Forum: Übersicht Treffpunkt - 만남의 장 RSS
Anyeong-haseyo! Tom an Bo(a)rd
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
TeeKay (Ehemaliges Mitglied) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Anyeong-haseyo! Tom an Bo(a)rd
Also ich bin Tom (Kurzform von Thomas ) fast 24 und steck genau zwischen Bonn und Köln. momentan Azubi :)
Was mich hierhin verschlagen hat ist, das ich unzählige male im Internet nach "koreanisch lernen"
"learn korean" gesucht hab und die Sprache richtig und intensiv lernen will.. gut in Bonn hab ich von einer koreanisch Schule gehört . nur leider sind die Schüler im Schnitt zwischen ~7 und ~12 Jahren alt und ich mit 23 zwischen den kleinen sieht seltsam aus. Abitur hab ich leider keins sonst hätt ich mich schon x-mal für Diplom Übersetzer Koreanisch an der Uni in Bonn eingeschrieben. So und wieso das alles? Wieso koreanisch wo andere Italienisch lernen? Thats the Point.. angefangen hats früher mit ein paar Kumpels und ner Koreanerin die mir Musik aus ihrem Land zugeschoben hat so hör doch mal rein..so kam ich zu H.O.T und den Anfängen von ShinHwa. Interesse geweckt Freundin zufrieden.. Stufe 2 schau dir doch mal den und den Film an.. ja nun bin ich süchtig nach koreanischen Filmen und hab auch schon diverse gesehen. Mir gefällt der Fluss und Klang der Sprache sehr gut, die Leute mit denen ich bisher zu tun hatte waren sehr gut drauf und letztendlich fehlt mit nur noch das ich koreanisch sprechen und verstehen kann und eines Tages mal damit zu arbeiten entweder korrespondentischer Art oder direkt vor Ort ( wobei ich noch keine Informationen über den Arbeitsmarkt im Medien / Design Bereich habe )

soweit kurz zu mir und warum ich hier bin :)

bei Fragen fragen
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Tom, willkommen an Board! ^_^

Freut mich, dass du auch koreanisch lernen möchtest. Ich bin da auch gerade bei, und auch wenn es keine einfache Sache ist, so bringt es mir doch viel Spaß. Da es hier gar keine Kurse gibt, mache ich es im Sprachtandem, daher, ich bringe meinem Partner Deutsch bei und er mir dafür Koreanisch. Vielleicht bietet sich sowas ja auch für dich an? In Bonn und Köln soll es ja viele Koreaner geben. Schau doch zum Beispiel mal hier: http://forum.meet-korea.de/thread/231-Suche-Freunde-in-Koe…. Ansonsten bietet sich ja auch noch ein Aushang in Universitäten, koreanischen kirchlichen Gemeinden (davon gibt es viele!) oder koreanischen Restaurants/Asiamärkten an. Als Anfänger solltest du eher jemand suchen, der schon recht gut Deutsch spricht oder sich auch auf Englisch verständigen kann, wenn du das auch kannst. Oder vielleicht kennt deine koreanische Freundin jemand?

Ich bin übrigens auch über die Filme zu meiner Koreasucht gekommen. ;)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
ionic #3
Mitglied seit 03/2006 · 137 Beiträge · Wohnort: Köln
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Tom,

also in der Theorie bin ich auch zwischen Köln und Bonn. Allerdings wohne ich in nem Stadtteil von Köln. Betrachtet man allerdings die Straßenbahn, dann brauche ich zu beiden Hauptbahnhöfen fast genausolange.

Also der Link von iGEL zu Yoojung wird Dir momentan kein Glück bringen, weil sie vor 2 Wochen nach Genf aufgebrochen ist.

Was den Aushang an der Uni angeheht... Ich habe über sowas auch schon nachgedacht, frage mich nur, wo man den platzieren sollte. Am ostasiatischen Institut (Köln) wird ja hauptsächlich chinesisch und japanisch unterrichtet und ich habe da auch nur Zettel für Deutsch-Japanisch/Chinesisch Tandems gesehen.

-ionic
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Ich würde die Zettel eher nicht an speziell ostasiatischen Instituten aufhängen, sondern eher normale Fächer. Ich denke, die Chance, dass Koreaner in Deutschland Japanisch oder Chinesisch lernen, ist eher gering. :) Typische Fächer sind glaube ich eher sowas wie Juristerei (die Koreaner haben wie viele Länder das deutsche BGB übernommen).

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
TeeKay (Ehemaliges Mitglied) #5
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hmm ich werds am besten mal an der Bonner Uni probieren da dort Jura,Bwl und Medizin angeboten wird, was meines Wissens her die 3 häufigsten Fächer sind die Koreaner hier lernen. Ich kann mir leider auch nicht erklären wieso koreanisch nicht annähernd so verbreitet ist wie chinesisch *seufz*
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 13.12.2017, 02:46:26 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz