Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
kimchi
Seite:  vorherige  1  2 
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
namdaemun #16
Mitglied seit 01/2011 · 10 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 22621
Hallo,

auch wenn das Thema schon etwas älter ist habe ich zwei Fragen zum Thema der Zubereitung von Kimchi und würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Welche Gefäße/Behälter eignen sich eigentlich am Besten zum machen von Kimchi und wie lange lässt es sich lagern, da es ja nicht luftdicht abgeschlossen ist.

Danke schon einmal für eine Antwort.

Gruß,
namdaemun
Dieser Beitrag wurde 10 mal verändert, zuletzt am 26.02.2011, 21:41 von namdaemun.
Gummibein #17
Mitglied seit 02/2008 · 866 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich erinnere mich noch, dass phasenweise die Badewanne dafür herhalten musste weil sie das größte verfügbare Gefäß war.

Heutzutage würde man wohl Plastikschüsseln passender Größe verwenden wenn man nicht gerade ein Kochfanatiker ist der nur mit französischem Mineralwasser und Pilzen die bei Vollmond von Jungfrauen gesammelt wurden kochen kann.

Haltbar ist ein dehnbarer Begriff. Nach ein, zwei Tagen setzt der Gährprozeß ein. "Kimchi-Anfänger" halten Kimchi also für zwei Tage haltbar. Mainstream-Kimchi-Esser würden die haltbarkeit bei guter Kühlung auf drei bis sechs Monate ansetzen. Dann gibt es Spezis die Kimchi erst für fertig halten wenn sie anfangen glasig zu werden. Prinzipiell genießbar wäre Kimchi aber auch wenn es endgültig in flüssigen Zustand übergegangen und sich in Essig verwandelt hätte. Wie ist die Haltbarkeit von Balsamico noch einmal?
donk #18
Mitglied seit 01/2011 · 19 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: kimchi
super geschrieben gummibein!:-))
karingel #19
Mitglied seit 02/2010 · 2048 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Ostdeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #17
@namdaemun
zum 'Machen': also fürs einsalzen ist es ja erst mal egal, so das alles reinpasst und
abgedeckt und beschwert werden kann. Also Kunststoffbehälter dazu ganz praktisch.
Wenn der Kohl gewaschen wurde und die Zutaten alle dran sind kann es auch wieder Kunststoff
sein (ganz modern und praktisch) oder ein großer Tontopf. Der passt natürlich nicht in den
Kühlschrank, eher was für Leute mit Garten oder schattigem Balkon/Hof (und toleranten Nachbarn
oder Familienangehörigen :-) )
Wenn man den fertigen Kimchi in Behälter mit Deckel macht ist er ja luftdicht abgeschlossen.
(Also bis man den Deckel wieder aufmacht...) und diese in den Kühlschrank stellt ist er solange
haltbar wie er eben schmeckt. Der Sinn des Gärungsprozesses ist ja eine lange Haltbarkeit.
Aber du wirst ihn ja essen wollen und so wird er wohl höchstens ein paar Wochen im Kühlschrank sein.
Und dann machst du eh wieder neuen.
Mir ist erst einmal Kimchi verdorben während des Gärprozesses im Sommer, auf dem Balkon,
er war nicht genügend abgedeckt und stand zu warm.


@Gummibein
>.. wenn es endgültig in flüssigen Zustand übergegangen.. <
Wow, den Zustand kenne ich noch nicht, ...  :-D

http://www.acetobalsamico.de/Balsamico-Informationen.html
aber ich denke die Frage war eher rhetorisch..
ich meine, Kimchi wird ja kein Balsamico wenn er x? Monate alt ist.

Glasig war mein Kimchi auch schon, kein Problem.
Und ich esse meinen Kimchi grundsätzlich erst 3-4 Tage nach Herstellung das erste Mal.
Ich habe einmal (und nie wieder) meine Mutter gefragt, sie hat wunderbar große alte Tontöpfe
wie geschaffen für Kimchi, ob ich die benutzen darf, und in den Garten eingraben.
Ihr Gesichtsausdruck sprach Bände, a la 'jetzt hat mein Kind endgültig einen an der Klatsche,
jetzt will sie schon Essen im Garten vergraben'.. meine Koreamanie ist ihr eh suspekt.
~don't trust~
Avatar
딸기 티안 #20
Mitglied seit 01/2010 · 1175 Beiträge · Wohnort: Seoul - Jungrang-gu
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Korea
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Kunststoffbehaelter mit diesen Klippverschluss und Gummiring um wirklich alles Luftdicht zu bekommen.

Ich esse meinen Kimichi erst nach 6 Monaten, bis dahin liegt er im Kimchikuehlschrank. Habe auch schon 1 Jahr alten Kimchi essen duerfen und das war ein prikelndes Erlebnis ;)
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 12:32:25 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz