Forum: Overview Aktuelles - 지금 한국/독일에서는 RSS
Koreanische Regierung will die Romanisierung wieder ändern
Page:  1  2  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
iGEL (Administrator) #1
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Koreanische Regierung will wieder die Romanisierung ändern
Moin!

Ich habe gerade gehört, dass die aktuelle koreanische Regierung überlegt, die Romanisierung von Hangeul wieder zu ändern:

"There have been a lot of complaints from foreigners that the current system is confusing and difficult to use,'' said Kang Man-soo, chairman of the Presidential Committee on National Competitiveness. "We have to change the system before it is too late.''
Nach 9 Jahren Benutzung könnte man schon argumentieren, dass es spät ist, oder?

Kang pointed out that his council and the Ministry of Culture, Sports and Tourism have not made any decision yet on whether to revive the MR romanization system or give a minor facelift to the current one. However, he indicated that the administration prefers the old method
Alle Zitate von: http://www.koreatimes.co.kr/www/news/nation/2009/06/116_47…

Das halte ich für eine selten schlechte Idee. Ich halte die revidierte Romanisierung (RR) der alten McCune-Reischauer-Romanisierung (MR) in vielen Punkten überlegen. Die wichtigsten davon:
1.) Es ist einfach zu lernen und anzuwenden, da die koreanischen Zeichen immer in der gleichen Weise umgeschrieben werden: Beispiel: Die Stadt 대구 wird nach RR Daegu geschrieben und nach MR Taegu. Aber 동대구 (Ost-Daegu, so heißt auch der wichtigste Bahnhof dort) wird nach RR Dongdaegu geschrieben, aber nach MR Tongdaegu.
2.) Es ist auch an Computern zu verwenden, da keine speziellen Zeichen verwendet werden (Seoul in RR statt Sŏul in MR)
3.) Es kann einfach wieder in Hangeul konvertiert werden. Das trifft zwar eigentlich auch auf MR zu, da aber in der Praxis oft die nötigen Apostrophe und besonderen Zeichen (Siehe 2.) weggelassen wurden, ist es schwieriger.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Bauschi #2
User title: 바우시
Member since Oct 2006 · 270 posts · Location: Heidelberg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi,
ich denke mal, dass eine erneute Umstellung der offiziellen Umschrift zu noch größerer Verwirrung führen wird z.B. bis die erneute Änderung erst mal bei allen Internetseiten angekommen ist, die sich damit befassen... (Reiseführer wären hinfällig und müssten geändert werden...)

"difficult to use" find ich die RR auch nicht.
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Robbsen #3
Member since Nov 2008 · 88 posts · Location: Mayschoß
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich finde jeder sollet einfach Hangul lernen...:-)
Es gibt für mich keine gute Romanisierung...
Egal welche ich versuch vorzulesen: Meine Freundin köpft mich...
Avatar
Yung Ho #4
Member since Nov 2008 · 45 posts · Location: Heidelberg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich denke da praktisch. Die revidierte Romanisierung ist für Deutschsprachler leichter zu beherrschen und lässt sich halbwegs korrekt aussprechen. Für die Amis ist die Aussprache schon komplizierter...vielleicht möchte man ihnen wieder in den Ar... kriechen.
Avatar
orosee #5
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Englisch taugt wirklich nicht dazu, Fremdsprachen zu lernen. Allerdings ist die Sprache perfekt als Zweitsprache. Schon seltsam. Davon mal abgesehen, finde ich das aktuelle System gut (genug). Die Regeln der Aussprache sind ja nun auch nicht so kompliziert, eine Revision der Grammatik und der Hoeflichkeitsformen waere viel hilfreicher  :rolleyes:

+1 @ Robbsen, ein Blick aufs Hangeul und alle Probleme sind vorbei. Dann versteht man auch endlich, warum die Stadt "Se-uuul" so komisch ausgesprochen wird  :-D

++1 @ myself, es war schon 1997 mein "Glueck" gewesen, in der Naehe der Station "Seolleung" untergebracht zu werden. Kannte kein Taxifahrer damals, zumindest nicht bei meiner Aussprache (sowas wie "Seh-olle-ung", "Seo-Leeung", "okay, Samsung bitte"). Mit Hilfe der Gruenen (Circle) Ubahnlinie und viel Zeit kann man auch ganz schnell Hangeul und Aussprache lernen - einfach die Stationsschilder lesen (dabei kann man sogar chinesisch lernen) und mit der Ansage vergleichen! Fuer 1,200 Won/Stunde billiger als jeder Unterricht.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Flo-ohne-h (Moderator) #6
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
In reply to post #4
Quote by Yung Ho:
... Für die Amis ist die Aussprache schon komplizierter...vielleicht möchte man ihnen wieder in den Ar... kriechen.

Die Englischsprecher sollten sich lieber eine ordentliche Schreibweise zulegen.

Wie spricht man denn "read" aus "ried" oder "rädd"? oder warum wird das "ough" auf 10 verschiedene Weisen ausgesprochen, z.B. through, though, tough, borough, ...?

Bevor die Englischsprecher wieder eine Forderung in Richtung Umschrift einer anderen Sprache stellen, sollten sie sich lieber an die eigene Nase fassen und ihre "Schlechtschreibung" ins 21. Jahrhundert bringen.

PS: die Franzosen sind auch nur wenig besser.
Robbsen #7
Member since Nov 2008 · 88 posts · Location: Mayschoß
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich als ein Französisch Muttersprachler muss sagen dass Französisch viel beschissener in der Schrift und dem Ausgesprochenen ist als jede Sprache die ich dazu gelernt habe...Da werden soviele Buchstaben einfach net mit ausgesprochen...Das ist ein graus...

Tschechisch...da wird alles ausgesprochen was auch geschrieben wird:-)
Ausser das "j" ab und zu...

Naja, bla...

Es wird nie eine optimale Romanisierung für Koreanisch geben...
Man kann sie auf jede einzelne Sprache zuschneidern...Aber net für alle generell...Das wird niemals funktionieren...
Avatar
EddyMI #8
User title: 통치자가 올바른요
Member since Dec 2005 · 431 posts · Location: Münster
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Richtet Eure Beschwerden bitte an das Römische Imperium, z. Hd. Gaius Julius Caesar & Co. Die haben seinerzeit weite Teile Europas besetzt und eine Schrift hinterlassen, die zwar für Latein perfekt, aber für alle anderen Sprachen absolut untauglich ist. Leider weiß keiner mehr genau, wie die alten Runenschriften funktionieren.
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Robbsen #9
Member since Nov 2008 · 88 posts · Location: Mayschoß
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hehe...Ja...Ich bin immer noch der Meinung das man Hangul lernen sollte:-)
Avatar
orosee #10
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich denke, als Deutscher hat man schon eine Sprache, mit der man ganz gut andere Sprachen lernen kann, auch die korrekte Aussprache. In Europa sind es halt die Angelsachsen, die eine Sprache haben, die sich nicht gut dafuer eignet, andere Aussprachen zu erlernen. Allerdings ist das (lateinische) Alphabet, wie eigentlich alle Alphabete, schon eine geniale und flexible Erfindung. Vietnam benutzt z.B. auch das lateinische ALphabet mit einigen Sonderzeichen, obwohl vietnamesisch ja eine Tonsprache ist. Thailand hat ein recht umfangreiches Alphabet mit Sonderregeln und "unsichtbaren" Lauten, plus tonale Bedeutungsunterschiede, aber immerhin kann man das noch relativ schnell lernen, weil eine gewisse Logik drin ist.

Das schlechteste, wenn auch optisch attraktivste System ist meiner Meinung nach natuerlich chinesisch. Auch die lateinisierten Systeme fuer chinesisch sind rubbish, weil sie keiner intuitiven westlich Aussprache folgen. Leider wird das aber von ueber einer Milliarde Menschen gelesen und geschrieben und wird daher wohl nicht von selbst verschwinden.

Koenig Sejong hat das ja damals wohl auch so gesehen wie ich, und dieses tolle Alphabet erfunden (ist auch ein tolles Gespraechsthema wenn man mit Koreanern redet). Mit Faulheit kann man das in einer Woche lernen.

Von wegen Gaius und die alten Roemer: Seien wir doch froh, dass wir nicht mehr die alten germanischen Schriftzeichen haben. Dann waere ja heute jedes Wort mit Doppel-S verfassungsfeindlich  :rolleyes:
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Flo-ohne-h (Moderator) #11
Member since Jul 2009 · 2054 posts · Location: 深圳
Group memberships: Benutzer, Globale Moderatoren
Show profile · Link to this post
Quote by orosee:
Koenig Sejong hat das ja damals wohl auch so gesehen wie ich, und dieses tolle Alphabet erfunden (ist auch ein tolles Gespraechsthema wenn man mit Koreanern redet). Mit Faulheit kann man das in einer Woche lernen.

Also ohne größere Mühe hatte ichs nach 2 Wochen drauf (hatte andere Dinge zu tun so daß ich nicht zum intensiv lernen gekommen bin). Für mich ist Hangeul für koreanisch ideal, allerdings müßte es für andere Sprachen erweitert werden. Zum Beispiel um Doppelkonsonanten. Das wäre aber sicher möglich, wenn man nur wollte.

Ich haber aber den Eindruck, man kann fast jeden Koreaner zum Nationalisten machen, wenn man anfängt Ondol und Hangeul zu loben.
Robbsen #12
Member since Nov 2008 · 88 posts · Location: Mayschoß
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich hab es auch relativ schnell gelernt...Intensiv drei Tage...Zack drin...
Ich hasse aber die Doppelkonsonanten...
Meine Freundin killt mich da immer....
Sada...Ssada...
Avatar
orosee #13
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #11
Tja... ein "F", "V", "W" laut waere sehr hilfreich. Volkswagen in Korea waere ja "BB" im Moment. Eine klare Regelung ueber das "R" und "L" koennte auch nicht schaden (Rolls Royce waere "LL" wie es gesprochen wird).

Was auch komisch ist, ist dass je nach Transportmittel und Ansager z.B. meine U-Bahnstation mal "Seolleung", mal "Sonneung" ausgesprochen wird. Scheint aber keinen Unterschied beim Verstaendnis z.B. im Taxi zu machen.
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Robbsen #14
Member since Nov 2008 · 88 posts · Location: Mayschoß
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Was mir auch immer auffällt sind Namen von Schauspieler...

Michelle Pfeiffer = Michelle Peipper
Jodie Foster = Jodie Poster
usw...
Avatar
orosee #15
User title: Ernst ist anders.
Member since Oct 2009 · 1429 posts · Location: Itaewon-dong, Seoul
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Robbsen:
Was mir auch immer auffällt sind Namen von Schauspieler...

Michelle Pfeiffer = Michelle Peipper
Jodie Foster = Jodie Poster
usw...

Rueckuebersetzung kann auch lustig sein, da wird dann Brad Pitt (auf koreanisch) eventuel zu "Fred Fitt".

Ich glaube, den Namen reserviere ich mir mal als Avatar fuer ein anderes Board!

LG,

Fred Fitt
(\_ _/)
(='.'=)
('')_('')
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-11-27, 03:29:34 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz