Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Koreanisches essen schlankmacher??
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
rabia (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Koreanisches essen schlankmacher??
hi alle!^^

ich habe eine frage unter denen, die schon für einen längeren zeitraum in korea gelebt haben.

da ihr euch vom koreanischen essen ernähert habt, hätte ich diesbezüglich eine frage.

koreanisches essen soll ya angeblich ein schlankmacher sein, ist das right?

habt ihr während eurem aufenthalt einige kilos verloren?
Avatar
dergio #2
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
definitiv!
Bin mit 82 nach Korea gegangen und hab in einem halben Jahr 6 Kilo verloren.

Kann mir aber vorstellen, dass wenn man jeden zweiten Abend mit seinen Kollegen und Samgyeobsal und Soju verbringt, das auch in die andere Richtung gehen kann ;)

Aber wenn du dich treu an Reis, Suppe und Kimchi hältst, und das morgens, mittags und abends, erklärt sich das schon fast von selbst.
henchan (Former member) #3
No profile available.
Link to this post
Besuche bei Lotteria dürfen vielleicht kein Diät-Tipp sein. ^^
rabia (Guest) #4
No profile available.
Link to this post
In reply to post #2
das hört sich  ya prima an!

aber dennoch,denke ich ,dass ich nicht in die koreanische kleidung , geschweige denn schuhe reinpassen werde.

ich meine, ich bin 1.75m groß und wiege 70 KG!

ich finde koreanische mode ist toll, aber ich werde da wohl nicht meine größe finden.

konntest du  dir dort eigentlich was zum anziehen kaufen?
( das du 6kg in 6 monaten verloren hast ( auf gesunde art und weise) ist echt unglaublich!!!^^)
Gummibein #5
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Sagen wir es mal so: Das Essen ist da anders. Wie bei jedem anderen Essen gilt auch wer es nicht verträgt verliert sehr schnell sehr viel Gewicht. Für einige Koreaner war deutsches Essen der Schlankmacher schlechthin. :)
Avatar
orosee #6
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
 :-D  :-D  :-D  :-D

Ich muss so lachen... ich habe aber auch alles falsch gemacht!

Angekommen vor zwei Jahren mit 96 Kilo (hust! hust!), dann innerhalb von 3 Monaten 7 Kilo verloren (keine Freunde, keine Ahnung, konnte immer nur Bibimbap und Fertigsalate kaufen). Freunde gefunden, jeden Abend Bier trinken gegangen, Chicken Hof, Hamburger (Hallo Itaewon!), 15 kilo in einem Jahr wieder drauf  :huh:

Anscheinend ist eine Kombination aus Alkohol (5-10 Liter Bier am Abend) und fettigem Essen (gibt es auch in der koreanischen Kueche, doh!) nicht geeignet zum Abnehmen, obwohl ein eindeutiges Urteil noch aussteht.

Koreanisch hin oder her: Wer abnehmen will, kann das ueberall. Genauso, wie man ueberall fett werden kann. Reis ist nicht gut, genau wie Kartoffeln. Schweinehaxe ist nicht gut, genau wie Samgyeopsal. Gemuese ist gesund. Die duennen Frauen hier sind so duenn, weil sie weniger essen. Die dicken Frauen hier sind so dick, weil sie mehr (und falsch) essen. Dito Maenner.

Um in Korea schlank zu sein, muss man 1.68 gross sein und unter 50 kg wiegen - rede mal mit Deinem Doktor darueber  ;-)

Bring einfach ausreichend Klamotten mit - oder lass es Dir hier schneidern, sieht eh besser aus.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Flo-ohne-h (Moderator) #7
Member since Jul 2009 · 2009 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Quote by rabia:
habt ihr während eurem aufenthalt einige kilos verloren?

3 kg in 2.5 Monaten, trotz sehr vielen Schlemmereien - wurde 1-2 mal die Woche eingeladen. Ich glaube, daß auch der viele Fisch und die Meeresfrüchte dazu beitragen.
Dogil saram #8
Member since Feb 2008 · 151 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Bei meinen  Aufenthalte,  1980 bis 2000 , ging es auch immer mit den Gewicht herunter, in Deutschland wieder hoch. Seit dem ich 2001  eine Küche im Haus habe und selber koche, verändert sich mein Gewicht nicht mehr. Knödel, Rotkohl und Sauerbraten usw. möchte ich Korea nicht vermisssen.

Dogilsaram
rabu3a #9
Member since Mar 2008 · 62 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #6
Grundgütiger!!

Größe 38 ist in KOrea wohl "XXL" oder was?

Es ist ziemlich schade,dass sie so kleine Größen haben.

Ich möchte erst gar nicht wissen, wie es mit den Schuhgrößen aufsich hat!!
 
Gr.39 ist wohl für sie Bigfoot!! ( das ist meine Größe)

Omg und für die Herren?? kkkk Wie kommt ihr denn bitte beim Schuhe kaufen zurecht?
Flo-ohne-h (Moderator) #10
Member since Jul 2009 · 2009 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by rabu3a:
Omg und für die Herren?? kkkk Wie kommt ihr denn bitte beim Schuhe kaufen zurecht?

ich kaufe keine Schuhe in Korea. Ich habe Größe 45 und da die Standardgrößen in Korea bei 42 aufhören, habe ich die Wahl nach Seoul zum Schuhekaufen zu fahren oder dies in D zu tun. Da ich regelmäßig in D bin und Schuhekaufen wegen ungewöhnlicher Fußform sowieso schwierig für mich ist, hat es keinen Sinn ohne Not deshalb nach Seoul zu fahren.

Bei Klamotten habe ich noch nicht wirklich gesucht, allerdings glaube ich kaum, daß 102 bzw. 52 in Korea Standardgrößen sind. Ich sehe da aber größere Chancen, weil gerade bei der jungen Generation 180 cm nicht wirklich die Ausnahme ist.

Meine Freundin (Chinesin) hat übrigens in Europa das umgekehrte Problem. Normalerweise werden wir am ehesten in D in der Kinderabteilung fündig.
henchan (Former member) #11
No profile available.
Link to this post
In reply to post #9
Quote by rabu3a:
Omg und für die Herren?? kkkk Wie kommt ihr denn bitte beim Schuhe kaufen zurecht?


Vor drei Jahren war ich das erste Mal in Korea und hatte von diesem Land überhaupt
keine Ahnung und hatte auch absolut keine koreanischen Sprachkenntnisse.

Vor meinen Abflug nach Seoul kaufte ich in Deutschland billig Schuhe und bin nur mit
diesem Paar in Korea angekommen. Die Schuhe gingen leider recht schnell kaputt
und sahen deshalb schon nach kurzer Zeit rampuniert aus.

Ich wollte in Seoul (nicht die kleinste Stadt in Asien) ein neues Paar Schuhe käuflich
erwerben. Aber in welchen Schuhladen ich auch immer ging, durch Kopfschütteln
der Verkäufer wurde mir immer klar gemacht, für solch grosse Füsse haben sie
kein passendes Paar. Ich hab Schuhgrösse 46.

Ich hatte in diesem Forum und anderen Foren nach Hilfe gerufen, da sich mein Paar
Schuhe immer weiter auflösten. Bekam leider nie eine Antwort, selbst das Stichwort
Itewon fiel niemals.

In Seogwipo auf Jeju-Do ging ich dann mal spontan in ein sehr kleines Schuhgeschäft.
Da sah ich ein grösseres Paar Schuhe die auch nicht teuer waren.

Ich zeigte der Verkäuferin meine kaputten Schuhe und zeigte dann auf das ausgestellte
Paar Schuhe. Ohne das sie was sagte, lief sie aus dem Laden und lies mich allein zurück.
Es dauerte aber nicht lange, da kam sie mit ein Paar Schuhen (gleiches Modell) und
gab sie mir. Ich probierte sie an und sie passten gleich wie angegossen.

Da war ich schon überglücklich, dieses Problem endlich gelöst zu haben.
Ich zahlte und verlies schnell den Laden, aus Höflichkeit. Die koreanische Verkäuferin
rang offensichtlich mit sich, nicht laut loszulachen. Die Situation, die ich nicht
richtig beschreiben kann, war aber wirklich zum Lachen und das gönnte ich ihr auch.
Flo-ohne-h (Moderator) #12
Member since Jul 2009 · 2009 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #9
Quote by rabu3a:
Omg und für die Herren?? kkkk Wie kommt ihr denn bitte beim Schuhe kaufen zurecht?

Vergiß nicht, daß Herrenschuhe kein modisches Accessoir sind sondern eine bequeme Notwendigkeit. Ergo, kommt MANN typischeweise mit 1-2 Paar Alltagsschuhen aus
Avatar
dergio #13
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich hab auch 46.
An Sneakers und Basketballschuhe kommt man schon ganz gut.
In einem Adidas Shop hab ich mir ein Paar Sandalen bestellen lassen.

Aber wenn man etwas für den Anzug braucht, kannst du es gleich vergessen.

Jeans hab ich auch ganz gut gefunden.
Ich glaube, Hosen werden in Korea i.d.R. länger angefertigt, da man sie sowieso im Geschäft kostenlos kürzen lassen kann.
rabu3a #14
Member since Mar 2008 · 62 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #10
Meine Damen wie sieht es bei euch aus?

Findet ihr eure gewünschten Schuhgrößen?
dododoris #15
Member since Oct 2009 · 3 posts · Location: wiesbaden
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
also ich bin 169 groß und wiege auch ca 70.. in korea kleidung zu finden ist nicht immer einfach. weil alles einheitsgrößen sind. aber ich habe meinen klamottenvorat, seitdem ich in korea bin, vervier oder verfünffacht XD

ich bin jetzt seit knapp einem jahr hier und fliege in 10 tagen zurück und bin richtig glücklich, endlich neue hosen zu bekommen XD. weil meine hüfte so breit ist, ist das mit den hosen gar nicht so einfach, weil der standart bis ca 100 geht.. besser gesagt die größten größen im laden. ich bin dann auf minikleider und röcke umgestiegen XD..

abnehmen war auch nicht drin, ich hab mich an das koreanisch essen sehr schnell gewöhnt und hatte von anfang an sehr viele freunde, die gerne ins restaurant gehen bzw sich was liefern lassen. ich hab über die weihnachtszeit sogar 2 kilo zugenommen. wobei die waage immer noch das gleiche zeigt, wie bei der ankunft hier.. vielleicht waren es zwischen drin doch ein paar kilos weniger XD..

ich hab schugröße 40/41. und ich war so neidisch auf alle, die diese tollen koreanischen schuhe kaufen und auch anziehen konnten!!! in iteawon gibts allerdings nur übergrößen! also alle mit großen füßen, dort einfach mal die läden abklappern, so gut wie in jedem laden große schuhe auch für frauen bis größe 45!!! bei herrengrößen hab ich jetzt nicht geschaut. aber die schuhe haben leider auch ihre preise v.v.

turnschuhe sind aber kein problem für frauen, außer du hast größe 42. ich bin mit einer freundin in den rebokladen und sie wollte die damenschuhe in größe 280, aber die hatten nur bis größe 270. dann wollte sie die herrenversion anprobieren, aber die gibts leider nur ab größe 290!! so, die größen dazwischen sind einfach nicht prodziert worden XD
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-08-20, 15:41:16 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz