Forum: Overview Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Philosophisch
Was fasziniert euch so an Korea?
This ad is presented to unregistered guests only.
micnaumann #1
Member since Jun 2007 · 278 posts · Location: Bremen
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Philosophisch
Manchmal frage ich mich, was ist so faszinierend an diesem Land? Ist es das Wetter, die Menschen, die Landschaft, die Lebensweise oder von allem ein bisschen?

Was fasziniert euch so sehr an diesem Land, dass ihr bereit waeret Deutschland zu verlassen oder eure Staatsangehoerigkeit aufzugeben oder auch nur fuer ein oder zwei Semester nach Korea zu kommen?
Avatar
EddyMI #2
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Man sagt ja, es sei der erste Eindruck, der am meisten prägt.

Den ersten Menschen, den ich aus Korea kennen gelernt habe, war eine junge Musikstudentin.
Sie, so kann man behaupten, war die erste Botschafterin ihres Landes.
All jene, die nach ihr kamen, haben dieses Bild, das ich mir von Land, Leuten und Kultur machte, bestätigt.

Wie das Land direkt auf mich wirkt, das kann ich nicht beurteilen, denn ich war LEIDER NOCH NICHT DA!!! T_T
Aber ich bin auf jeden Fall darauf gespannt auf das, was mich erwartet und wie es dann sein wird...
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
henchan (Former member) #3
No profile available.
Link to this post
Bisher war ich zweimal als Tourist in Korea.
Das erste mal war O.K., aber umgehauen hat mich Korea nicht. Also irgendwie war der erste Eindruck
schon prägend, aber nicht sooo stark prägend. Nach dem ersten mal dachte ich, das es das war.
Ich hatte/hab Interesse an Japan und hab auch japanisch bischen gelernt.
Korea hatte mich eigentlich nie interessiert, aber meine koreanische Schwägerin gab mir den
berühmten Tritt in den Hintern.
Dadurch bin ich eigentlich auf Korea gekommen. Bei meiner zweiten Reise fand ich Korea schon interessanter.
Einerseits eine moderne Nation, andererseit noch sehr traditionell (was auch immer das heissen mag).
Und schliesslich passt Korea auch zu meinem Japan-Interesse und Korea unterscheidet sich schon von Japan.
Holgi #4
User title: Lost in" sparkling" Korea
Member since Jan 2009 · 112 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer, Gesperrte Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich bin sozusagen "gezwungen" worden, mich hier anzusiedeln, da meine Goettergattin hier aus Seoul kommt.
Warum, weshalb, laengere Story....
Nun ja, faszinierend ist schon irgendwie das Gleichgewicht zwischen Moderne und Traditionelle, und Landschaftlich gibts hier auch ein paar verdammt schoene Flecken zum ausspannen.
Wenn mein Koreanisch nicht so scheisse waere, die Leute hier besseres Englisch sprechen wuerden und Education fuer unseren baldigen Nachwuchs nicht so teuer waere, liesse es sich hier sogar fuer unbestimmte Zeit aushalten...
Aber so? No way, wir geben uns noch max. 2 Jahre und gehen dann doch lieber nach Europa zurueck, werden aber, durch Freunde und natuerlich Familie meiner Frau   immer mit diesem Land auf wohl oder uebel verbunden sein. :rolleyes:
Avatar
dergio #5
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Holgi:
Wenn mein Koreanisch nicht so scheisse waere, die Leute hier besseres Englisch sprechen wuerden und Education fuer unseren baldigen Nachwuchs nicht so teuer waere, liesse es sich hier sogar fuer unbestimmte Zeit aushalten...
Aber so? No way, wir geben uns noch max. 2 Jahre ...

Haha,,
Ich kann dich gut verstehen.
Ja, Schule/Kindergarten war für uns auch ein Grund warum wir wieder zurückgegangen sind.
Wir haben allerdings am Anfang gesagt, wir bleiben mindestens 2 Jahre. Daraus sind dann 23 Monate geworden ;)

Ich schließe aber nicht aus, dass wir irgendwann wieder zurück nach Korea gehen wenn das Thema Schule bei uns abgeschlossen ist. Mir gefällt das Leben dort und ich komme mit der Mentalität sehr gut zurecht.
Mir gefallen die unendlichen Möglichkeiten die man in Seoul hat.
Von der Landschaft habe ich leider nicht allzuviel gesehen.  :-/

Mir gefällt das Essen, das scharf, lecker und gesund ist.
Mir gefällt, dass es im Sommer heiß ist und im Winter kalt. :-p

Aber wenn ich zurückdenke, vermisse ich am meisten unsere Wohnung in Ilsan und in der Nähe den Park und den See und die Einkaufsstrasse mit den Strassengrills.
Holgi #6
User title: Lost in" sparkling" Korea
Member since Jan 2009 · 112 posts · Location: Seoul
Group memberships: Benutzer, Gesperrte Benutzer
Show profile · Link to this post
Dergio,
da ich hier schon seit Oktober 2007 bin, habe ich eigentlich mein Zeitlimit schon laengst ueberschritten und sollte eigentlich schon wieder in Europa sein.
Meine Missus und ich haben uns auf max 2 Jahre geeinigt, damit der kleine wenigstens hier noch etwas von seinen Tanten, Onkels etcetc hat denn wer weiss, wann und wie regelmaessig er die sehen kann, wenn wir erstmal wieder in Europa oder sonstwo sind..
Eine Rueckkehr wuerde vielleicht irgendwann auch mal wieder zur Debatte stehen, wenn Schule etc gelaufen ist, aber dann muessten wirklich die Konditionen stimmen und das entsprechende Umfeld vorhanden sein.
Ansonsten laesst's sich hier erstaunlich gut aushalten-haette ich mir am Anfang auch nicht gedacht und ich weiss jetzt schon, das ich wahrscheinlich diesen Dschungel hier in Seoul echt mal vermissen werde wenn es soweit kommen sollte.

Aber das steht ja momentan noch nicht zur Debatte :-p  :-p  :-p
Moba (Guest) #7
No profile available.
Link to this post
Hallo Holgi!

Das klingt aber sehr nach einem noch langen Aufenthalt in Südkorea.
Hat denn dein Arbeitgeber kein Vertretung in Dt. oder Europa, wo er
dich einsetzten kann?

Gruß Moba
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-11-30, 14:35:57 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz