Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Frage zum Studium in Deutschland
This ad is presented to unregistered guests only.
Gast (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: Frage zum Studium in Deutschland
Hallo!

Meine koreanische Freundin würde gern hier in Deutschland studieren, allerdings muss sie wohl zunächst

2 Jahre in Korea eingeschrieben sein um hier eine Zulassung zu bekommen, diese Auskunft erhielt sie von einer

Universität hier in Deutschland. Da wir möglicheise nächstes Jahr heiraten wollen,  frage ich mich, ob sich

die Ausgangssituation damit nicht gravierend ändert? Die Zulassungsbeschränkung bezüglich der 2 Jahre sollte

dann doch entfallen, oder was meint ihr? Ein Anruf bei der Universität brachte leider auch keine Klarheit und eine

email wurde nicht beantwortet.  :-(
Avatar
iGEL (Administrator) #2
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Also, für ein Studium in Deutschland sind ja im wesentlichen zwei Dinge nötig: Eine Zulassung der Universität und ein Visum. Ich glaube, das mit den 2 jährigen Studium in Korea ist wegen des Visums nötig, aber das bekommt sie ja praktisch automatisch mit der Hochzeit (sobald diese in Deutschland anerkannt ist). Trotzdem muss sie ja die Zugangsvoraussetzungen für ein Hochschulstudium erfüllen, aber so wie ich das verstanden habe, kann sie sich dann auch wie jeder Deutsche einschreiben (Es gibt aber z. B. bei NC-Fächern auch einen festen Prozentsatz an Plätzen für Ausländer. Ob sie für diese spezielle Voraussetzungen erfüllen muss, weiß ich nicht). Da sie ja wahrscheinlich kein deutsches Abitur gemacht hat, muss sie sich wohl den koreanischen Abschluss anerkennen lassen.

Das ist aber alles Halbwissen. Falls sich hier niemand anders meldet, würde ich an deiner Stelle nochmal zur Studienberatung gehen, um das zu verifizieren.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Gast (Guest) #3
No profile available.
Link to this post
Jede Universität in Deutschland hat ein akademisches Auslandsamt, Ansprechpartner für ausländische Studenten für Fragen zum Studium an der Deutschen Hochschule. Man kann dort anfragen.
Gast (Guest) #4
No profile available.
Link to this post
@iGEL

So in etwa habe ich mir das auch gedacht, ansonsten würde mich das auch schwer wundern.  :)


Quote by Gast:
Jede Universität in Deutschland hat ein akademisches Auslandsamt, Ansprechpartner für ausländische Studenten für Fragen zum Studium an der Deutschen Hochschule. Man kann dort anfragen.

Dort hatte ich angefragt, die konnten mir leider nicht helfen und haben mich an eine Dame verwiesen, doch die antwortet auf meine email nicht. :(
Gast (Guest) #5
No profile available.
Link to this post
probieren hier anzurufen

http://www.ruhr-uni-bochum.de/auslandsamt/

die Vorraussetzungen  für ausländische Studenten sind gleich
Gast (Guest) #6
No profile available.
Link to this post
hier genauer:

http://www.ruhr-uni-bochum.de/auslandsamt/studieren-in-boc…
damm #7
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
soweit ich weiss, muss ein Koreaner an einer koreanischen Uni schon 72 Studienpunkte gesammelt haben, um von der deutschen Uni sofort eine Zulassung zu bekommen. Außerdem braucht man normalerweise auch einen Beweis der Sprachkenntnisse wie DSH oder TestDaF, aber es ist abhängig von der Uni oder Hochschule oder etwas..

Warum man 72 Studienpunkte braucht, ist weil koreanisches "Highschool" nur 3 Jahre dauert, statt 4 Jahre. ich habe es zu mindestens so gehört. Wenn man diese Bedingung nicht erfüllen kann, muss man vor dem Studium in Deutschland ein Studienkolleg machen, etwa für ein oder zwei Jahre. Aber weil es immer weniger Studienkollegsysteme in Deutschland gibt, ist es heute wahrscheinlich anders.. darüber weiß ich aber nichts.

sie könnte sich vielleicht in Berlinreport.com informieren..
This post was edited on 2009-10-24, 23:33 by damm.
Gast (Guest) #8
No profile available.
Link to this post
Danke euch!


Es kam doch noch eine Anwort per email. Eine Heirat würde demnach nichts ändern, das Problem ist die Anerkennung des Schulabschlusses. Die Zugangsvorraussetzungen ändern sich aber wohl hin und wieder mal, daher kann es in ein paar Monaten wieder anders aussehen.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2021-01-26, 17:06:18 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz