Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Wechselkurs EUR-KRW
wann es schlau wäre Geld nach Europa zu transferieren
This ad is presented to unregistered guests only.
Flo-ohne-h (Moderator) #1
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Subject: Wechselkurs EUR-KRW
Hallo,

seit Anfang Dezember ist der Wechselkurs Euro-Won ja auf rapiden Sinkflug (http://finance.yahoo.com/echarts?s=EURKRW=X) , was ich prinzipiell ziemlich gut finde, da ich mein Gehalt in Won bekomme. Ein Teil des Trends ist sicher den griechischen Statistikfrieseuren und Besch**** geschuldet, aber auch gegenüber dem US-Dollar gibt es einen klaren Trend (http://finance.yahoo.com/echarts?s=USDKRW=X).

Ich bin über die koreanische Politik nicht so im Bilde. Was gibts da für Entwicklungen und wohin soll die Reise gehen?

Die Frage ist natürlich für mich, wann es schlau wäre Geld zu transferieren. Wenn ich das schon im November getan hätte, würde ich mir heute in den Hintern beißen.

Wer kennt sich da aus?
braumeister #2
Member since Dec 2005 · 17 posts · Location: Ilsan, suedkorea
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: wechselkurs
Ich kann mich noch an wechselkurse von 1 euro 1340 won (2005 ) erinnern und ich hoffe da geht er auch wieder hin.
Dogil saram #3
Member since Feb 2008 · 151 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Den einen seine freud  :-D , den anderen sein leid  :'(  ,

Geld nach Deutschland zu transferieren bringt nichts bei 0,5 % Zinsen. Ich Glaube das sich der Won / Euro
Kurs ende März, mitte April auf 1700 - 1720 Won einpendelt. Es gibt auch die Möglichkeit der Euro - Konten in Korea.
Flo-ohne-h (Moderator) #4
Member since Jul 2009 · 2023 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by Dogil saram:
Geld nach Deutschland zu transferieren bringt nichts bei 0,5 % Zinsen.

Ich will ja kein Sparbuch nehmen. Da kann ich gleich einen Sparstrumpf nehmen. Geht mir eher um die Frage, daß ich meinem dt. Bankberater mehr zutraue als den koreanischen, weil es einfach eine Frage des Verständigens ist und ich sowenig Geld wie möglich einer Bank anvertrauen will, deren Formulare ich nicht lesen kann.

Außerdem sind 10% Umtauschkursgewinn in 2 Monaten nicht zu verachten. Wenn man das gut vorhersagen kann, gibt's einen netten Nebenverdienst (solange die 25€ Gebühren für die Überweisung in die Kategorie "ist mir doch wurscht" fallen).

Quote by Dogil saram:
Ich Glaube das sich der Won / Euro
Kurs ende März, mitte April auf 1700 - 1720 Won einpendelt. Es gibt auch die Möglichkeit der Euro - Konten in Korea.

Woraus ziehst du diese Schlußfolgerung? Die Euro-Konten sind sicher eine gute Möglichkeit (für die o.g. Transaktionen). Muß mich da erkundigen (s.o. warum ich das noch nicht getan habe).
Avatar
iGEL (Administrator) #5
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich denke, Vorhersagen über den Wechselkurs sind in diesem Marktumfeld besonders schwierig, es gibt einfach zu viele Unbekannte. Was wird aus Griechenland (und Spanien/Portugal/Italien)? Wo springt die Wirtschaft zuerst an? Gibt es in China eine neue Blase?

Ich denke, sobald die Griechenland-Sache halbwegs in trockenen Tüchern ist, wird sich der Euro wieder gegenüber dem Dollar erholen. Weitere Vorhersagen traue ich mir nicht zu.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
henchan (Former member) #6
No profile available.
Link to this post
Ich stimme Igel zu. Denke, so etwas ist halbwegs vergleichbar mit Aktien. Wann man welche am besten kauft, wann zu welchem Kurs man am besten verkauft, ist mehr Spekulation als voraussehbar. Es gab, ich glaube im Spiegel, vor kurzem einen Artikel.
Darin ging es es um die optimale Kauf/Verkauf-Strategie und warum Anleger dies bestenfalls selten erreichen.
This post was edited 2 times, last on 2010-02-12, 19:52 by Unknown user.
MikeNess #7
Member since Jul 2009 · 135 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ehrlich gesagt ko** mich das ziemlich an, bin auf Griechenland daher nicht gut zu sprechen und würde die am liebsten persönlich aus dem Euroraum werfen.
KoreaEnte #8
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Quote by Flo-ohne-h:
bin über die koreanische Politik nicht so im Bilde. Was gibts da für Entwicklungen und wohin soll die Reise gehen?

Die Frage ist natürlich für mich, wann es schlau wäre Geld zu transferieren. Wenn ich das schon im November getan hätte, würde ich mir heute in den Hintern beißen.

Wer kennt sich da aus?

Ich denke mal die aktuelle Entwicklung hat mit Korea selber nicht wirklich viel zu tun, sondern fast ausschließlich mit Europa, daher ist die koreanische Politik dazu nicht so interessant.
Auf Wechselkursschwankungen zu spekulieren ist meiner Ansicht nach mit deutlich mehr Risiko verbunden als zum Beispiel Blue-Chip-Aktien oder Indexzertifikate. Also wenn schon spekulieren, ohne das man sich wirklich gut im Markt auskennt, dann würde ich eher zu einem der von mir genannten Produkte raten.

@MikeNess mir gefällt die Entwicklung auch nicht, da ich wohl im Juni nach Korea fliegen werde, wenn es bis dahin wieder auf 1900 Won/Euro geht, wäre ich auch glücklicher ;)
Avatar
딸기 티안 #9
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Quote by braumeister:
Ich kann mich noch an wechselkurse von 1 euro 1340 won (2005 ) erinnern und ich hoffe da geht er auch wieder hin.

das warn zeiten, aber selbst da empfand ich es noch angenehm.
Natuerlich ist es immer besser wenn man mit EUROs handelt einen hoeheren Kurs zu haben. Wenn er sich bei 1:1600 einpendelt bin ich auch noch zufrieden.
MikeNess #10
Member since Jul 2009 · 135 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #8
Quote by KoreaEnte:
@MikeNess mir gefällt die Entwicklung auch nicht, da ich wohl im Juni nach Korea fliegen werde, wenn es bis dahin wieder auf 1900 Won/Euro geht, wäre ich auch glücklicher ;)

Fliege halt schon naechste Woche und mir kommt das sehr bekannt vor... Als ich das letzte Mal in den USA war erstarkte der Dollar, von ~1,60 fuer jeden Euro bei Buchung der Reise gings runter auf ~1,25 bei Reiseantritt. Auf so ein déjà vu habe ich eigentlich keine Lust.
Dogil saram #11
Member since Feb 2008 · 151 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Viele Firmen in Korea haben Schulden deren Zinsen in Euro bezahlt werden. Viele Schuldner müssen sehen das sie Euro erwerben, dieses aber nicht auf einmal erwerben können oder wollen. Auch werden die Eurostaaten nicht einfach zusehen. Daher glaube ich das der Euro bald wieder steigt.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-15, 19:26:32 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz