Forum: Overview Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
Umzug nach Korea
This ad is presented to unregistered guests only.
Flo-ohne-h (Moderator) #1
Member since Jul 2009 · 2049 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Subject: Umzug nach Korea
Hallo,

bei mir steht demnächst ein Umzug an. Einer der heißesten Kandidaten ist in Jeonju. Ich werde zwar nicht meine Möbel mit umziehen, da ich möbliert wohnen werde, aber ansonsten ist es schon einiges was ich gerne mitnehmen würde. Ich schätze, daß es sich im Bereich von 200 kg bewegen wird, was ich brauche um mich wohl zu fühlen.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie ich am einfachsten und billigsten meinen Krempel nach Korea bringe (momentan wohne ich in Belgien, aber noch mit starken Beziehungen nach D, also beides kein Problem als Startland). Wer hat da Erfahrungen? Seefracht oder Luftfracht?

Ansonsten noch die Fragen:
1. wie leicht kommt man in Korea (Jeonju in meinem Fall und da wird's eher schwerer) an deutsche Sachen (TV, Bücher, Lebensmittel, ...)?
2. Gibt es Käse? Ich weiß aus Erfahrung in China und Japan, daß es eher schwierig wird.
3. Welche maximale Kleidergröße ist normal noch erhältlich in Korea (Ich bin 185, mit Schuhgröße 45 und Größe 54 oder 102/106)?

vielen Dank im Voraus,

Florian
Avatar
iGEL (Administrator) #2
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Also, ich habe da leider keine Erfahrung, aber ich vermute, dass es bei 200 Kg durch die Luft billiger wäre, das Zeug neu zu kaufen. Auf dem Seeweg kann es halt durchaus etwas dauern (normale Pakete brauchen 2 Wochen bis 2 Monate).

Zu deinen übrigen Fragen. Große Supermärkte haben schon einige deutsche Lebensmittel, auch Käse. Die Auswahl ist natürlich kleiner und die Preise höher, aber falls du jetzt keine sehr speziellen Wünsche hast, wirst du wohl das meiste bekommen. Schwierig sind frische Sachen, vor allem deutsches Brot. In Seoul gibt es in jedem Fall eine deutsche Bäckerei. Falls die Küchenausstattung (Ofen) und Kochkünste es zulassen, kannst du ja selbst backen (ggf. Backautomat kaufen).

Ich bin 182 und Schuhgröße 42 und hatte keinerlei Probleme, passende Kleidung zu finden.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Goodfriend #3
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #1
Quote by Flo-ohne-h:
Seefracht oder Luftfracht?

Du kannst Dir einen Container mit einer oder mehreren Personen teilen
(das brauchst Du nicht selbst zu machen... der Spediteur koordiniert das).

Die Kosten sind im einem m.E. vernünftigen Rahmen. Es geht übrigens auf
dem Seeweg (eher?) nach Volumen als nach Gewicht. 2-4 Monate kann es
schon dauern.

Noch ein Tipp: Meine eigenen Sachen sind bisher immer, aber nicht immer unbeschadet,
angekommen -- sowohl D->K, als auch K->D.

Also vielleicht aussortieren und für wertvoll(er)es/liebgewonnenes
Hab und Gut den Luftweg wählen.

Was Seefracht anbelangt, empfehle ich stabile Holzkisten, gute Polsterung
und besonders Schutz gegen Feuchtigkeit.

Quote by Flo-ohne-h:
1. wie leicht kommt man in Korea (Jeonju in meinem Fall und da wird's eher schwerer) an deutsche Sachen (TV, Bücher, Lebensmittel, ...)?
2. Gibt es Käse? Ich weiß aus Erfahrung in China und Japan, daß es eher schwierig wird.

ad 1. Was suchst Du speziell? Bücher und Lebensmittel kannst Du Dir von Jeonju auch
aus Seoul bestellen und schicken lassen (aber manchmal ist amazon.com oder amazon.de
für Ersteres besser geeignet).

ad 2. Ditto wie 1.
Wenn Dir koreanischer oder US-importierter Käse nicht zusagt, kannst Du es i.d.R. auch
aus Seoul bestellen. Camembert, Brie, französische oder australische Schnittkäsesorten
sollte es auch in Jeonju geben.


 :-)


Goodfriend
Deluk #4
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich würde mit dem Gepäck bei einer internationalen Spedition anfragen. Für die ist das Alltagsgeschäft.
Die verpacken/versichern wenn nötig die Sachen auch und organisieren alles mit dem Zoll (D,K).
Frag doch einfach mal an, was See- bzw. Luftfracht kosten würde. Ich glaube nicht, dass das wesentlich teurer ist, wie wenn Du zur Post gehst.

Ansonsten noch die Fragen:
1. wie leicht kommt man in Korea (Jeonju in meinem Fall und da wird's eher schwerer) an deutsche Sachen (TV, Bücher, Lebensmittel, ...)?
2. Gibt es Käse? Ich weiß aus Erfahrung in China und Japan, daß es eher schwierig wird.
3. Welche maximale Kleidergröße ist normal noch erhältlich in Korea (Ich bin 185, mit Schuhgröße 45 und Größe 54 oder 102/106)?

TV: Gerät oder Sender?
Gerät: Deutsche TV-Geräte gibts nicht. TVs mit Englischsprachigem Menü nur sehr selten und sehr teuer.
Sender: Ausser DWTV, nur über Internet. z.B. Save.tv

Bücher:
Bei Amazon.de bestellen. Die ziehen automatisch die Deutsche MwSt ab. Dazu kommt natürlich das Porto nach Korea. Aber unter dem Strich bekommst Du wenn Du für ca. 100 EUR Bücher bestellst, die Bücher zum gleichen Preis wie in Deutschland. Kommen auch schnell und problemlos an.
Alternativ: Im Goethe-Institut Seoul gibt es eine Bücherei wo Du Dir Deutsche Bücher ausleihen kannst.

Klamotten:
In Seoul kein Problem. Ausserhalb??? Aber zum Klamotten kaufen kann mal ja mal nach Seoul fahren.
Problematisch ist eher der Koreanische Kleidungs-Stil. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

Lebensmittel:
Streich-/Schmelzkäse gibts überall. Alles was darüber hinausgeht ist in Seoul kein Problem, Du musst nur bereit sein, den Preis dafür zu Zahlen.
Beispiele:
Emmentaler: ca. 10 kleine Scheiben, verpackt. In D: ca. 1-2 EUR. In Korea: 15.000-20.000 WON.
100g Frischkäse: 18.000 WON., usw...

Gruß
Deluk
Avatar
dergio #5
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ich habe schuhgroesse 46. wenn es sich nur um sportschuhe z.b. basketball handelt ist hier und da schon was zu finden. Normalerweise gehst du in ein schuhgeschaeft und fragst zuerst ob sie schuhe in deiner groesse haben. 45 muesste 290 entsprechen
bei ausgehschuhen fuer anzug oder so wird es seehr schwierig. Wahrscheinlich nur in Itaewon.
Inline Skates habe ich auch nach zwei Jahren intensiven suchens nicht gefunden. :(
Flo-ohne-h (Moderator) #6
Member since Jul 2009 · 2049 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Danke für die Antworten.

Was TV betrifft. Ich meinte natürlich das Programm. Mit etwas rumdrücken habe ich auch beim TV meiner chin. Schwiegereltern in spe trotz nahezu nicht vorhandener Chinesischkenntnisse keine Probleme.

Noch eine Nachfrage: Wenn ich einen Viertelcontainer mit pers. Zeug nach Korea schicke, muß ich dann Zoll zahlen oder kann ich Beamten klar machen, daß gebrauchte Klamotten, Deko und Bücher nicht Handelsware sind?

Könnt Ihr mir eine int. Spedition empfehlen?
KoreaEnte #7
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Was im deutschen TV würdest du denn gerne sehen, eine bestimmte Sendung oder die Tagesschau jeden Abend oder willst du nur sinnlos durchzappen?
Vieles gibt es nämlich auch online, nur das sinnlos durchzappen wird schwierig, vor allem bei den bekannten Sendern.
Flo-ohne-h (Moderator) #8
Member since Jul 2009 · 2049 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
primär: Tagesschau um 20:00 aber die gibt's ja online. Ansonsten kommt doch einiges interessante an Dokus und Co., v.a. auf den 3. Programmen und Phoenix, 3sat, arte&Co.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-21, 12:22:07 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz