Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Deutschlands Ruf in Korea?
Page:  previous  1  2  3  4  5 
This ad is presented to unregistered guests only.
Sondey (Former member) #61
No profile available.
Link to this post
In reply to post ID 24939
Quote by Deluk ohne login:
[...] Irgendwelche "Ich bin Deutscher" T-Shirts finde mehr als peinlich. Das gleiche gilt für Backpacker mit Fähnchen am Rucksack, damit man sie auch ja nicht für Amis hält.

Sehe ich genauso, "독일사람이에요"-T-Shirts oder solche Späße finde ich auch echt peinlich und einfach nur daneben.
Was ich nicht verstehen kann, ist dein 2. Punkt. Aber vielleicht verstehe ich das ja nur falsch.
In jedem Land, das ich besuche, kaufe ich mir ein Nationalflaggen-Aufnäher, den ich dann auf meinen Reiserucksack nähe. Für mich ist diese Flagge einfach ein schönes Mitbringsel bzw. eine nette Erinnerung, aber ich möchte damit doch kein politisches Statement abgeben oder damit herauskehren, wer ich bin oder woher ich komme :O
Yush (Former member) #62
No profile available.
Link to this post
In reply to post ID 24918
Quote by Seoulman:
Stimmt natürlich schon, aber man sollte berücksichtigen, dass man ihn im betrunkenen Zustand übel ausgenutzt hat.

In meinen Augen wurde er nicht ausgenutzt. Er hat sich einfach naiv verhalten. Ich setze mich doch nicht mit zwei Leuten die ich gerade auf der Straße kennen gelernt habe in einen Booking-Club in dem der Tisch ca. 500,000won am Abend kostet und freue mich womöglich noch, dass ich endlich koreanische Freunde gefunden habe...
Ausgenutzt wäre es, wenn der Taxifahrer von Sinchon aus noch drei Runden durch Yongsan-gu fährt, bevor er einen am Ziel in Mapo-gu absetzt und man keine Ortskenntnis besitzt um dies zu bemerken.

Weil er sich naiv verhalten hat, kann man nicht von Ausnutzung sprechen? Verstehe den Gedankengang nicht.
Klar hat er sich sehr naiv verhalten und er trägt daher eine Mitschuld, aber das ändert ja nichts an der Tatsache, dass die beiden Koreaner seine Naivität ausgenutzt haben. Er war unvorsichtig und hat für seine Naivität teuer bezahlt. Man sollte nicht vergessen: er ist das Opfer und die beiden kor. Freunde/Bekanntschaften die Täter. Naivität oder Unwissenheit macht keinen Unterschied, wenn auf Täterseite genügend "kriminelle" Energie vorhanden ist.
This post was edited 2 times, last on 2010-04-23, 15:49 by Unknown user.
Avatar
goom #63
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ich war ja auch schon einige zeit in seoul. ich kenne mich da auch sehr gut aus.

ich wollte einfach leute kennen lernen, weil 4-5 monate jeden tag alleine sein ist einfach blöd. ausser die leute auf der arbeit, ok. ist aber trotzdem was anderes wenn man 6 tage die woche 12 h mit denen arbeitet anstatt freizeit hat.

mein verhalten war falsch, stimmt. aber deren verhalten war "leck mich am arsch". das ist noch falscher.

;-)

wenn ich mit so einer einstellung durchgezogen hätte...

 :nuts:

es tut mir ja irgendwie auch leid, aber von denen kann ja fast niemand englisch, nicht mal itaewon. mich störts ja nicht, ich mein nur...
damm #64
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
in Korea allgemein bedeutet ein deutsches Produkt - also "made in Germany" - hohe, meistens höchste Qualität, aber teuer und luxuriös. Deutsche Menschen sind exakt, sehr genau an allen Sachen und immer pünktlich, groß wie Oliver Kahn (vielleicht nur meine Meinung ;-) ), sehr rational und vernünftig statt romantisch oder emotional.
This post was edited 2 times, last on 2010-04-25, 11:25 by damm.
May (Guest) #65
No profile available.
Link to this post
Meiner Meinung nach haben die jüngeren Leute keine besondere Meinung zu Deutschland. Es ist eher die ältere Generation. Mercedes kennt natürlich jeder, ansonsten gibt's die "Dichter und Denker", usw. Ich glaube, dass Deutschland einfach von seinem alten "Ruhm" zehrt. Die Studenten von heute zieht es im Gegensatz zu früher meist in die englischsprachigen Länder, um dort zu studieren. Ich kann es nicht ihnen verdenken, Englisch ist wichtiger denn je. Das allgemeine Image der Deutschen ist natürlich, wie schon erwähnt, rational, pünktlich, genau, zuverlässig, die man dann auch negativ auslegen kann, nämlich unflexibel, kalt (habe ich von Koreanern schon paar Mal gehört), humorlos.
Uhu #66
Member since Jun 2008 · 401 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja und Bier trinken wir Deutschen immer und essen Wurst :D

Das mit dem Englisch wird in Korea aber schon etwas zu sehr ausgereizt wie ich finde.

Stimme aber zu, dass mehr die ältere Generation eine besondere Meinung über Deutschland hat. Auch wegen dieser Teilungsgeschichte. Hab öfter gehört... ah ihr Deutschen habts ja gut, bei euch hat das mit der Vereinigung geklappt etc. Die Jungen sprechen dich meist auf Mercedes, Audi oder Autobahn an und schauen dann ganz verdutzt, wenn man ihnen sagt, dass dann ab und an doch ein Tempo 130 Schildchen dabei ist und man nicht grenzenlos heizen darf.
Avatar
Highfish #67
Member since Mar 2010 · 49 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
laut einer BBC Umfrage, wurde Deutschland zum 3ten mal in Folge zum beliebtesten Land der Erde gewählt. Bei dieser Studie kamen die besten Punkte für Deutschland aus Frankreich und wer mag es glauben: Aus Südkorea.  :-D

Etwas überraschend waren die negativen Votings für Deutschland aus der Türkei...tztztz...

[Image: http://www.welt.de/multimedia/archive/1271778685000/01073/Deutschland_belieb_1073300g.jpg]


*quelle*
http://www.welt.de/politik/deutschland/article7247146/Deut…
Mein letzter Remix von Oceana feat. Wu-Tang Clan: http://www.sendspace.com/file/habpc0
Avatar
Seoulman #68
Member since Sep 2008 · 443 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Genau zu dieser Statistik gibt es einen eigenen Threat! Augen auf...
Flo-ohne-h (Moderator) #69
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #67
Quote by Highfish:
Etwas überraschend waren die negativen Votings für Deutschland aus der Türkei...tztztz...

Die Türken sind sauer auf Angie, weil sie sie nicht in die EU lassen will.
Avatar
Highfish #70
Member since Mar 2010 · 49 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich bin zwar kein Fan von Angie, aber in diesem Punkt stimme ich ihr zu. Die Türkei ist weder geographisch ein Teil Europas, noch sind islamische Länder mit der Politik des Westens kompatibel und solange die Türkei bestimmte Auflagen nicht erfüllen kann/möchte (wie Menschenrechte, Trennung Religion-Politik ect.) sollte sich Europa diesen Bären nicht aufbinden...
Mein letzter Remix von Oceana feat. Wu-Tang Clan: http://www.sendspace.com/file/habpc0
Avatar
goom #71
Member since Mar 2010 · 352 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@highfish,

bin ich deiner meinung! die wollen ja zu uns...

ich muss trotzdem dazu sagen:
die türken die ich bis jetzt kennen gelernt habe waren ausserordentlich in ordnung...
Eddy (Guest) #72
No profile available.
Link to this post
Ich möchte jetzt nicht über die Aufnahme der Türkei diskutieren, die üblichen Argumente und Gegenargumente kennen wir ja. Aber ich muss trotzdem was klarstellen. In der Türkei wird Religion und Staat mehr getrennt als in Deutschland (Laizismus). Und ein ganz kleiner winziger Teil von der Türkei gehört zu Europa.
Avatar
orosee #73
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Tja, witzigerweise sind die USA inzwischen wahrscheinlich viel fundamental religioeser als die Tuerkei  :rolleyes:
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  4  5 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-06, 11:17:39 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz