Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Verwendung der Endung ~죠 bzw. ~지요
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
3do #1
Member since Apr 2007 · 126 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Verwendung der Endung ~죠 bzw. ~지요
Wer kann was sagen zur Verwendung der Endung ~죠 bzw. ~지요?
Was wird damit impliziert z.B. bei "지갑을 잃어버렸어 어떻게 하지요?"
Signalisiert das nicht so eine Art Erwartungshaltung, "... du wirst mir doch sicherlich gleich sagen, was zu tun ist, nicht wahr?" Wann wird ~죠, und wann ~지요  genommen?
Klärt mich mal bitte auf... ;-)

고마워요!
Avatar
Nomou #2
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo,

~죠 ist einfach die Abkürzung von ~지요.
Allgemein wird damit eine rhetorische Frage indiziert, bzw. so etwas wie das angehängte "..., oder?" im Deutschen.
Es kann aber auf verschiedene Weisen interpretiert werden:
Fragt man z.B. "이름은 뭐죠?" kann man das verstehen wie "Wie war der Name doch gleich? Wie war der Name nochmal?"
Also man hat es schonmal gehört aber fragt nochmal nach (weil man es vergessen hat, weil man nicht sicher ist etc.).
Außerdem wird es oft verwendet, wenn man etwas erklärt. Dann ist das entfernt mit eingeschobenem "ja" oder "doch" im Deutschen vergleichbar, aber nicht exakt das gleiche.
Man kann solche Wendungen oft nicht genau übersetzen, aber ich denke jetzt hast Du eine ungefähre Vorstellung, in welche Richtung es geht.

In deinem Fall würde ich es, ohne den genauen Kontext zu kennen, so verstehen: "Wie willst du das denn jetzt machen mit dem verlorenen Portmonnaie?"

Das ist zwar ziemlich frei übersetzt aber drückt m.E. so ziemlich die Bedeutungsnuance - oder das "Gefühl" - der Wendung in diesem Fall aus.

lg
Nomou
Avatar
3do #3
Member since Apr 2007 · 126 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
aha,

danke für die Erklärung, Nomou!
Eigentlich hatte ich das Beispiel andersherum gedacht: Jemand hat gemerkt, dass sein Portemonnaie weg ist und fragt nun den anderen, was er machen soll.
~죠 ist einfach die Abkürzung von ~지요.
Ok, gibt es da eine Häufigkeit, wann wer abkürzt, sagen z.B. Frauen mehr ~지요, Männer eher ~죠?
Avatar
Nomou #4
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ach so, die betroffene Person sagt das selbst..
Da fällt mir dann gerade keine passende Übersetzung ein.
Deutsch und Koreanisch sind ja zwei völlig andere Sprachen aus völlig anderen Kulturkreisen, da gibt es auch manchmal Dinge, die unübersetzt bleiben müssen/können.

Das Abkürzen ist meines Wissens nicht geschlechterabhängig oder an irgendwelche Regeln gebunden.
Semantisch sind beide Formen identisch, nur das eine ist eben kürzer. Wenn man korrekt sprechen möchte, nimmt man 지요, wenn man bequem ist oder schnell sprechen oder schreiben möchte kann man alternativ 죠 benutzen. (was nicht heißt, dass 죠 nicht richtig wäre.)
Ich nehme meistens 죠 weil es schneller geht. :D
Christof #5
Member since Apr 2008 · 112 posts · Location: Heilbronn
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #3
Quote by 3do:
Ok, gibt es da eine Häufigkeit, wann wer abkürzt, sagen z.B. Frauen mehr ~지요, Männer eher ~죠?

also meine Koreanischlehrerin an der Yonsei sagte damals, Frauen könnten entscheiden, ob sie ~지요 oder ~죠 verwenden, aber bei Männern würde ~지요 ziemlich tuntig klingen... edit: höre sich ~죠 viel cooler an.
Avatar
Chung-Chi #6
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Der Satz "지갑을 잃어버렸어 어떻게 하지요?" klingt auf Koreanischen etwas seltsam. Richtig muesste es heissen: "지갑을 잃어버렸는데 어떻게 하지요?".
In dem Fall wuerde man der Satz dann bedeuten: "Mein Portmonee ist weg. Was soll ich denn jetzt machen?"

Man kann 죠/지요/져 auch verwenden, wenn mann die Antwort "ja" erwartet bzw. befuerchtet, z.B. "재미없져?" (Langweilig, oder? Oder: Du scheinst Dich augenscheinlich zu langweilen. Oder: Ich fuerchte, du langweilst Dich. Ich hoffe aber, dass dem nicht so ist.)
Avatar
3do #7
Member since Apr 2007 · 126 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
"지갑을 잃어버렸는데 어떻게 하지요?"

Stimmt, das klingt vertraut... erst mal die Sachlage schildern ...는데 ... dann fragen was zu tun ist.
Danke für den Hinweis!
Dass für 지요 sogar 져 geschrieben werden kann wusste ich allerdings nicht.

@ Christof
bei Männern würde ~지요 ziemlich tuntig klingen...  edit:  höre sich ~죠 viel cooler an.
Siehst Du, ... da war doch was!  :-D
... ich meine, ...gut zu wissen!!!
This post was edited 3 times, last on 2010-02-24, 10:37 by 3do.
Avatar
Chung-Chi #8
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Dass für 지요 sogar 져 geschrieben werden kann wusste ich allerdings nicht.

He, he, he das haette ich vielleicht besser weglassen sollen ... wird von Koreanern zwar viel benutzt, ist aber eigentlich Internet-slang.
Avatar
iGEL (Administrator) #9
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #6
Moin!
Quote by Chung-Chi:
Man kann 죠/지요/져 auch verwenden, wenn mann die Antwort "ja" erwartet bzw. befuerchtet, z.B. "재미없져?" (Langweilig, oder?)
Aber man kann es doch auch positiv bzw. neutral anwenden, oder? "재미있죠?" (Lustig, oder?), "배 고파죠?" (Du hast Hunger, oder?)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Chung-Chi #10
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Klar, da hast du natuerlich Recht, positiv geht auch.^^ Ich sollte wirklich nicht immer so negativ drauf sein.  ;-)

Kleine Korrektur noch in Deinem posting: die grammatikalisch korrekte Form ist "배고프죠?" (d.h. 지 wird immer direkt an den Verbstamm angehaengt und 배고프다 wird als ein Wort geschrieben, es sei denn man waehlt die Form 배가 고프다.) :-)
naja #11
User title: naja
Member since Mar 2007 · 319 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Chung-Chis Erklärung ist absolut richtig, was die Frage "ob" angeht. aber wie soll das, wenn es um das "wie(어떻게)" geht, wie es eigentlich gefragt wurde?. sorry
This post was edited on 2010-02-25, 11:41 by naja.
Avatar
3do #12
Member since Apr 2007 · 126 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by naja on 2010-02-24, 14:39:
Chung-Chis Erklärung ist absolut richtig, was die Frage "ob" angeht. aber wie soll das, wenn es um das "wie(어떻게)" geht, wie es eigentlich gefragt wurde?. sorry

Aber eigentlich hattest Du schon recht, naja. So richtig scheint die Frage hinsichtlich 어떻가죠? noch nicht geklärt. Besonders, wenn man gar niemanden anspricht, sondern sich das vielleicht nur im Selbstgespräch fragt.

Ist nicht "오늘 왜이렇지?" auch so ein Beispiel? Wobei hier anscheinend zur Abwechslung mal das "요" vom 지요 weggelassen wurde.

Ja, ja, ... koreanische Sprache - schwere Sprache  ;-)
Avatar
Nomou #13
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Das ist nicht zur Abwechslung sondern 반말, wenn du das 요 weglaesst.
Also sehr umgangssprachlich, was man nur zu ziemlich engen Freunden u.ae. benutzt.
Sonst immer schoen das 요 anhaengen^^

Ich finde das kann echt was "verzweifeltes" haben, wenn man das in dem Portmonnaie-Satz benutzt.
Wie oben schon vorgeschlagen wurde "was mache ich denn jetzt" oder in die Richtung "wie soll es jetzt weitergehen".
Oder etwas weniger stark, so eine Art Ahnungslosigkeit..
Wie bei "왜 그렇지~?" im Sinne von "Was ist heute bloss los mit dir?" (impliziert, dass ich mir selbst keine Antwort denken kann), im Kontrast zu einer normalen Frage, wo man einfach neutral nach dem Grund fragt, ohne diese Implizierung.
Macht Spass so vor sich hin zu interpretieren.. Ob das jetzt so 100% stimmt laesst sich vielleicht drueber streiten.

@Chung-Chi: Also wegen dem "져".. Manche schreiben auch die ganzen ~요-Endungen alle mit ~여, oder? Hab ich zumindest in letzter Zeit haeufiger gelesen. Wie kommt das bei Koreanern eigentlich rueber? Auf mich wirkt das ziemlich komisch.. um nicht zu sagen bloed.
naja #14
User title: naja
Member since Mar 2007 · 319 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ich nehme mein Schreiben zurück. für muttersprachler ist es schwierig, über seine Sprache systematisch zu erklären. Nur fallen viele Fälle und Fallen ein.
Beispiel:
(Tatsache)
어제 비왔지?
지금 비오지?
내일 비오겠지? 비온다지?

내가 하지(will) 내가 하지?(soll)
네가 하지.(soll) 네가 하지?(willst)
그 사람이 하겠지?(wuerde (wollen))

어떻게 하지? (meistens soll aber manchmal "es gibt keine Loesung")

Deshalb kann nur das wort formal verstehen.
지 würde eher in einer engen Beziehung benutzt.
Im film wird machmal von einem Gängster gesprochen, "그렇게 말씀하시면 제가 화가 나겠요?" und dann folgt Schlägerei. es ist eine situative Verwirrung. (anders als Verwirrung im Bezug auf die formalität der Höflichkeit etwa, 너나 잘 하세요 im Film 친절한 금자씨)

schwierig
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-22, 11:37:44 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz