Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Meine erste Reise nach Korea - einige Fragen vorab
This ad is presented to unregistered guests only.
Facelift #1
Member since Feb 2010 · 3 posts · Location: Frankfut/Main
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Meine erste Reise nach Korea - einige Fragen vorab
Hallo aus Frankfurt am Main, mein Name ist Timo, ich bin 21 Jahre alt und plane meinen ersten Trip nach Korea.
Der Grund für die Zielwahl Korea ist meine Exfreundin, welche ich letzen Sommer in Vancouver / Kanada auf einer Sprachschule kennen gelernt habe und welche ich dort leider zurücklassen musste. Mittlerweile ist sie wieder zurück in Korea und ich will ich Sie unbedingt wieder sehen und plane deshalb einen 2wöchigen Trip im Juli (habe zwar gehört, dass Juli unter Umständen nicht gerade der perfekte Monat für eine Reise nach Korea ist, aber leider ist das der einzige Monat in dem ich Urlaub nehmen kann und Sie Semesterferien hat). Nunja bevor ich das ganze buche, habe ich allerdings noch einige Fragen, die mir durch den Kopf gehen und ich hoffe, dass Ihr mir da helfen könnt.

Zum Ersten ist meine Frage, wo ich den günstigen Flug finde (und mit günstig meine ich preiswert, kein Billigflieger ohne Essen etc.). Bei der Lufthansa kostet ein Flug Frankfurt-Seoul 900€ hin-und zurück. Ist das ein vernünftiger Preis? Wo gibts evtl. vergleichbare Flüge zu einem besseren Preis?

Nach dem Flug benötige ich noch ein Hotel. In Seoul findet man zwar einiges aber eigentlich würde ich lieber direkt nach Ansan. Leider habe ich bisher keine Homepage gefunden auf der man Hotelzimmer in Ansan buchen kann. Habt Ihr da einen Tipp?

Zu letzt die Fragen, die mich am meisten beschäftigt:
Wie findet man sich als Europäer in Korea zu recht? Kommt man mit guten Englischkenntnissen weiter? Oder könnte es trotzdem Probleme geben? Meine Exfreundin könnte zwar dolmetschen (Englischstudentin) aber ehrlich gesagt möchte ich Sie überraschen und alleine nach Ansan finden.
Wie funktioniert das mit der Bahn in Korea? Gibt es so was wie Wochenkarten, oder würdet ihr mir empfehlen ein Auto zu mieten ?
Gibt es sonst etwas, was ich bei meinem ersten Besuch in Korea beachten sollte?

Vielen Dank erstmal fürs Lesen und danke für eure Tipps im Voraus :)

Gruss Timo
This post was edited on 2010-02-08, 18:17 by Facelift.
Uhu #2
Member since Jun 2008 · 401 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hey hoo...

Nur in Kurzform :)

900 Euro ist m.E. zu teuer. Zwar ist Juli ne teure Reisezeit wenn mich nicht alles täuscht, aber so im Bereich von 600- 750 Euro sollte sich schon was finden lassen. Das ganze ggf. über Air China, Korean Air, KLM, Turkish Airlines, Lufthansa oder dergleichen. Checken kann man Preise bei Lastminute.de (auch mit Reisezeitraum) Opodo.de, expedia.de, Statravel etc oder auf den Airlinepages allgemein.

Ich würde von hier aus kein Hotel mieten, es gibt haufenweise Motels in Korea, die meist so zwischen 20- 30,000 KRW die Nacht kosten. Sind auch relativ gut und gemütlich man muss halt ggf. sich mal ein Zimmer anschauen oder so es gibt eben auch nicht so dolle Motels :)

In Korea fährt man viel Bus. Du könntest den Express Bus nach Ansan nehmen. Was auch günstig ist und eigentlich nicht so schwierig. Du solltest am besten am Info Schalter am Flughafen fragen. Ich glaube aber einen direkten Bus vom Airport nach Ansan gibt es nicht. Bin mir aber nicht 100% sicher.

Da du in Gyeonggido bleibst dürftest du auch noch einigermaßen mit Englisch hinkommen. In Ansan wird das aber warscheinlich wieder schwieriger bin mir aber grade nicht 100% sicher. Liegt glaube bei Osan und da ist ne US Airbase, könnte also sein, dass du mit Englisch einigermaßen durchkommst. Lern auch n paar Sätze aus nem Reiseführer oder so, wenn du die Zeit hast.

Ansonsten ist das natürlich alles sehr gewagt und auch recht abenteuerlich, wie ich finde. Ich würde ihr zumindest sagen das du kommst, sie kann dir ja dann schon einiges helfen und naja.. ich weiss net.. glaube meine "Ex" wäre nicht sonderlich erfreut, wenn ich auf einmal bei ihr aufkreuze. Aber ka wie euer Verhältnis derzeit ist.

Auto fahren würde ich wohl eher nicht. Der Verkehr in Seoul und insbesondere in Gyeongido ist doch recht ehm anders ;)
rabia17 (Guest) #3
No profile available.
Link to this post
 900 € allein für den flug?
Facelift #4
Member since Feb 2010 · 3 posts · Location: Frankfut/Main
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
richtig 900 -943 € für Hin- und Rückflug mit der Lufthansa (Economy Class, keine Business Class) ... find ich persönlich recht teuer. Werde morgen ins Reisebüro meines Vertrauens fahren und mir mal ein Pauschalangebot geben lassen.
Dogil saram #5
Member since Feb 2008 · 151 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Es gibt zwei Busverbindungen ab Incon Flughafen nach Ansan, fahren alle 30 Minuten ab,sind in 70 Minuten in Ansan.Kosten 11 000 Won = 6.90 Euro

gehe auf www.airport.kr/index.jsp oder suche nach Incon Airport International, dann auf das Bus Zeichen.

Wegen den Flugpreis frage bei einen Koreanischen Reisebüro an. Sind teilweise günstiger als im Internet.Es gibt in Frankfurt mehrere.

Wie Uhu schreibt, gehe in ein Yeogwan, ist günstiger, diese sind zu erkennen durch ihre Reklame. Kannst auch bei WWW.Trivago ein Zimmer suchen.
Facelift #6
Member since Feb 2010 · 3 posts · Location: Frankfut/Main
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #2
Danke für die Infos :) Besonders mit den Motels. Opode etc. werde ich gleich mal checken.

Natürlich weiß sie , dass ich komme ^^ und wir sind immer noch gute Freunde ;)
Ich will es nur allein von Seoul bis Ansan schaffen, damit Sie mich nicht extra abholen muss. Wenn ich erstmal in Ansan bin, ist das denke ich kein Problem mehr, dann habe ich ja meine Dolmetscherin ^^
Uhu #7
Member since Jun 2008 · 401 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Lufthansa scheint ja in der Zeit tatsächlich ewig teuer zu sein. Du kannst aber mal beim Han Reisebüro in Frankfurt nachfragen, allerdings kann es sein, dass die auch nur die 900er Angebote haben, da sie ein LH Reisebüro sind (hab mit dem Reisebüro ganz gute Erfahrung gemacht, mit andern noch nicht deshalb erwähn ich die mal nicht ;)). Aber ggf. gibts ja irgend ein Angebot oder so. Ansonsten hab ich vorhin mal bei Statravel nachgesehen für Mitte Juli gibts Angebote von Air China oder Emirates für 650- 710 Euro. Emirates ist allerdings etwas umständlich und um einiges Zeitaufwändiger, da die über die Emirate fliegen ;)
Avatar
iGEL (Administrator) #8
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Nach Korea habe ich mit Opodo & co. nicht so tolle Erfahrungen, irgendwie waren die Airlines direkt meist günstiger. Oder halt spezialisierte Reisebüros. Direkt von FFM fliegen LH, Asiana und Korean Air, alle drei sind durchaus empfehlenswert. Mit Zwischenstopp fliegen etwa Finnair (mein Favorit, hab gerade mal geschaut, je nach Datum gibt es im Juli ab 670 €), Air France/Korean Air (über Paris), Air Turk, Air China oder Emirates. Meiner Meinung nach ist Dubai aber für Korea zu weit südlich. Ein Direktflug dauert ca. 10 Std, über Helsinki dauert es 11h20min, aber über Dubai 14h05min, alles reine Flugzeit von FFM (für mich als Hamburger sieht die Rechnung natürlich noch anders aus).

Wegen Englisch: Du wirst durchaus ein paar Leute treffen, die Englisch sprechen, aber richte dich darauf ein, dass es auch oft nicht der Fall sein wird. Ist aber meist kein Problem, die Koreaner sind idR. hilfsbereit und mit Händen & Füßen wird es schon klappen. ;-) Am Flughafen, an Bahn- & Busbahnhöfen und auf der Straße ist alles mindestens zweisprachig ausgeschildert.

Im Juli würde ich mich auf heißes, schwüles und teils regnerisches Wetter (starke Schauer) einstellen. Wie du schon erkannt hast, gibt es bessere Zeiten zum Reisen. Wird schon okay sein. ;-)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
딸기 티안 #9
Member since Jan 2010 · 1175 posts · Location: Seoul - Jungrang-gu
Group memberships: Benutzer, Stammtische Korea
Show profile · Link to this post
Moin moin,

mein Fav. ist Finnair oder Koreanair allerdings is Koreanair teurer und komm drauf an von wo du los fliegst.

Habe letztes Jahr im April 550EUR bezahlt. Aber das war glaube ich son Sonderangebot weil es Helsinki-Incheon ne neue Route ist (kuertzer als alle anderen 8h) ... schau auch mal bei KLM und Airfrance die sind immer mit recht guenstig aber vor Airfrance kann ich nur warnen ... aber in der not frisst der Teufel Fliegen.
Aber habe ehh das Gefuehl das die Flugpreise angezogen haben.

Von Incheon aus gibs Busverbindungen nach Ansan hat Dogil saram ja schon schoen geschrieben.

Und jetzt mal ne Frage ohne dir aufn Schlipps tretten zu wollen ... woher weisst das deine Ex Zuhause ist oder nicht schon nen neuen hat ? ^^

Eigentlich sagt man in Korea immer bescheid wenn man zu Besuch oder vorbei kommt, damit man noch schnell alles chic machen kann und nicht total doof da steht.

Hatn bisschen was mitn Kibun (기분) zu tun.


Edit:
sorry habe deinen Zwischenpost ueberlesen ... sie weiss es also~
This post was edited 2 times, last on 2010-02-09, 13:06 by 딸기 티안.
Gummibein #10
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by 딸기 티안:
Und jetzt mal ne Frage ohne dir aufn Schlipps tretten zu wollen ... woher weisst das deine Ex Zuhause ist oder nicht schon nen neuen hat ? ^^

Eigentlich sagt man in Korea immer bescheid wenn man zu Besuch oder vorbei kommt, damit man noch schnell alles chic machen kann und nicht total doof da steht.

Hatn bisschen was mitn Kibun (기분) zu tun.

Ich kann da nur zustimmen. Neben den üblichen Aus den Augen aus dem Sinn Mentalität der Koreaner sind Trennungen für sie etwas Endgültiges. Man zieht einen absoluten Schlussstrich und es ist als wäre man tot. Dass man nach Trennung immer noch gute Freunde bleibt und man ab und zu einen Kaffee trinken geht gibt es in Korea nicht.

Außerdem glaube ich ein plötzliches vor der Tür stehen würde als ein Akt extremer Unhöflichkeit angesehen werden welches mit einer Abweisung beantwortet werden könnte. Koreaner sind extrem darauf bedacht ihr Gesicht zu wahren und wenn sie meinen ihr Haus wäre nicht in einem Zustand um vor anderen präsentiert werden zu können, lassen sie auch niemanden rein.

Wenn es Herzschmerz sein sollte, genieße ihn solange er dauert. Du bist noch jung und bis Juli sind in Deinem Alter eine lange Zeit. Wenn er Dich dann immer noch plagt, günstige Tickets bekommt man auch relativ kurzfristig.
Avatar
orosee #11
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Was noch Sinn machen wuerde: da sie ja schon weiss, dass Du kommst, lass Dich entweder (a) in Ansan an der Busstation abholen oder (b) Dir von Ihr einen Zettel schicken, auf dem eine koreanisch geschriebene (!) Adresse steht, wo ihr euch treffen wollt. Auch wenn das mit Bussen und Bahnen in Korea eigentlich immer toll klappt, ist das mit den Taxis so eine Sache: kein Englisch, und kaum Strassennamen in Korea, da wird das mit "Take me to my girlfriend, good man!" eher nichts. Auch Namen von (kleineren) Hotels werden viele Taxifahrer nicht kennen oder nicht verstehen.

Etwas auf einer Strassenkarte zu zeigen, ist in Asien generell sinnlos.

Telefon: Wenn denn doch was schiefgeht, solltest Du in der Lage sein, sie anzurufen um weiteres zu koordinieren. Also Telefon mit 3G und Roaming, oder eins am Flughafen mieten. Auch kleinere Orte wie Ansan sind in der Regel unuebersichtlich und verwirrend!

Treffpunktabsprachen: Ich lach mich immer kaputt, wenn als Treffpunkt "am 7-11" oder "bei Starbucks" angegeben wird. Davaon gibt es in Korea alle 50 Meter den einen oder anderen, also wie schon gesagt entweder abholen lassen in Ansan oder was originelles finden ("Um 12 Uhr unter'm Rathausturm").

Regenschirm mitnehmen  :-D

Mindestens 100,000 Won in der Tasche haben.

Oh, je nach Ankunftszeit am Flughafen fahren keine Busse mehr (so ab 22 Uhr, 22:30) und dann wird's bloed. Aber die internationalen Flieger kommen ja oft frueh am Morgen an, sollte also kein Problem sein.

Frage mal diskret nach, ob sie Dich ihren Eltern vorstellen will oder nicht. Wenn ja, dann bring Geschenke mit (Hennessy XO vom Duty Free ist sicher nie verkehrt fuer Papa, aber was kleineres und preiswerteres wird auch schon gehen). Kann aber auch sein, dass ihre Eltern denken, sie haette in Kanada nur studiert und (wie es sich gehoert) von Maennern die Finger gelassen. Dann ist es wahrscheinlich, dass sie zwischen Dir und ihrer Wohnung (sie wird ja wohl noch bei den Eltern wohnen) mindestens 5,000 Meter lassen wird  :rolleyes:

Koreanische Frauen sind oft "anders" im Ausland als in Korea. Das kann immer untereschiedlich sein, aber richte Dich trotzdem darauf ein, dass es in Ansan nicht mehr so locker zugehen wird wie in Kanada. Das haengt aber sehr stark von den Erwartungen der Eltern ab  :-p

Ansonsten viel Spass!!!
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-11, 06:20:00 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz