Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Anzeige in Deutschland
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
drkinb #1
Member since Feb 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Anzeige in Deutschland
Hallo,

hör mal meine Geschchite.

Ich habe 2 mal meine Portmonee auf dem Bus und im Unigebäude in Deutschland verloren, aber beides mal vollständig zurückbekommen. Vielleicht in Korea kann es schwierig sein. Damit denke ich, dass die Deutschen sehr ehrlich sind, trotzdem sie oberflächlich sehr kalt sind.

Aber heutezutage hat ein deutscher Betrüger mein Denken geändert.


Arbeit ohne Geld mit sexueller Belästigung



Ich habe als eine Pflegeassistentin 8 Tage, 24Std pro Tag gearbeitet, aber nicht bekommen. Damit werde ich ihn gegen einen Betrug anzeigen. Darüber habe ich mit einer Rechtsberaterin im ASTA der Uni gesprochen. Sie hat mir eine Amtsanwaltschaft empholen, da ein privater Rechtsanwalter sehr teuer ist. Dort sollte ich meine Geschichte aufschreiben. Könnt ihr mal korrigieren? Ich wollte mehr offiziell schreiben, aber viele Fehler gibt es in meinen Sätze.




Hiermit zeige ich Herrn Joerg X gegen einen Betrug an. Er ist ein Spastiker und ich habe als eine Pflegeassistentin bei ihm im Zeitraum zwischen dem 15.11.2009 und dem 22.11.2009 in Berlin gearbeitet, aber bis jetzt keinen Gehalt erhalten.

Seine Werbung wurde an der Wand der Humboldt Universität ausgehängen und damit habe ich ihn kennengelernt. Er wollte an dem Konferenz der Informatik Fachschaft an der Humboldt Universität zu Berlin teilnehmen. Dafür hat er einen/eine Pfleger/in benötigt.

Er hat mir versprochen, dass er den Betrag von 560€ als mein Gehalt auf mein Konto bis zum 04.12.2009 überweisen konnte. Nachdem er in Berlin verlassen hat, hat er sich bei mir gar nicht gemeldet. Durch den Anruf, sms, e-mail, Briefe mit dem Einschreiben möchte ich ihn erreichen, aber es war nicht erfolgreich.

Daher habe ich seinen Freund, Herr Stephan Y und seine Gesellschaft G versucht. Am 04.01.2010 hat Herr Y mir emailt, dass Herr X gerade überwiesen hat. Und am 25.01.2010 hat Herr Z, Vorstand des G mir emailt, dass Herr X G versichert, dass er seinen Zahlungsverpflechitungen nachgekommen ist. Aber bis jetzt hat er mir kein Geld gegeben.
Ich habe leider keinen Vertrag, aber die beiden E-mail von Herrn Y und der Gesellschaft als ein Nachweis abgegeben.

Sein Zahlungsproblem ist nicht erstes mal sondern früher auch mit seinem(seiner) Assistent(in) hatte er schon. Und er hat das Geld von seinem Freund geliehen, aber nicht richtig zurückgezahlt. Das kann ich auch nachweisen. Eine E-mail von seine Freunde Herrn A und Knut B.

Noch eine weitere Aussage über sexuelle Belästigung habe ich.

Ich musste seine Haare im Genitalbereich vor allem, Hoden, Penis und Anus rasieren. Er hat nur aus dem hyginischen Grund behauptet. Aber 5 mal Pro Woche ist übertrieben.

Eine Erektion hat passiert, während ich seinen Windel gewechselt habe. Er ist ein Spastiker. Eine Spastik ist eine erhöte Eigenspannung der Skelettmuskulatur aufgrund der Schädigung des Gehirns oder Rückenmarks. D.h. die Spastik beziht sich nicht auf das vegetative Nervensystem z.B. Erektion, Ejakulation usw., da das vegetative Nervensystem nicht geschädigt wird. Ich bin eine Medizinstudentin an der Charite, Berlin.

Er hat verlangt, dass ich direkt von ihm duschen sollte, da wir uns beeilen mussten. Aber wenn ich seinen Rollstuhl vom Bad zum Zimmer verschoben habe, hat es 2 Sekunden dauert.

Er hat vorgeschlagen, ich gehe zum Sauna mit ihm. – Nur er und ich- Kann man im Zusammenhang deken, dass ein Sauna nur als ein Entspannungsraum ohne Beziehung zum sexuellen Geruch ist?

Daraus kann ich leider nicht beweisen, aber trotzdem habe ich schockiert und mich sehr ekelig gefühlt.



Ich bin kurz vor dem Physikum, der 1. ärztlichen Prüfung. Daher habe ich kaum Zeit. Trotzdem will ich ihn anzeigen, da ich sehr sauer bin. Woran dent ihr? Was ist eurer Meinung?

Viele Grüße und ein gutes neues Jahr!
This post was edited 2 times, last on 2010-02-15, 10:07 by iGEL.
Edit reason: Namen anonymisiert
henchan (Former member) #2
No profile available.
Link to this post
Hallo drkinb,
wenn ich heute abend wieder zu hause bin, werd ich mal Ihren Text korrigieren.
Vielleicht korrigiert den Text auch ein anderer. Jetzt ist es aber sehr früh am
Morgen und ich muss zur Arbeit.

Wenn Sie für diese Person gearbeitet habe und keinen Lohn erhalten haben,
sollten Sie ihn anzeigen.

Wichtig ist natürlich, dass Sie auch nachweisen können, dass Sie Ihn
Mahnungen geschrieben haben.

Ich hoffe, es schreiben hier noch Leute gute Ratschläge.
Bis später.
Flo-ohne-h (Moderator) #3
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Hallo,

ich glaube Du hast nur dann wirklich eine Chance, wenn Du etwas schriftliches hast - am besten einen Arbeitsvertrag. Neben dem Anwalt gibt es noch die Möglichkeit die Forderung an ein Inkassobüro zu verkaufen, die es dann eintreiben. Das ist aber mit gewissen finanziellen Verlusten verbunden, könnte im Zweifel aber billiger und nervenschonender sein als den langen Rechtsweg selbst zu gehen.
Uhu #4
Member since Jun 2008 · 401 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich denke du solltest hier keine Namen nennen, falls die Vorwürfe nicht stimmen können die genannten Personen dir gehörig an den Karren fahren!

Noch etwas... wieso machst du Dinge, die du eklig und abstoßend findest? Wenn dann würde ich mich weigern solche Dinge zu tun Oo
This post was edited on 2010-02-15, 08:00 by Uhu.
imnida #5
Member since Mar 2007 · 237 posts · Location: Basel
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Liebe drkinb!
Erstens muss ich Uhu recht geben, auch wenn Du etwas schlimmes erlebt hast, darfst Du hier keine Namen nennen.
So, wie Du den Fall darstellst ist das ganz klar sexuelle Belaestigung.
Vielleicht kannst Du hier Informationen finden.
http://www.arbeitsratgeber.com/sexuelle-belaestigung_0176.…
Du solltest unbedingt mit jemanden sprechen. Fuer Dich und auch damit nicht die naechste Pflegende diese Belaestigung erfahren muss.
An Deiner Uni gibt es sicher auch eine Stelle die fuer sexuelle Belaestigung zustaendig ist. Frage dort nach! Es gibt in Deutschland fuer alles und jeden gute und kostenlose Beratungsstellen! Die koennen Dir vielleicht auch mit dem finanziellen Problem helfen.
Wenn Du willst kannst Du gerne auch direkt mit mir direkt Kontakt aufnehmen.
Viel Kraft und alles Gute!
imnida #6
Member since Mar 2007 · 237 posts · Location: Basel
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #4
@Uhu: Dein Kommentar ist zynisch. In der Pflege verschwimmen leicht Grenzen. Hier in jeder Situation klar zu trennen, zwischen sexueller Belaestigung und wirklichem Pflegebedarf ist fuer den Pflegenden oft nicht einfach. Besonders wenn stark Pflegebeduerftige die Situation ausnutzen und  "unerfahrenes" Personal belaestigen.
Hier ein Hoertip zu diesem sehr ernsten und massiv unterschaetzten Thema:
http://www.drs2.ch/www/de/drs2/sendungen/kontext/5005.sh10…
S. (Guest) #7
No profile available.
Link to this post
In reply to post #1
Hallo,

Du solltest schnell die Namen der Personen aus dem Posting entfernen. Auch den Namen der Organisation.

Sonst können Du und vor allem Igel mächtig Ärger kriegen. Und das auch OBWOHL die Vorwürfe stimmen.

Allein durch den Namen der Organisation ist es sehr leicht herauszubekommen, dass X aus Köln kommt.

Grüße aus Köln,
S
Avatar
iGEL (Administrator) #8
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich habe die Namen einmal anonymisiert, das kannst du ja später wieder rückgängig machen.

Ich würde den Kerl in jedem Fall anzeigen. Ich denke, du hast durchaus Chancen, das durchzubekommen, obwohl es keinen schriftlichen Vertrag gibt. Immerhin hast du ja die E-Mails seiner Freunde und vielleicht hat euch ja jemand auf der Konferenz zusammen gesehen. Den kannst du ja als Zeugen nennen. Und wenn es nicht klappt, machst du ihm wenigstens eine Menge Ärger.

Ich würde eventuell einen Anwalt nehmen. Die Erstberatung ist kostenlos, und er wird dich sicherlich besser beraten können als wir.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
딸기 티안 #9
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Also ... auch ein mündlicher Arbeitsvertrag ist rechtskräftig. Macht aber natuerlich die Beweislage schwieriger. Aber da die Stelle an der UNI aushang und du Bereits dort gerabeitet hast (durch Handlung eindeutig), hast du ja ein paar Zeugen mehr.  Deinen Lohn kannst du dir natuerlich auch damit einklagen nur ist auch hier wieder die Frage auf welcher Basis ...  Er sagt 100EUR du sagst 540EUR ... hier spielen die Zeugen wieder eine Rolle.
Flo-ohne-h (Moderator) #10
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by 딸기 티안:
Deinen Lohn kannst du dir natuerlich auch damit einklagen nur ist auch hier wieder die Frage auf welcher Basis ...  Er sagt 100EUR du sagst 540EUR ... hier spielen die Zeugen wieder eine Rolle.

Kleiner Einspruch: Bei unklarer Vertragslage wird ein Standardlohn zu Grunde gelegt. Selbst wenn man 8h*8d zugrunde legt, sind 560€ = 8.75 € und damit leicht nachvollziehbar (eher niedrig, wenn man Pflege ansetzt).
Konni (Former member) #11
No profile available.
Link to this post
Ich habe nicht alles gelesen, da mir das ehrlich gesgat zu viel wurde. Aber eine kleine Bemerkung am Rande: Arbeitsverträge bedürfen nicht unbedingt der Schriftform. Auch ein mündlicher Arbeitsvertrag ist rechtsgültig. Lediglich die Kündigung bedarf der Schriftform :)
Allerdings musst du beweisen können, dass ein Vertrag zwischen euch bestand. Zeugen zB.
Avatar
딸기 티안 #12
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
@Konni haettest dir mal doch alles durchlesen sollen ;)
Uhu #13
Member since Jun 2008 · 401 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Sollte nicht zynisch klingen. Ich hatte das auf diese sexuellen Dinger bezogen. Ich weiss nicht, aber muss eine Pflegedame jemandem den Intimbereich rasieren? M.E. gehört sowas nicht zu einer "normalen" Pflege mit dazu. Ebenso mit dem Duschen, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ich kenne mich in dem Bereich nicht aus, ist einfach mein persönliches Empfinden zu dem, was der angesprochene Herr von einer Pflegeperson verlangt.

Alles in allem war sein Verhalten, wenns so ist wie du sagst, natürlich inakzeptabel.
drkinb #14
Member since Feb 2010 · 6 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Danke Henchen, darauf warte ich. Danach gehe ich zum Amt.

Ich habe nicht gewusst, dass man ein richtigen Namen nicht schreiben darf. Ab dem nächsten Mal achte ich darauf.

Ja, ich habe 3~4 Zeugen in Berlin, seine Werbung über die Beschreibung der Arbeit(steht der Betrag 560€, Arbeitsbedingung, Aufgabe usw., aber dort steht nicht "rasieren"), die an der Uni ausgehängen wurde und 3 e-mails von seinen Freunde und seiner Gesellschaft, was er über meinen Gehalt gesprochen hat. Z.B. das folgende :

Sehr geehrte Frau K,

unser Verein wird sich nicht in die Privatangelegenheiten seiner Mitarbeiten einmischen. Wir bitten von weiteren Ansuchen abzusehen. Im Uebrigen hat Herr Z uns versichert, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen ist.



Ich habe gegen Ende der KIF leider Gerüchte gehört, dass wohl auch andere Assistenzen Probleme mit Jörg hatten (insbesondere wohl auch mit seinen Zahlungen). Ich hatte ihm auch mal Geld geliehen und hab relativ lange drauf warten müssen, das zurück zu bekommen, hatte das aber bisher als Einzelfall abgetan.

Meine Rechtsberaterin hat gesagt.: Sein Betrug ist nicht das erste Mal. Tatsächlich kann dieser Aussage auch mir helfen.


Ich bin eine Medizinstudentin. Ein(e) Medizinstudent(in) in Deutshland muss Pflegepraktikum 3 Monate im Krankenhaus machen. Da habe ich Tätigkeiten als eine Pflegerin gelernt und zusätzlich als ein Nebenjob eine stationäre und ambulante Pflegehelferin gearbeitet.

Aber bis jetzt habe ich keine Erektion gesehen während das Windel gewechselt wurde. Aus dem hygischen Grund muss man 5~6 Mal in einer Woche im Genitalbereich rasieren? Naja, als ich gearbeitet habe, habe ich schokiert und ekelig gefühlt, aber daran nicht gedacht. Wenn ich mit meinem Onkel, ein allgemeiner Arzt, gesprochen habe, hat er gesagt.
Das könnte ja ein Quatsch sein. Guck mal, wenn du ein Mädchen wäre. In meinem Leben habe ich Erektion theoritisch in der Physiologie gelernt und nur im Film gesehen. Am Anfang habe ich nicht gemerkt. Kannst du denken, wie es schlecht, eklig und schmutzig ist?

Nach dem Abschluss möchte ich gern am Médecins sans frontières (Ärzte ohne Grenze auf Deutsch?) teilnehmen. D.h. ich kann auch ohne Geld arbeiten. Wenn ich keine sexuelle Belästigung (oder ähnliches Gefühl) haben würde, könnnte ich aufgeben. Aber am sauersten ist es.

Vielen Dank für Eure Ratschläge

Gruß
DrKinB
This post was edited 2 times, last on 2010-02-15, 18:22 by drkinb.
henchan (Former member) #15
No profile available.
Link to this post
"Hallo,
ich habe mal eine Rechtschreibkorrektur vorgenommen, wobei mir vielleicht auch Fehler unterlaufen sind, oder ich welche ich übersehen hab. Ob das für eine Anzeige reicht, weiss ich nicht. Aber ich denke, bei einer Anzeige
ist die Rechtschreibung nicht das Wichtigst.

Hiermit zeige ich Herrn Joerg X wegen Betrug an. Er ist ein Spastiker und ich habe als eine Pflegeassistentin bei ihm im Zeitraum zwischen dem 15.11.2009 und dem 22.11.2009 in Berlin für ihn gearbeitet, aber bis jetzt habe ich  kein Gehalt erhalten.

Seine Werbung wurde an einer Pinnwand der Humboldt Universität ausgehänt und dadurch habe ich ihn kennengelernt. Er wollte an der Konferenz der Informatik Fachschaft an der Humboldt Universität zu Berlin teilnehmen. Dafür hat er einen/eine Pfleger/in benötigt.

Er hat mir versprochen, dass er den Betrag von 560€ als mein Gehalt auf mein Konto bis zum 04.12.2009 überweisen würde. Nachdem er Berlin verlassen hat, hat er sich bei mir gar nicht mehr gemeldet. Durch Anrufe, sms, e-mails, Briefe mit Einschreiben habe ich versucht, ihn erreichen, aber es war nicht erfolgreich.

Daher habe ich seinen Freund, Herrn Stephan Y und seine Gesellschaft G versucht, zu erreichen. Am 04.01.2010 hat Herr Y mir eine geschickt, dass Herr X gerade überwiesen hat. Und am 25.01.2010 hat Herr Z, Vorstand des G mir eine geschickt, dass Herr X G versichert, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen ist. Aber bis jetzt habe ich kein Geld von ihm erhalten.
Ich habe leider keinen Vertrag, aber die beiden E-mails von Herrn Y und der Gesellschaft als ein Nachweis abgegeben.

Sein Zahlungsproblem ist nicht das Erstemal, sondern früher hatte er bereits auch seinem(seiner) Assistent(in). Und er hat das Geld von seinem Freund geliehen, aber nicht richtig zurückgezahlt. Das kann ich auch nachweisen. Eine E-mail von seinem Freunde Herrn A und Knut B.

Noch eine weitere Aussage über sexuelle Belästigung habe ich.

Ich musste seine Haare im Genitalbereich vor allem, Hoden, Penis und Anus rasieren. Er hat behauptet nur aus dem hyginischem Grund. Aber 5 mal pro Woche ist übertrieben.

Bei ihm kam es zu einer Erektion, während ich seinen Windel gewechselt habe. Er ist ein Spastiker. Eine Spastik ist eine erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, aufgrund der Schädigung des Gehirns oder Rückenmarks. D.h. die Spastik bezieht sich nicht auf das vegetative Nervensystem z.B. Erektion, Ejakulation usw., da das vegetative Nervensystem nicht geschädigt wird. Ich bin eine Medizinstudentin an der Charite, Berlin.

Er hat verlangt, dass ich direkt mit ihm duschen sollte, da wir uns beeilen mussten. Aber wenn ich seinen Rollstuhl vom Bad zum Zimmer verschoben habe, hat es 2 Sekunden gedauert.

Er hat vorgeschlagen, dass ich mit ihm zurSauna gehe. – Nur er und ich- Kann man im Zusammenhang sich denken, dass eine Sauna nur als ein Entspannungsraum ohne sexuellen Bezug?

Das geschilderte kann ich leider nicht beweisen, aber trotzdem habe bin ich schockiert und ich habe mich sehr ekelig gefühlt."
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-07, 02:58:33 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz