Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Koreanisch/Internationale Gemeinde Dortmund
lädt ein
Page:  previous  1  2 
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
Soju #16
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 19533
@montesuna
ich habe mich selbst gemeint mit "schnell weg" quasi "duck und weg" bevor mich "Igel" hier zurecht weist:-)

jetzt gehe ich aber auch ins Bett ...puuh heiss heute!

Gruss :-)
This post was edited on 2009-08-20, 03:00 by Soju.
Avatar
Nomou #17
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
em..

ok, um es noch deutlicher zu machen sage ich es einfach so:
Die katholische Kirche ist keine christliche Kirche.

Das mag übertrieben klingen - ist es aber irgendwie auch wieder nicht.
Ich meine.. wie gesagt, in den katholischen Kirchen geht es nicht mehr um Christus.
Das war ja auch der Grund für die Reformation.
Vergleicht man die Bibel und katholische Kirche, ist da nicht viel gemeinsam.
Es gibt so viele katholische Dogmen, die überhaupt rein gar nicht biblisch begründet sind, wobei die Bibel doch die wichtigste Grundlage des christlichen Glaubens ist, da die einzige verlässliche Quelle.
Also kommt man zu dem Schluss: Christliche Kirche hat als Grundlage die Bibel, katholische Kirche hat als Grundlage nicht die Bibel, ergo: katholische Kirche ist keine christliche Kirche.

Ich will hier niemandem auf die Füße treten..
Aber leider fühle ich mich missverstanden.
Wenn ich schon deutlich zum Ausdruck bringe (wie die koreaner die zwischen katholiken und Christen unterscheiden), wie die Situation der kath. kirche aussieht, und man dann gesagt bekommt "du sagst du bist Christ aber kritisierst die Katholiken".. ich weiß nicht.
Das ist irgendwie wie die Situation:
Deutscher und Koreaner treffen sich.
Deutscher: "War aber ne ganz schöne Sauerei was ihr Chinesen da in Pearl Harbor gemacht habt!"
Sagt der Koreaner:"hä? erstens bin ich Koreaner, Chinesen sind keine Koreaner, und zweitens waren das in Pearl Harbor die Japaner!"
Deutscher: "Komisch, du bist Chinese und sagst ihr wart das nicht in Pearl Harbor xD"


Soju, was ist denn "christlich", deiner Meinung nach? Wenn du schon etwas "unchristlich" schimpfst.
Es ist ja genau das, was so traurig ist, genau wie in deinem Beitrag oben, dass die Leute einfach sagen "das ist nervig" und Ende. BLOCK eben. :'(

Ich verstehe auch nicht, dass du geschockt bist, wenn ein 19-jähriger tiefgründiges Interesse an etwas hat.
Wobei - kann ich doch, wenn ich mich in meinem (gleichaltrigen) Freundeskreis so umsehe bleibt die Tiefgründigkeit oftmals auf der Strecke.
Mein Leben genießen tue ich allemal^^

Natürlich hat die Christliche, auch katholische Kirche in Korea nicht so großen Einfluss wie in Europa, aber im ostasiatischen Vergleich ist die Verbreitung groß.
Übrigens haben wir kein Kreuz auf unserer Kirche :)

Das mit dem "schnell weg" hatte ich auch anders, offensichtlich falsch verstanden.
Freut mich, dass es nicht so hart gemeint war wie es schien^^

Naja vielleicht hats ja doch bei dem einen oder anderen geklingelt bei meinem Essay und noch mehr Interesse geweckt. Denn solche Fragen stellt sich jeder einmal, oder etwa nicht?
Wo gehen wir hin wo kommen wir her usw.
Wenn ich sage die Bibel bietet Antworten, denken alle sofort "Sekte" oder so oder blocken wieder lol
Aber wenn mir jemand sagt "ich schenk dir einen Porsche, du musst nur hier unterschreiben.."
Dann unterschreib ich nicht sofort, aber ich lese zumindest den Vertrag.
und nach dem kleingedruckten guck ich dann ob ich unterschreibe oder nicht. :P
Avatar
Soju #18
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Lieber Nomou,
Die katholische Kirche ist keine christliche Kirche

Sondern? Islam, Hindu oder was ?
Sorry ist der gleiche Verein ...
und sorry der Vergleich mit Pear Harbor ....

Interessant für mich ist nur das die Katholiken hier in Deutschland ein wenig streng Gläubiger und die Evangelischen ein wenig lockerer wirken, was in Korea und der USA genau andersrum ist!
Die verborten und nervigsten seit IHR!
Christ sein heisst für mich z.b Tolerant sein, Weltoffen sein... das was Du in Deinen Beiträgen z.b nicht zeigst, den Du spaltest nur :-(
Jetzt kämpft Ihr in Korea gegen die Katholiken, mit den Budhisten habt Ihr auch schon angefangen ...
Mein Leben genießen tue ich allemal^^
Bei Biebelstunden~klar..geh doch lieber mal zum BVB :-)

Mir seit Ihr "Sekten" Egal solange ihr nicht anfängt andere Leute zu nerven und das machst Du gerade und Ihr täglich ~

Nochmals zurück zu meiner Frage;
gibts in Dortmund nun ein Koreanisches Restaurant ?

Jetzt klinke ich mich hier aus ~
This post was edited on 2009-08-20, 09:26 by Soju.
2Face #19
Member since Feb 2009 · 231 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #17
Moin Moin
Aus dem Norden


Oh man
Jetzt ist es wirklich off topic.

Ich möchte auch nur kurz Stellung beziehen zu meinem Zitat , dass Nomou benutzt hat.


Gott sagt vielleicht: "du darfst aussehen, reden, denken wie du willst, dich treffen mit wem du willst usw. auch wenn ich dein Gott bin, ich verzeihe dir alles, aber dass du nicht an mich geglaubt hast, verzeihe ich dir nicht."


Und schon ist er nicht mein Gott.Auf so einen Gott kann ich verzichten !

Junger Mensch: "aber jetzt glaube ich doch an dich! Woher sollte ich denn wissen, dass ich an dich glauben muss?"


Das habe ich nicht behauptet ! Wenn ich wirklich vor "Gott" treten sollte galube ich natürlich an ihn.
Aber von mir zuverlangen an ihm zuglauben und nur so seine "Gnade" zuerhalten .Würde beweisen , dass er nicht gnädig ist.

Ich habe im Religionsunterricht nicht wirklich aufgepasst. :rolleyes:
Ging auch nur immer um das Christentum, als ob es keine anderen Religionen gibt.
Aber heisst es nicht , dass Gott uns alle unseree Sünden vergibt?
Also müsste er mir auch vergeben "seine" Schrift nicht so genau zukennen und auch nicht an ihn geglaubt zuhaben.

Gott: "Jetzt ist es zu spät. Warum hast du nicht mein Wort gelesen, als du noch gelebt hast? Warum bist du nicht zur Gemeinde der Christen gegangen, obwohl du eingeladen wurdest?"

Ganz einfach !
Ich verfolge meine eigenen Regeln.
Und die Beschränkungen JEDER, mir bekannten, Religion lassen sich meisst nicht damit vereinbaren.
Ich brauche auch keine Religion um zuversuchen ein " guter" Mensch zusein !
Aber was ist schon ein "guter" Mensch?
Ein gläubiger Mensch?
Ein Mensch , der perfekt ist( ohne Sünden , Fehler usw.) ?
Das gibt es einfach nicht !
ACHTUNG schlechtes  Halbwissen aus dem Religionsunterricht!
Heisst es nicht wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein?

Wer mich persöhnlich kennt weiss, dass ich auch ohne Religion ein Mensch bin der sich morgens im Spiegel ,ohne Reue ,ansehen kann.
Und das ist doch das wichtigste !!

Mir hat neulich eine Freundin( katholische Koreanerin) gesagt wie sie ihren glauben definiert.
Ich kann das aber nicht 100% wieder geben.
Es ging in etwa so:
Für sie ist Gott keine Person sondern ein Gefühl.
Dieses Gefühl ist Liebe .
Liebe zu ALLEN Menschen (egal welcher Religon usw.).


Es ging noch weiter .
Nur hatte ich zu keinem Zeitpunkt den Eindruck , dass es eine art Bekehrung wirt, wie ich es schon oft genug erlebt habe.
Sie ist auch die erste Christin die mich nicht gleich anders behandelt nur weil ich keine Relgion habe.
Soetwas könnte ruhig öfters passieren.

@Nomou

Ich muss montesuna recht geben.
Am Anfang hast du einfach Leute zu dem Treffen eingeladen.

Aber jetzt ist der ganze thread so was von off topic geworden.
Ich weiss nicht ob du dich verteitigen wolltest oder zumindest dieses Gefühl hattest.
Jedenfalls wollte ich nur darauf aufmerksam machen, dass die Bibel nicht für alle Menschen gleich wichtig ist.
Aber deine Kommentare scheinen , so habe ich den Eindruck, meine Meinung nicht zu akzeptieren.

Achtung noch mehr off topic

Ich blocke das Christentum nicht ab, nur würde ich mir einfach eine offene und Gleichberechtigte "Aufklärung" der Religionen in Deutschland wünschen.

Ich hatte, zum Glück , nur ein Jahr Religionsunterricht.
Aber mein Cousin hat das jetzt schon einige Jahre und es geht nur um die Bibel und das Christentum.
Meiner Meinung nach ist das  kein Religionsunterricht, sondern Bibelunterricht.
Und das auch noch mit Noten :nuts:
Das ist auch das Problem!
Auf dem Land wird fast nur Christentum gelehrt.

Auch wenn ich mich wiederhole aber ich bin der festen Überzeugung , dass wir ALLE ( egal welche Nation, Religion oder Hautfarbe) einfach versuchen sollten friedlich und gleichberechtigt miteinander zuleben.
( Ich bin mir bewusst, dass das cheesy klingt)

Also bis die Tage :-D
This post was edited on 2009-08-20, 10:43 by 2Face.
2Face #20
Member since Feb 2009 · 231 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #18
Quote by Soju:
..geh doch lieber mal zum BVB :-)


Hey Soju
Wir hatten gestern unseren 100 Geburtstag mit einem Spiel gegen Real Madrid gefeiert.
Und ich bin mir sicher , dass im Stadion  nicht alles immer so "zivilisiert" zugeht ;-)

PS

Ich bin aus dem Thema auch raus
This post was edited on 2009-08-20, 09:59 by 2Face.
Avatar
Soju #21
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Sorry Off Topic...aber kann man vieleicht auch unter Religion laufen lassen ;-)

@2Face
und ? schönes Spiel ? habt Ihr den paar Dinger reingehauen ;-)
Alles gute zum 100 Geburtstag :-)
Wir werden nächste Jahr 150 jähriges Feiern,am liebsten mir einem Aufstieg am letzten Spieltag den 09.05 mit unseren Freunden von Eisern Union :-)

Passt doch :-)
Avatar
Nomou #22
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Soweit ich weiß gibts kein koreanisches Restaurant in Dortmund, nur einen Asia-Supermarkt, der mal unter koreanischer Leitung war (und deswegen überdurchschnittlich viele koreanische Produkte führt) und eben mehrere koreanische Gemeinden.

@2Face:
Jesus sagt ja bekanntlich zu Thomas, selig sind, die nicht sehen und doch glauben.

Dass die Bibel nicht für alle gleich wichtig ist habe ich nicht bestritten. Natürlich ist das so.
Aber die Leute verurteilen das Buch ohne es gelesen zu haben. Das ist es was ich schade finde.

Und Fußball als Ersatzreligion.. Für mich nicht befriedigend.
Ich meine, man könnte es auch so sehen. Gott ist der Spendierer des Pokals, Jesus ist der Schiedsrichter und wir die Spieler.
Um in der Siegermannschaft zu sein, muss man nicht unbedingt vorne sein und die Tore schießen. Die schlechten auf der Bank oder weniger präsenten in der Verteidigung gehören am Ende genauso zu den Siegern wie die Spitzenspieler, die im Spiel die Tore geschossen haben.
Wichtig ist, dass sie an die richtige Mannschaft glauben.
Während in der anderen Mannschaft alle die Verlierer angefeuert haben. Und dabei ist es egal, ob sie gute Spieler waren oder schlechte, sie haben trotzdem verloren.
Wichtig ist die Einstellung.
Auch für Christen ist das wichtige der Glaube, die Einstellung, nicht wie sich das im Leben äußert.

In diesem Sinne.. Happy Birthday und gute Nacht.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-09, 12:09:09 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz