Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Einfuhrbestimmungen fuer Paket aus Deutschland-Informationen benoetigt
This ad is presented to unregistered guests only.
Holgi #1
User title: Lost in" sparkling" Korea
Member since Jan 2009 · 112 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer, Gesperrte Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Einfuhrbestimmungen fuer Paket aus Deutschland-Informationen benoetigt
Hallo Leute,
wie der Titel schon sagt geht um folgendes:

Meine Familie will mir aus Deutschland ein 20Kg Packet schicken, das u.a. folgende Sachen beinhalten soll:
-Baby Klamotten
-Suessigkeiten( Mars, Schnickers etc, nichts selbstgemachtes)
-Die typische Bildzeitung fuers Klo und andere Buecher

Natuerlich suchen die jetzt den guenstigten Weg dafuer und haben von 3 verschiedenen Anbietern 3 verschiedene Meinungen gehoert:
1)
UPS sagt das Babysachen persoenliche Sachen sind und nicht eingefuehrt werden duerfen, Suessigkeiten sind sowieso ein grosses NO. Das Paket wuerde entweder eingezogen werden, geht verloren oder wird wieder zurueck geschickt.
2)
Die Speditionen sagen, Suessigkeiten sind verboten, aber sie befoerden Babyklamotten und anderes fuer ein Gewicht bis 100 Kg, was aber viel zuviel waere, da das Paket maximal 20-30kg wiegen wird.
3)
Ein Bekannter sagt, die Post wuerde es mit dem Zoll nicht so genau nehmen, aber das Paket muesste auf meinen Namen anstatt dem meiner Frau laufen, damit man es als Umzugsgut deklarieren kann. Allerdings muessten wir dann noch etwas extra fuer die Transportkosten zahlen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer hat sich schonmal mehr oder weniger regelmaessig Pakete aus der Heimat schicken lassen und was ist der beste Weg, damit ich mein Paket bekommen kann?
Ich kann ja notfalls auf die Suessigkeiten verzichten aber die Baby Klamotten sind ein muss.

Irgendwelche Ideen?
Wenn ja ,bitte posten und Danke fuers lesen

Gruss
Holger
Deluk #2
Member since Mar 2009 · 190 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi Holgi,

ich hab mir schon mal mit einer Spedition (Luftfracht) Klamotten, Schuhe, Bücher, Küchenbedarf (Messer, Pfanne, Töpfe,...) schicken lassen. Das ging Problemlos.

Von Amazon lass ich mir mit der Post öfter Bücher u.ä. schicken, geht absolut Problemlos.

Allerdings ist bei mir auch schon mal ein Postpaket mit Lebensmitteln (Brotbackmischungen Gummibären, u.ä.) aus Deutschland nicht angekommen.
Ich glaube, alles was durchleuchtet wird und nach Lebensmittel aussieht, wird kommentarlos entsorgt.

Ich würde also auf jeden Fall Lebensmittel von Klamotten, Büchern u.ä. trennen. Sonst besteht die "Chance", dass die mit Lebensmitteln mitentsorgt werden.

Gruß
Deluk
micnaumann #3
Member since Jun 2007 · 278 posts · Location: Bremen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also mit Nahrungsmitteln waere ich auch vorsichtig. Das kommt nicht an.
Aber ich habe mir auch schon pakete aus Deutschland schicken lassen und bis auf ein Paket sind alle angekommen. Gar kein Problem. Ich habe es damals mit der Post schicken lassen.
Holgi #4
User title: Lost in" sparkling" Korea
Member since Jan 2009 · 112 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer, Gesperrte Benutzer
Show profile · Link to this post
Deluc, Mic,
erstmal vielen Dank fuer Eure Hinweise.Wenn es also hart auf hart kommt, werde ich also auf meine geliebten Suessigkeiten aus Deutschland verzichten muessen :'(  :'(
So be it...
Aber ich werde fuer alle Faelle noch einmal meine Frau bitten, hier bei der Post nachzufragen und dann diesen Weg gehen.
Sobald ich genaueres weiss, werde ich dann hier posten, weil ich bestimmt nicht der einzige mit diesem Problem bin.
Wenn in der Zwischenzeit noch jemand Vorschlaeg ehat, immer raus damit.

Gruss
Holger
Avatar
Chung-Chi #5
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hab meine Weihnachtsplaetzchen mit der deutsche post auf dem seeweg (ungefaehr zwei monate) geschickt bekommen und ist immer alles angekommen, sowohl in busan als auch in seoul (vier mal hat's bisher geklappt, obwohl die absender so gar ehrlich draufgeschrieben hatten, dass suessigkeiten im paket drin waeren.
der deutschen post sollte eigentlich auch egal sein, ob babysachen persoenlich sind oder nicht ... dauert halt nur son bisschen lange ...  :-O
Avatar
dergio #6
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Geht mir genau wie Chung Chi.
Hab auch schon Christstollen, Kekse, Schokolade und (neue) Babykleidung von D nach Kor geschickt bekommen.
Aber kann schon sein, dass man einfach Glück haben muss.

Auf dem umgekehrten Weg habe ich mir 3 x 20kg Bücher geschickt. Das ging auch problemlos.
sieja #7
User title: sieja
Member since Jan 2008 · 44 posts · Location: Germany
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #5
ich habe mal zwei pakete je mit babyklamotten, babynahrungen(Hipp) und noch kleinigkeit via deutsche post schicken lassen. ein paket kam erst ein halbes jahr spaeter an(mittlerweile passten die klamotten nicht mehr~ das baby waechst wirklich sehr schnell! & das haltbarkeitsdatum von Hipp ist schon abgelaufen) und ein anderes ist immer noch unterwegs seit ueber zwei jahren.-_-""

eine freundin von mir hat jedes jahr zu weihnachten die selbstgemachten plaetzchen und stollen nach korea schicken lassen und bis jetzt immer gut angekommen.


beim absenden eines paketes geht es nicht darum, was da drin sind, sondern darum, wann es ueberhaupt ankommt.
unsina #8
Member since Mar 2008 · 21 posts · Location: korea
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Von meiner letzten Wienreise konnte ich auch nicht alles mitnehmen... also ich musste die restliche Sachen (alles was über 20 Kg wieg) per Post schicken lassen, was ich gott sei Dank auch alles bekommen habe, - 5 Kg Kaffee, 10 Packungen Haribo, 10 Packungen Spaghettisoßen... und 10 Packungen Hygienische Mittel, ich bekam es fast genau nach 2 Wochen - vielleicht hatte ich Glück... warum sollte es nicht jeder haben?  :-D

Aber eine Lieferung über "ein halbes Jahr später" kommt es mir sehr verdächtig vor  :scared:

Aus meiner 21 jährigen Erfahrung  ;-)  darunter 3 x Umzug von Europa nach Seoul, würde ich sagen, dass es immer klappt.
Falls es nicht klappt, dann lass die Sachen einfach in Liebe los  :cool:
KoreaEnte #9
Member since Jan 2007 · 642 posts · Location: Seoul/Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Also Mars und Snickers usw. bekommst du doch auch ohne Probleme in Seoul, selbst Haribos bekommt man da wenn man etwas sucht, also sowas musst du dir auf keinen Fall schicken lassen.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-12, 02:49:08 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz