Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Ein neues Gesicht für die Karriere
Page:  1  2  3  4  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
DKG-Hamburg #1
Member since Jun 2008 · 1234 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Norddeutschland
Show profile · Link to this post
Subject: Ein neues Gesicht für die Karriere
Südkorea

Ein neues Gesicht für die Karriere


1,80 Meter bringen einem Mann gute Chancen auf dem Heiratsmarkt – an dieser Zielmarke orientiert sich angeblich die südkoreanische Frauenwelt. Was früher nur für Stars und Sternchen galt, ist heute für alle wichtig und scheint schon ganz normal: Auf die äußeren Merkmale kommt es zumindest beim Vorstellungsgespräch an. Und da hilft eine ganze Industrie nach: Schönheitsoperationen fördern die Karriere und steigern den wirtschaftlichen Wert des Menschen. Deshalb legen sich in Seoul vor dem Bewerbungsgespräch immer mehr Kandidaten erst einmal unter's Messer. Als Vorbilder gelten die Gesichter der Filmstars.

Quelle: http://www.daserste.de/weltspiegel/beitrag_dyn~uid,whgtksy…
DKG-Hamburg #2
Member since Jun 2008 · 1234 posts
Group memberships: Benutzer, Stammtische Norddeutschland
Show profile · Link to this post
Wer das gerade im ARD Weltspiegel sehen?
Wird sicherlich in ein paar Tagen auch online als Videostream dort zu sehen.
Urs Kim (Guest) #3
No profile available.
Link to this post
Link zum Video:
http://mediathek.daserste.de/daserste/servlet/co…?pageId…
Krasses Thema, aber schon ziemlich überspitzt dargestellt... kann mir nicht vorstellen, dass alle Koreaner so drauf sind. Außerdem nervt die leicht süffisante Note, mit der Autor Mario Schmidt seinen Beitrag spricht. Dass der seit Jahren in Tokyo arbeitende Korrespondent der ARD mit Korea noch immer nur mittelbar vertraut sein kann merkt man allein schon daran, dass er den Namen seines Protagonisten ständig falsch ausspricht.

Zum Thema Schönheits OP gibt es übrigens auch einen interessanten Film von Kim Ki-Duk ("Time").
hikick #4
Member since Mar 2010 · 4 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Urs Kim:
Krasses Thema, aber schon ziemlich überspitzt dargestellt... kann mir nicht vorstellen, dass alle Koreaner so drauf sind. Außerdem nervt die leicht süffisante Note, mit der Autor Mario Schmidt seinen Beitrag spricht. Dass der seit Jahren in Tokyo arbeitende Korrespondent der ARD mit Korea noch immer nur mittelbar vertraut sein kann merkt man allein schon daran, dass er den Namen seines Protagonisten ständig falsch ausspricht.


Wer sagt denn, dass "alle Koreaner" so drauf seien?

und nur weil er die Namen falsch ausspricht ist er nur "mittelbar" mit Korea vertraut? D.h. wenn man mit Korea unmittelbar vertraut ist, dann spricht man die Namen richtig aus...interessante These. :-D

Das du nicht mit Korea vertraut bist zeigt schon, dass du das Thema "Schoenheits-OP" als "krasses Thema" qualifizierst. Fuer Koreaner und Koreanerkenner ist das ein normales Thema.
Avatar
딸기 티안 #5
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Ich habe da letzte Woche zu eine Doku auf SBS gesehen oder o'live ich weiss nicht mehr da haben se ne Junge Frau gezeigt mit verdeckten Gesicht die gesagt hat das Koreanische Maenner unter 170cm verlierer sind ^^ Denn groessere Menschen haetten mehr erfolg. Dann haben se nen kleinen jungen Koreaner gezeigt der war grad 158cm oder so und hat Handys verkauft und hatte Probleme ne Freundin zu finden weil er zu klein ist ^^
Avatar
orosee #6
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ach, koreanische Medien: 365 Tage im Jahr Sommerloch...
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Avatar
Highfish #7
Member since Mar 2010 · 49 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #5
Quote by 딸기 티안:
Dann haben se nen kleinen jungen Koreaner gezeigt der war grad 158cm ... und hatte Probleme ne Freundin zu finden weil er zu klein ist ^^

Das wird doch nicht etwa was mit dem bösen Gerücht der kleineren männlichen Geschlechtsorgane zu tun haben? *Ironie-Mode off*
Mein letzter Remix von Oceana feat. Wu-Tang Clan: http://www.sendspace.com/file/habpc0
Avatar
딸기 티안 #8
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
noe ... habe schon viele variationen in den jimjilbangs gesehen ^^
Sondey (Former member) #9
No profile available.
Link to this post
Hm, ein interessantes Thema. Kann zwar nicht wirklich viel dazu beitragen, meine Freundin erzählte mir als ich in Korea war jedoch auch was in der Richtung.
Dass sich sehr viele Frauen die Augen machen lassen, damit diese größer und voller wirken... sie hat mir dann auch unauffällig mal "Beispiele" gezeigt, ohne dass die Betroffenen das mitgekriegt haben. Gesehen habe ich zwar nix, aber es war jedenfalls kein Einzelfall, sondern scheint schon eher verbreitet zu sein. Hätte mir eigentlich vorgestellt, dass koreanische Frauen vielleicht eher was an der Oberweite deichseln lassen, aber davon hat sie nichts gesagt. :/ Aber weder ich noch sie sind Experten darin :D Vielleicht hat jemand mehr Ahnung davon?

Von "Wachstums"-Institutionen und Gesichtsformveränderungen durch Abtragen von Knochenmaterial am Kiefer (abgefahren, was heute alles geht) hab ich allerdings wahrlich noch nie gehört :O Auch in D nicht.. :O
Gummibein #10
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Bin zufällig beim Zappen hereingestolpert aber nach einigen Minuten wurde es mir zu gruselig.

Sich freiwillig zum Frankenstein operieren lassen... Nee, nee... aber andererseits muss man vielleicht dankbar sein da ich ja auch lieber hübsche Gesichter ansehe als hässliche...
imnida #11
Member since Mar 2007 · 237 posts · Location: Basel
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hikick hat vollkommen recht. Schoenheits-Ops sind in Korea etwas alltaegliches.

Hier kann ich den Film 200 Pound Beauty empfehlen. Das ist wirklich ein Kulturschock fuer mich gewesen! Der Umgang in diesem Film mit Aeusserlichkeiten und deren Wertung fuers Leben! Ich habe ihn damals mit 3 Koreanerinnen im DVD Bang gesehen und die haben sich koestlich amuesiert, waehrend ich immer sprachloser wurde.
Die koreanische Kultur (oder asiatische?) ist sicher mehr auf Aeusserlichkeiten bedacht wie die Deutsche.
Es wird jeder Fetzen Haut abgedeckt, eine Burka bietet dagegen fast einen Bikinilook, um ja keine Altersflecken von der Sonne zu bekommen. Anscheinend ist fuer Stewardessen der Korean Airways ein Einstellungskriterium die Schoenheits-OP. In Filmen bekommt man manchmal Probleme die Schauspieler auseinanderzuhalten, weil sie alle gleich aussehen. Ein Lehrer an einer koreanischen Universitaet hat mir erzaehlt, er haette nach den Semesterferien manchmal die Studenten nicht erkannt, weil diese die Zeit fuer "Verschoenerungen" genutzt haetten. Wenn er gefragt hat, wer denn der neue Schueler sei, haben alle gelacht, es wurde in keinster Weise verurteilt oder kritisch betrachtet. Sommersprossen werden ausgebrannt und Luxus/Markenartikel sind massiv ueberbewertet.

Ich habe in Mitteleuropa auch schon "unnötige" Korrektur-Operationen erlebt. Beinverlaengerungen um 2cm bei 162 cm Koerpergroesse (ueber 3 Monate mittels Schraubendrehung) werden aber von manchen Aerzten durchgefuehrt, wenn es der Patient wuenscht. Die Operationen werden meist von den Patienten bezahlt. Doch die Probleme hinterher, und das sind hohe Quoten, muss dann die Krankenkasse bezahlen. Dies gilt auch fuer missglueckte Piercings und die vielen Komplikationen nach Fett absaugen.

Doch wahrscheinlich naehern wir uns dieser oberflaechlichen Geisteshaltung an, beeinflusst durch MTV und die amerikanische Oberflaechlichkeit.
imnida #12
Member since Mar 2007 · 237 posts · Location: Basel
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Uebrigens ist die "Oberweite" in Korea in den Schoenheitsstatistiken stark unterepraesentiert. Grosse Brueste sind in Korea kein primaeres Schoenheitsmerkmal. Vielleicht auch, weil die koreanische Gesellschaft noch verhaeltnismaesig asexuell ist, ganz anders wie z.B. in Japan.
Schoenheit wird in Korea nicht direkt mit "sexuell anziehend" verbunden. Das sind unsere Massstaebe.
Avatar
딸기 티안 #13
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
im uebrigen finde ich diese "schoenheits op's" uebernicht schlimm, ich muss sogar sagen das mir einige Maedels danach noch recht huebscher ausschauen, groesseres Nasenbein, schoene Augenform.
Ich finde das wirkt bei den koreanischen Frauen ästhetisch und harmonisch. Lustiger ist eher wie sich das Gesicht waerend der Pupertaet aendert :)


Ihr duerft euch das auch nicht immer wie in Deutschland vorstellen wo die Damen sich literweise Botox in die Lippen pumpen und total Fremd ausschauen.


edit: zierliche Frauen mit uebergrossen Bruesten schauen ja auch bescheiden aus ...
Ich finde es gut das sie sich da nichts vergroessern lassen. Ich mag kleine :)
naja #14
User title: naja
Member since Mar 2007 · 319 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #7
Quote by Highfish:
mit dem bösen Gerücht der kleineren männlichen Geschlechtsorgane zu tun haben?

hab in FKK genau aus anatomischer Sicht beobachtet. es geht um beschnitten oder nicht. also mit oder ohne Rüstung von Football oder Ice hockey. Bei den (mehr als) hälften von ostasiaten (mindestens K.) werden die von sich selbst (ohne OP) beschnitten. Die Fälle von meiner Beobachtung könnten aber zu klein sein.

umgekehrte Frage
ein deutscher Film beginnt mit dem Dialog (1).
f: komm, herein!!!
m: schon drin.

In Europa verbreitet sei eine Illusion der kleinen Löcher in Ostasien. In korea verbreitet ist auch ein böses Gerücht der größeren weiblichen Geschlechtsorgane aus der Ferne. ich weiss nicht, weil ich noch nicht drin war. wie findet ihr?

Mal ernst:
werden schöne Frauen in Korea mit Op assoziiert?
gilt dies dann noch für schöne Frauen mit Sozialöbewußtsein?
wäre es zuviel, wenn einfällt, ob diese Frauen Op hätten?
http://www.youtube.com/watch?v=-BjLd4In-q0
This post was edited 2 times, last on 2010-03-22, 19:04 by naja.
Avatar
Highfish #15
Member since Mar 2010 · 49 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich persöhnlich halte nicht viel von Schönheits OP's, auch wenn diese ein besseres Leben bzw. mehr Chancen auf einen dem Arbeits/Heiratsmarkt suggerieren, denn ich glaube(ich hasse diesen Satz!) das wahre Schönheit von innen kommt.

Mit ein Grund, warum man als Ausländer in einigen asiatischen Ländern schon alleine durch seine Körpergröße besser ankommt, ist das falsche Idealbild eines schönen Menschen, welches sich Dank der Medien in Asien mehr und mehr an den Westen anlehnt. Mag sein dass das Interesse an einem großen Ausländer in einigen Ländern Asiens (wie Thailand und China z.B.) hauptsächlich auf finanzieller Natur beruht, da man jedem Ausländer fälschlicherweise unterstellt "Reich" zu sein und man Ihn eher als Ticket in den Westen ansieht, aber in Ländern wie Japan und Korea spielen wohl eher ästhetische Merkmale eine Rolle. Natürlich gibt es viel mehr Faktoren die bei der Partnerwahl eine Rolle spielen, aber wir reden hier ja nur über plastische Chirurgie. Die inneren Werte, die den Menschen ja eigentlich ausmachen lasse, ich deshalb bewusst außen vor...

Sehr Interessantes Material zum diesem Thema gibt es hier:
http://quebecjeju.blogspot.com/2007/11/as-i-walked-down-on…

Der Grund warum mich persöhnlich Asiatische Frauen mehr reitzen als Europäische z.B., hat zum einen schon etwas mit deren Aussehen zu tun (das will ich gar nicht abstreiten) aber viel wichtiger ist mir persöhnlich die Seele, die in diesem schönen Haus innewohnt.  ;-)

Die Unterstellung, dass in jedem schönen Körper mit schönen Gesicht auch automatisch eine schöne Seele lebt, ist meines Erachtens in Asian noch mehr verbeitet als in unserer Kultur. Unsere Neugierde an Schönheit, hat sehr viel mit Fortpflanzung zu tun, da unser Unterbewusstsein unserem Gehirn sagt, schöne Menschen (und deren Gene!) sind gesund und suggerieren demnach gesunden Nachwuchs.

cheers*
Mein letzter Remix von Oceana feat. Wu-Tang Clan: http://www.sendspace.com/file/habpc0
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  3  4  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-11-29, 06:20:31 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz