Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Schreiben der koreanischen Botschaft - Bitte um Übersetzung ins Koreanische
Mitnahme von Medikamenten/"Drogen"
This ad is presented to unregistered guests only.
tinah #1
Member since Jun 2009 · 2 posts · Location: NRW
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Schreiben der koreanischen Botschaft - Bitte um Übersetzung ins Koreanische
Hallo,

ich habe mich gerade im Forum angemeldet und komme direkt mit einer Bitte an Euch: Ich habe die koreanische Botschaft in Deutschland angeschrieben wegen Tramadol-Tropfen, ein Opium-Derivat, was ich in meiner Reise-Apotheke mitnehmen möchte.
Die Botschaft hat super nett und super schnell geantwortet..........leider nur auf Deutsch. Könntet Ihr mir bitte die Antwort (und vielleicht auch meine Anfrage) ins Koreanische übersetzen, falls wir am Zoll Schwierigkeiten haben sollten?

[RE][FWD]First-Aid-Kit in South Korea - Tramadol
독일(대) [cons-ge@mofat.go.kr]
 
Sehr geehrte Frau W***,

soweit wir uns beim Zollamt im Internationalen Flughafen Incheon erkundigt haben, muss man, der die Medikamente einfuehrt, beweisen, dass es fuer persoenlichen Bedarf und auf die Reisezeit in Korea begrenzt ist und keine andersweitige Verwendung hat, z. B. weiteren Verkauf usw. Wenn die Medikamente Drogenmittel enthaelt, wird dies geprueft. Aber der Mitarbeiter des Zollamt sagt, dass es in Ihrem Fall kein Problem bei der Einfuhr geben wird, weil es als Schmerzmittel fuer den persoenlichen Gebrauch bestimmt ist. Ihre Bitte, dass wir fuer Sie eine Erlaubnis zur Mitnahme der Medikamente schreiben, koennen wir nicht erfuellen, weil wir dazu nicht befugt sind.
Wir hoffen, dass wir damit Ihnen geholfen haben, und wuenschen einen schoenen Aufenthalt in Korea.

Mit freundlichen Gruessen
Botschaft der Republik Korea

 
 
--------------------------------------- [ Original Message ] --------------------------------------
Sender : tina.w@gmx.de
To : koremb-ge@mofat.go.kr
Date : 2009-06-11 20:28:46
S u b j e c t : [FWD]First-Aid-Kit in South Korea - Tramadol
Dear Sirs or Madams,

My family and I are looking forward to travelling around in your country for 3,5 weeks in July. Travelling around on our own, we have prepackaged a first-aid-kit which contains medicine for treating skin- and gastro-intestinal diseases as well as painkillers. Among these painkillers, there are also Tramadol-drops, an Opium-derivate, in case of emergency.

In the past, I suffered from kidney-stones and Tramadol was the only medicine to kill the pain. Five years ago, I also needed it for my son who was 9 years old then. He had harmful contact with a Sri Lankian jellyfish which burnt his whole body. Consequently, he was deeply shocked, too.

It would be very polite of you if you could give me an answer or even a written permission to take Tramadol with us as I don’t know whether Tramadol will be treated as a medicine or a drug in Korea.

I hope to hear from you soon.

Best regards

Martina W.
Adresse

Phone: ++++ 464784

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Familie und ich freuen uns auf eine 3,5-wöchige Rundreise durch Korea im Juli. Da wir Individualreisende sind, haben wir im Vorfeld eine Reise-Apotheke zusammengestellt, die Medikamente zur Behandlung von Haut- , Magen- und Darmkrankheiten wie auch Schmerzmittel beinhaltet. Unter diesen Schmerzmitteln befinden sich auch Tramadol-Tropfen, ein Opium-Derivat, für den Notfall.

In der Vergangenheit litt ich an Nierensteinen, wo Tramadol als einziges Schmerzmittel half. Vor fünf Jahren musste ich es auch meinem damals 9-jährigen Sohn geben, dessen Körper beim Kontakt mit einer Feuerqualle auf Sri Lanka großflächig verbrannte und er logischerweise danach auch unter Schock stand.

Es wäre sehr freundlich, falls Sie mir eine Antwort oder sogar eine schriftliche Erlaubnis zur Mitnahme von Tramadol geben könnten, da ich nicht weiß, ob in Korea Tramadol als Medizin oder Droge behandelt wird.


Ich hoffe bald von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen

Martina W


Ich mache mir gar keine Sorgen, dass meine Familie und ich direkt von Incheon aus ins koreanische Gefängnis wandern, ich glaube noch nichtmals, dass wir kontrolliert werden, aber mein Partner, der das erste Mal mit Rucksack in den fernen Osten reist, ist hypernervös, will sich am liebsten "direkt den Behörden stellen" und Tramadol anmelden. Ich halte das für völlig übertrieben, will gar nix anmelden, aber es wäre wirklich lieb von Euch, wenn Ihr zumindest das Antwortschreiben der Botschaft ins Koreanische übersetzen könntet, damit ich meinem Partner nicht schon vor Ankunft in Incheon zur Beruhigung ein paar Tröpfchen ins Trinkwasser schmuggeln muss  :-D

Ich danke Euch schon mal im Voraus für Eure Mühe!

LG
Tinah
tinah #2
Member since Jun 2009 · 2 posts · Location: NRW
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
I quickly translated the German answer of the Korean Embassy into English. Maybe, it's easier to translate it for some of you.

As far as we have learnt from the customs office at International Airport Incheon, you have to proof that the medicine, kept by you, is for personal usage only during your stay in Korea and not for e.g. selling. If the medicine contains drugs, it will be checked. However, the customs officer declared that in your case you would not have any problems with (the accusation of an) illegal import of narcotics as the (narcotics resp.) medicine was meant for your personal usage only.
Your request to write a permission to take the medicine with you cannot be fulfilled by us as we are not authorized for it.
We hope to have helped you und wish you a nice stay in Korea
With Best regards
Embassy of the Republic of Korea


Thanks very much in advance.

Yours
Tinah
Avatar
dergio #3
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich weiß nicht, ob das was bringt.
Die Botschaft schreibt ja, dass sie nicht Befugt ist, dir die Erlaubnis zu erteilen. Da hilft es wenig, ob du das auf deutsch oder auf koreanisch hast.

Ich würde schätzen, was du brauchst, ist ein Schreiben deines Arztes auf Englisch, dass du unbedingt diese Medikamente mit dir mitführen musst.

Das hat mehr Gewicht, denn wie gesagt, es ist nicht die Aufgabe der Botschaft, dir Erlaubnisse zum Mitführen von Medikamenten zu erteilen. Die kümmern sich eher um aufenthaltsrechtliche Sachen und sowas.
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2021-01-17, 16:44:54 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz