherlich ein deutlich positiveres Image Koreas hervorbringen.

Ich denke, dadurch, dass die überwiegende Mehrheit der Menschen in Deutschland keine "Beziehung aus erster Hand" zu Korea haben, zusammen mit der eher negativen Nachrichtenlage, ergibt sich das eher neutrale bzw. vorsichtige Bild von Korea.
This post was edited 4 times, last on 2010-04-22, 16:22 by Unknown user.
Avatar
orosee #28
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Man kann sich ja auch einfach mal selber testen. Klar wissen die meisten hier gut ueber Korea und wahrscheinlich auch Asien bescheid. Aber wie sieht es aus mit Afrika, Westasien und Suedamerika? Ich bin vorsichtig genug, keine Pauschalurteile zu haben, aber was soll ich denn sagen wenn man mich ueber meine Meinung zu Burkina Faso oder den Unterschied zwischen Kasachstan und Usbekistan fragt? Wie heissen noch gleich die kleinen Staaten zwischen Brasilien und Panama? Ist Bolivien ein gutes Land fuer einen Strandurlaub?

Fuer viele Leute ist Korea halt so unterschiedlich von China oder Japan, wie sich fuer mich (und vielleicht Euch) Surinam, Guyana und French Guiana unterscheiden (und Surinam klingt eh wie ein Land in Suedostasien).

Insofern hat die Studie einfach das Problem, dass hier Meinungen geaeussert werden, die eventuell irrtuemlich gebildet wurden.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Deluk #29
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Fuer viele Leute ist Korea halt so unterschiedlich von China oder Japan, wie sich fuer mich (und vielleicht Euch) Surinam, Guyana und French Guiana unterscheiden (und Surinam klingt eh wie ein Land in Suedostasien).
Guter Punkt, da hab ich auch dran gedacht, aber wenn mich jemand Fragt:
"Please tell me if you think each of the following countries are having a mainly positive or mainly negative influence in the world"
Wenn dann da z.B. "Surinam" steht, kann ich guten Gewissens sagen: "Surinam hat weder einen pos. noch neg. Einfluss - es hat gar keinen".
Aber es gibt sehr wenig "Unentschlossene" bei SK. (im Gegensatz zu anderen Ländern). Das heißt die Leute haben eine Meinung über SK und sie glauben, dass SK einen gewissen Einfuß hat.
Avatar
딸기 티안 #30
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post #28
Quote by orosee:
Man kann sich ja auch einfach mal selber testen. Klar wissen die meisten hier gut ueber Korea und wahrscheinlich auch Asien bescheid. Aber wie sieht es aus mit Afrika, Westasien und Suedamerika? Ich bin vorsichtig genug, keine Pauschalurteile zu haben, aber was soll ich denn sagen wenn man mich ueber meine Meinung zu Burkina Faso oder den Unterschied zwischen Kasachstan und Usbekistan fragt? Wie heissen noch gleich die kleinen Staaten zwischen Brasilien und Panama? Ist Bolivien ein gutes Land fuer einen Strandurlaub?

Fuer viele Leute ist Korea halt so unterschiedlich von China oder Japan, wie sich fuer mich (und vielleicht Euch) Surinam, Guyana und French Guiana unterscheiden (und Surinam klingt eh wie ein Land in Suedostasien).

Insofern hat die Studie einfach das Problem, dass hier Meinungen geaeussert werden, die eventuell irrtuemlich gebildet wurden.

Was Afrika is ein Kontinent ?  8-(    :D :D :D  ;-)

Du hast recht, wenn man sich fuer was Interessiert dann speichert man sich die Infos. Geht das Interesse gegen 0 dann duerfte da nichts sein. Daher fand ich den Einwand vor einer Umfrage erstmal paar grundsaetzliche Fragen zu Fragen gar nich schlecht.

ala: was wissen sie ueber Koreaner ? Koreander ja dieses Gewuertz habe ich, glaube ich im Schrank ... *daeng* ;)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2021-01-17, 16:00:47 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz