Forum: Overview Aktuelles - 지금 한국/독일에서는 RSS
Südkoreanisches Kriegsschiff gesunken
Page:  previous  1  2  3 ... 7  8  9  10  11  12  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
Soju #121
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 25887
Die Demokratie in Südkorea verabschiedet sich............

http://www.koreatimes.co.kr/www/news/nation/2010/06/117_66…
Avatar
딸기 티안 #122
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
tja die Wahlen sind auch vorbei ... knappes Wahlergebnis, trotzdem bleibt die jetzige Regierung am druecker -.-
Ersten stimmen ueber Wahlbetrug machen sich schon breit, ich wette gibt eine Neuauszaehlung ^^

Was mich ein bisschen Stutzig macht, ist das in den meisten Distrikten in Seoul '민주' gewonnen hat, aber als gesamt Sieger in Seoul '한나라' 47.2% zu 47.1% sind etwas ueber 3400 Stimmen -.-
Avatar
Soju #123
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
@딸기
Was heisst gewonnnen?

Das war eine kräftige Watschn für die GNP ;-)
Da hat auch das Theater mit der Cheonan nicht geholfen, und war am Ende vieleicht sogar Kontraproductiv :-)
Am Ende hat die DP 7:6 gewonnen und wenn man sich ansieht wie knapp es in Seoul war und sich die Bezirke mal richtig durchklickt hat die GNP nur in Ihren Hochburgen südlich den Han Rivers wie Gangnam etc...gewonnen :-(

http://www.koreatimes.co.kr/www/index.asp

Wahlbetrug ? Auch wenn ich mich sonst immer gerne an Spekulationen gegen diese komische Regierung beteilige, halte ich mich da mal zurück und warte ab ....
Zumindest treten nun schon mal die ersten Kanditaten der GNP zurück :-)
Danke Bürger Südkoreas für dieses Zeichen in die richige Richtung !
This post was edited on 2010-06-03, 09:36 by Soju.
Avatar
딸기 티안 #124
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Nein, es war natuerlich kein ueberlegener Sieg der GNP. Wenn ich mir die Ruecktritte in den eigenen Reihen anschaue ^^ Das Wahlergebnis ist gut aber koennte natuerlich noch besser sein ^^ Aber das koreanische Volk hat gewaehlt und nicht ich ^^

Wahlbetrug war wohl evt. das falsche Wort. Aber meine Frau meinte, dass es wohl durchaus aeltere Leute gibt die sagen wir mal 'gefuehrt' wurden. Wie auch beim letzten mal.
Avatar
Soju #125
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Wenn man sich die Statistiken der Wählergruppen so ansieht, ist es nur die Generation der über 50 Jährigen bei denen die GNP vorneliegt, sogar Busan :-) nur in Daegu sind sogar die jüngeren Erzkonservativ :-(
Anscheinend sind die einfacher mit den Patriotischen Getöse zu beeindrucken ...
Vieleicht sollte man mal den Älteren Damen und Herren genauer Erklären was für einen Mist sie da eigentlich Wählen unter denen besonders die jüngere Generation in Südkorea leiden muss!

Ob sich aber nun in der Sejong City oder 3 Flüsse Problematik noch etwas verändern wird .....

http://www.koreatimes.co.kr/www/news/opinon/2010/02/137_59…

http://www.koreatimes.co.kr/www/news/nation/2010/02/113_55…

Tja insgesamt stimmt mich die Entwicklung schon positiv, die nächste Präsidentenwahl kommt bestimmt :-)
Was 2MB und die Konservative Preselandschaft sich bis dahin wieder einfallen lassen um die Menschen hinter sich zu bekommen ist genauer zu beobachten und aufzuzeigen ,-)
Avatar
Soju #126
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Nun möchte Nordkorea dieses leidige Thema nochmals mit der Hilfe der UNO untersuchen lassen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,703946,00.html

Bin ja mal gespannt, was dabei rauskommt ;-)
This post was edited on 2010-07-01, 10:38 by Soju.
Gummibein #127
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Es fällt mir schwer zu glauben, dass die Nordkoreaner da die Finger im Spiel hatten. Wenn sie mal wieder etwas getan haben wo ein gesunder Menschenverstand sich weigert zu glauben, dass jemand so etwas "abgefahrenes" tut haben sie es nie geleugnet sondern genutzt, um ihr Image als jemanden dem man jede Schweinerei zutrauen muss zu pflegen. Mit diesem Ruf konnten sie die Weltgemeinschaft weiter bequem erpressen.

Obwohl es schon peinlich genug wäre, dass ein Kriegsschiff im Grenzgebiet ihre Verteidigung so fahrlässig vernachlässigte und ein ankommendes Torpedo nicht bemerkte, wieviel peinlicher wäre der Untergang durch eigenes Verschulden? Ich könnte mir vorstellen, dass man im "Interesse der nationalen Sicherheit" beschlossen hat durch den Geheimdienst ein nordkoreanisches Torpedo zu besorgen und ein paar Experten zu schmieren.
Avatar
goom #128
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
tja, im prinzip kann man sich alles mögliche vorstellen. nur was wirklich wahr ist und was "die manipulierte wahrheit ist", ist denke ich oft schwer herauszufinden. (durch zb medieneinwirkung)

 :-/

aber die uno ist, glaube ich, wahrheitsgetreu. hoffentlich !  :scared:
(man sah es ja an den jugoslawienkriegen, wobei da ja auch die zahlen nicht stimmen sollen)

wer weiss...
Avatar
orosee #129
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #127
Quote by Gummibein:
Ich könnte mir vorstellen, dass man im "Interesse der nationalen Sicherheit" beschlossen hat durch den Geheimdienst ein nordkoreanisches Torpedo zu besorgen und ein paar Experten zu schmieren.

 :huh:

Wie Goom schon sagte... vorstellen kann man sich vieles. Daraus koennte aber eigentlich auchfolgen , dass die SK Regierungen ebenfalls hinter dem Bombenattentat in Burma stecken, und dem Flugzeuganschlag. Woraus wieder folgen koennte, dass NK und nicht SK die demokratische, rechtsstaatliche Regierung hat. Woraus wieder folgen koennte, dass wir es sind, die im Gefaengnis leben und nicht die NKner  8-(

Woraus eigentlich folgen sollte, dass Dein Szenario doch etwas zu extrem ist und weitaus unwahrscheinlicher als die offensichtliche Loesung... man kann aber eine "Dritte Hand" auch nicht ausschliessen - Russland, Al Qaida, Japan, Luxemburg - haben alle geheime Interessen an der Destabilisierung der Region (nicht zu sprechen von einer moeglichen Uebernahme des Landes durch schlecht ausgebildete Englischlehrer).

Halt eben, wie Goom schon sagt. Vorstellen kann man sich so manches  ;-)
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
딸기 티안 #130
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
du wolltest deine Texte farblich gestalten Boesewicht. ;)

Evt. wars ja auch eine Reichsflugscheibe aus Groenland und wurde daher nicht entdeckt. Moderste technik von '45 :D
Avatar
orosee #131
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
War ja nicht boese gemeint...  :blush:

Oh, jetzt muss ich am "Secret Weapons of the Luftwaffe" denken  :-D

C:\

cd SWOTL

C:\SWOTL

SWOTL.BAT

und los geht's! Irgendwie vermisse ich DOS schon ein wenig  :'(
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Gummibein #132
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #129
Quote by orosee:
Wie Goom schon sagte... vorstellen kann man sich vieles. Daraus koennte aber eigentlich auchfolgen , dass die SK Regierungen ebenfalls hinter dem Bombenattentat in Burma stecken, und dem Flugzeuganschlag. Woraus wieder folgen koennte, dass NK und nicht SK die demokratische, rechtsstaatliche Regierung hat. Woraus wieder folgen koennte, dass wir es sind, die im Gefaengnis leben und nicht die NKner  8-(

Offenbar ist mein Versuch den Unterschied zwischen den Fällen vorher und jetzt zu verdeutlichen nicht erfolgreich gewesen. Daher noch einmal: Die von Dir genannten Fälle haben sie nie geleugnet. Warum tun sie es jetzt?
Flo-ohne-h (Moderator) #133
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Gummibein:
Daher noch einmal: Die von Dir genannten Fälle haben sie nie geleugnet. Warum tun sie es jetzt?

Möglichkeiten:
- die alten Fälle hat der alte Kim befohlen, den neuen der junge
- die wollten nur eine Beschädigung nicht aber eine Versenkung
- die Militärs haben eigenmächtig gehandelt
- ein U-Boot hat versehentlich geschossen.


ich hate Möglichkeit 1&2 für am wahrscheinlichsten.
Avatar
딸기 티안 #134
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
in 20 Jahren werden wir es wissen, dann werden die Akten unter einem neuen Praesidenten Veroeffentlicht. Um die machenschaften der Boesen aufzudecken ^^

Evt. wars ja auch wie bei der Deutschen Marine http://www.youtube.com/watch?v=Ib43gpKTxjs&feature=rel… ^^

Ich haette als Gutachter mir auch mal die Amerikanischen Vessels angeschaut die mit am Manoever beteiligt waren.
Avatar
orosee #135
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #133
Quote by Flo-ohne-h:
Quote by Gummibein:
Daher noch einmal: Die von Dir genannten Fälle haben sie nie geleugnet. Warum tun sie es jetzt?

Möglichkeiten:
- die alten Fälle hat der alte Kim befohlen, den neuen der junge
- die wollten nur eine Beschädigung nicht aber eine Versenkung
- die Militärs haben eigenmächtig gehandelt
- ein U-Boot hat versehentlich geschossen.


ich hate Möglichkeit 1&2 für am wahrscheinlichsten.

Ich tippe auf 2 oder 3.

Ist nicht einfach.

@Gummibein, in Deiner Theorie geht die SK Regirung ein zu hohes Risiko ein. Es waere deutlich einfacher und sicherer, statt der "fabrizierten" Torpedoreste Spuren einer Mine zu praesentieren. In diesem Fall waere NK keine Absicht zu unterstellen (was bei einem Torpedo schon deutlich problematischer ist), das Gesicht der SK Marine bliebe gewahrt, und statt einer Konfrontation haette man sogar ein Argument, wieder mal zu verhandeln.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3 ... 7  8  9  10  11  12  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-12-05, 00:31:24 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz