Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Aktuelle Lage in Nordkorea?
Page:  previous  1  2  3  4  5  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
Raining (Former member) #46
No profile available.
Link to this post
In reply to post ID 18143
Quote by henchan:
Lieber Joon,
ob autoritär oder anti-autoritär erzogen, Schwachfug ist Schwachfug.

alles fremde als schwachfug zu bezeichnen finde ich... schwachfug...aber egal, hier in den internetforen herrscht doch rege bewegung von navität ... wer anneckt wird rausgeworfen... naja ich halt wohl besser mein mund...
henchan (Former member) #47
No profile available.
Link to this post
Quote by henchan:
Quote by Joon.:
alles fremde als schwachfug zu bezeichnen finde ich... schwachfug...aber egal, hier in den internetforen herrscht doch rege bewegung von navität ... wer anneckt wird rausgeworfen... naja ich halt wohl besser mein mund...

Kleiner Rebell,
ich muss dich enttäuschen. Du wirst hier nicht rausgeworfen.
Du kannst deine Meinung schreiben, andere können deine Meinung kommentieren.
Raining (Former member) #48
No profile available.
Link to this post
Quote by henchan:
Quote by henchan:
Quote by Joon.:
alles fremde als schwachfug zu bezeichnen finde ich... schwachfug...aber egal, hier in den internetforen herrscht doch rege bewegung von navität ... wer anneckt wird rausgeworfen... naja ich halt wohl besser mein mund...

Kleiner Rebell,
ich muss dich enttäuschen. Du wirst hier nicht rausgeworfen.
Du kannst deine Meinung schreiben, andere können deine Meinung kommentieren.

thx ^^
2Face #49
Member since Feb 2009 · 231 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin Moin
Aus dem Norden.

Also ich hoffe mal , dass es "nur" das übliche Ketten rasseln ist.
Ich glaube das , die A-Bombe und die Raketentests einen Zweck dienen und zwar den Versuch die Spekulationen , über die innenpolitische Lage in Nord-Korea, ein Ende zusetzen.
Und zuzeigen "Wie stark ,ent- und geschlossen N-Korea "ist.
Momentan scheint es ja zu funtionieren. :-(

Auserdem wird N-Korea weiter drohen und dann kommt es zu Verhandlungen, in denen N-Korea wieder Zusagen gemacht werden und im Gegenzug wird N-Korea "friedlicher" tun.
This post was edited on 2009-05-29, 11:56 by 2Face.
Avatar
Chung-Chi #50
Member since Jul 2005 · 658 posts · Location: 서울
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Um noch einmal zur eigentlichen Frage zurueck zukommen - wie gehen eigentlich die Suedkoreaner mit dem neuerlichen Atomtest in NK um?

Habe mich heute mit einem koreanischen freund unterhalten, der wegen des selbstmordes von Roh in ziemlicher aufregung ist, bisher ueber NK aber kein wort zu mir verloren hatte.

Er hat dann auf nachfrage sinngemaess das folgende zu mir gesagt:

natuerlich macht es mich nicht gluecklich, was NK dort tut. und es waere mir natuerlich viel lieber, wenn sie es bleiben liessen. aber die suedkoreanische regierung hat ueber jahrzehnte NK als vorwand benutzt um die demokratie in SK zu unterdruecken. sie haben uns betrogen. dieser betrug ist viel schlimmer, als was die NK dort im augenblick tun. die gegenwaertige regierung ist gefaehrlich. sie versucht alle macht an sich zu reissen. sie hat komplette wirtschaftliche und politische macht. sie mag zwar nicht direkte macht ueber das militaer haben, aber es ist alles miteinander verlinkt. ich mache mir sorgen um die suedkoreanische demokratie.
Avatar
Soju #51
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Quote by Chung-Chi:
die suedkoreanische regierung hat ueber jahrzehnte NK als vorwand benutzt um die demokratie in SK zu unterdruecken. sie haben uns betrogen. dieser betrug ist viel schlimmer, als was die NK dort im augenblick tun. die gegenwaertige regierung ist gefaehrlich. sie versucht alle macht an sich zu reissen. sie hat komplette wirtschaftliche und politische macht. sie mag zwar nicht direkte macht ueber das militaer haben, aber es ist alles miteinander verlinkt. ich mache mir sorgen um die suedkoreanische demokratie.
Dein Freund hat völlig Recht! Respekt ;-)
Gerade die jetzige Regierung beschneidet langsam mehr und mehr die Rechte der Menschen in Korea, leider peilen es die meisten erst langsam welchen Lügner und unfähigen Präsidenten Sie da gewählt haben ...
Wie blind muss man sein den ímmer noch zu stützen ...

Schade das Ihm bei der heutigen Beerdingung keiner eine gescheuert hat ... welchen Charakter muss der haben da noch aufzukreuzen ....
Benutzername: (Guest) #52
No profile available.
Link to this post
Kim Jong-Nam, der aelteste Sohn von Kim Jong-Il hat in Macao ein Interview gegeben.

hier der Link zu einem Bericht auf 20Minuten.ch online:http://www.20min.ch/news/ausland/story/-ltester-Kim-Sohn-s…
Cassius #53
Member since Jun 2009 · 3 posts
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 18093
Quote by Joon. on 2009-05-27, 20:34:
ich finds armselig wie korea sich selbst in den untergang befördert... einerseits kann ich die antiimperialistische haltung nordkoreas verstehen... andereits wäre eine vereinigung koreas vielleicht doch ein besseres ziel als ein krieg mit den nachbarn... mit sich selbst.... und die unpolitsche haltung vieler koreaner, hat vielleicht auch was mit der angst zu tun... angst vor amerika... (oder andere staaten...) naja  ich wäre dafür die sonnenscheinpolitik ausszusetzen und endlich mal eine wiedervereinigung anzustreben...

Antiimperialistische Haltung ? Kim ist ein Diktator der sich auf kosten seiner Landsleute ein schönes Leben macht und weiter nichts.
Eine Vereintes Korea wäre für die Nordkoreaner am besten, der Süden Koreas hätte erst mal alle Hände voll zu tun die Nordkoreaner irgendwie unterzubringen, es wäre aber meiner Meinung nach die Sache Wert und ein Ende mit Schrcken für beide Seiten ist besser als für die Nordkoreaner so weiterzuleben.
Soju ohne Nick (Guest) #54
No profile available.
Link to this post
Sag malk Cassius hat Dich der SKoreanische Geheimdienst hier reingeschmugelt um hier Propaganda zu machen ?
Schreib mal was über den Korrupten un unfähigen Präsidenten SKoreas ;-)
Avatar
iGEL (Administrator) #55
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin Soju!

Was gibt es denn an Cassius' Beitrag auszusetzen?

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Avatar
Soju #56
Member since Jan 2007 · 2277 posts · Location: München
Group memberships: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Show profile · Link to this post
Servus Igel,

leute die meinen Krieg wäre irgendwie eine Lösung kann ich nicht ab ;-)

es wäre aber meiner Meinung nach die Sache Wert und ein Ende mit Schrcken für beide Seiten ist besser als für die Nordkoreaner so weiterzuleben.
Avatar
iGEL (Administrator) #57
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Von Krieg hat er hier ja nichts geschrieben, vielleicht haben wir ihn ja im anderen Thema überzeugt. ;-)

Ende mit Schrecken meint er sicher die wirtschaftliche Herausforderung für Südkorea, eine Wiedervereinigung zu bezahlen. Und dabei stimme ich Casius zu: Wenn das so gemeint ist, wäre es die Sache wert (wobei ich hoffe, dass sich viele Staaten und auch Deutschland daran beteiligen). Ein friedlich vereinigtes und demokratisches Korea wäre fast jeden Preis wert.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
henchan (Former member) #58
No profile available.
Link to this post
Neues vom Sicherheitsrat. Mal sehen, wie es weitergeht.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,630213,00.html

Hinweis vom Admin: Die Diskussion über den roten Stern habe ich in ein eigenes Thema abgespalten: Roter Stern und echter Kommunismus
This post was edited on 2009-06-13, 14:02 by iGEL.
2Face #59
Member since Feb 2009 · 231 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #57
Quote by iGEL on 2009-06-10, 02:20:
Und dabei stimme ich Casius zu: Wenn das so gemeint ist, wäre es die Sache wert (wobei ich hoffe, dass sich viele Staaten und auch Deutschland daran beteiligen). Ein friedlich vereinigtes und demokratisches Korea wäre fast jeden Preis wert.

Moin Moin
Aus dem Norden

Auch wenns jetzt blöd klingt ich bin mir sicher , dass sich genug "Geldgeber" finden lassen.
Allein der Markt der sich dann ergeben würde , wäre für viele unwiederstehbar.
Nicht das ich nicht an das gute im Menschen glaube .
Aber leider hat der frühen Vergangenheit oft genug gezeigt, dass fast nur noch etwas gemacht wird ,wenn ein gutes Geschäft dabei raus springt. :-(
Avatar
iGEL (Administrator) #60
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Die neusten Auswüchse des Themas habe ich mal in ein neues Thema ausgelagert: http://forum.meet-korea.de/thread/2833-Auswuechse-eines-Th…

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2  3  4  5  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-11-28, 05:34:30 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz