Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Reise nach Südkorea
Page:  previous  1  2 
This ad is presented to unregistered guests only.
henchan ohne Login (Guest) #16
No profile available.
Link to this post
In reply to post ID 17964
Quote by Mo on 2009-05-18, 20:09:
.....
Morgen geht es dann mit der "Reise" richtig los und ich breche nach Sokcho an der Ostkueste auf. Von dort aus werd ich im Seorak-san National Park wandern, evtl in einem Tempel uebernachten.....

Ich wünsche dir viele schöne Momente und interessante Erfahrungen auf deiner Reise. Vielleicht schreibst du ja auch mal was über den Seorak-san National Park und Sokcho.
Interessiert mich für meine kommende Reise nämlich auch.
Viel Spass in Korea. ^^
Mo #17
Member since May 2009 · 9 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Seoraksan war wirklich sehr schoen! - nur haben massen von Touristen und Schulklassen das Erlebnis etwas getruebt. Allerdings war ich auch im "Outer Seorak" unterwegs, in der Ostseite des Parks. Die westliche Seite soll wesentlich ruhiger sein.
Sokcho selber fand ich nicht so interessant, dort kann man sich den Fischmarkt anschauen und evtl noch den Wochenmarkt.

Empfehlen kann ich jedem nach Ulleung-Do zu gehen, eine huebsche kleine Insel im oestlichen Meer, mit tollen Wanderwegen, frisches Quellwasser und tollen Meeresfruechten :) Und wenig Touris!

Wenn du ein paar Bilder sehen willst kannst du in meinen Blog reinschauen: www.guitarforum.de

Gruesse
Goodfriend #18
User title: ~굿프렌드
Member since Jan 2009 · 992 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
(Mo iss schon lang wieder in D... kommt im Aug wieder, soviel ich weiss -- aber tight schedule)

:)

Goodfriend
Mo #19
Member since May 2009 · 9 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by Goodfriend on 2009-06-04, 10:23:
(Mo iss schon lang wieder in D... kommt im Aug wieder, soviel ich weiss -- aber tight schedule)

:)

Goodfriend

Aehm, irgendwie kapier ich deinen Post nicht so ganz ?_? ^^*
henchan (Former member) #20
No profile available.
Link to this post
In reply to post #17
Quote by Mo on 2009-06-04, 10:14:
www.guitarforum.de


Ich hab mir jetzt nur deine Fotos vom 20.Mai angeschaut Sehr schöne Fotos. Nicht nur was man sieht, sondern wie fotografiert wurde, ist schön.
Nach Seoraksan will ich im Oktober auch. Leider hab ich Höhenangst. Deshalb ist dieser Abschnitt meiner kommenden Reise noch vakant.
Aber ich probiere es sicherlich vorher noch mit einem "Höhentraining" in der Sächsischen Schweiz.
Manchmal muss man sich wohl selber zum Glück zwingen. ;-)
Mo #21
Member since May 2009 · 9 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Quote by henchan:
Ich hab mir jetzt nur deine Fotos vom 20.Mai angeschaut Sehr schöne Fotos. Nicht nur was man sieht, sondern wie fotografiert wurde, ist schön.

Vielen Dank =)


Quote by henchan:
Leider hab ich Höhenangst. Deshalb ist dieser Abschnitt meiner kommenden Reise noch vakant.

In Seoraksan gibt es auch Wanderwege, die weniger steil und anstrengend sind, z.B. zu einigen Wasserfaellen und Tempeln
imnida #22
Member since Mar 2007 · 237 posts · Location: Basel
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 17709
Subject: Geldautomat, Geld abheben
Hallo!
Hier ein paar Erfahrungen meinerseits, die ich beim Geld abheben in Korea gemacht habe. Ich habe zahlreiche Abhebungen ueber die letzten Jahre getaetigt. In verschiedenen Staedten und an verschiedenen Orten mit Kreditkarte, EC, bzw. Maestrokarte und aufladbarer Travel Cash Geldkarte:
-Kredit- und Travel Cash Karten funktionieren grundsaetzlich an mehr Orten als Maestrokarten. Allerdings kann die Gebuehr fuer das abheben mit Kreditkarten heftig sein.
-Am besten nicht den letzten Won ausgeben und dann nach einem Automat suchen.
   Habe in Pusan mal 2 Tage stundenlang verzweifelt gesucht. Reserven einplanen.
-Manche Banken sperren den internationalen Zahlungsverkehr in den Abendstunden und am Wochenende.
   Also lieber an Werktagen zu den Schalteroeffnungszeiten probieren. Samstag Nacht aus der Disco ist es oft hoffnungslos.
-In U-Bahnhoefen und Bahnhoefen geht es statistisch eher wie bei normalen Banken. Dafuer ist dort meist ein Limit (manchmal nur 100 000 Won, d.h. jedesmal Gebuehr berappen) und man hat evtl. einen schlechten Wechselkurs.
-Bei grossen Banken stehen meistens ganze Batterien von Geldautomaten. Einer davon ist manchmal mit  "International Money Transfer" oder einfach Aufklebern mit "Visa", "Maestro", etc. angeschrieben. Diesen einen benutzen. Bei den anderen ist es meistens sinnlos.
-Auf dem Display der Automaten erscheint im Anfangsmenu "English". Dort im Untermenue kommt dann "Domestic Card" oder "Foreign Card". Wenn nur "Domestic Card" erscheint, kann man es gleich abbrechen. Dann ist nur das abheben mit nationalen Karten moeglich.
-Grundsaetzlich hatte ich auch mehr Erfolg bei grossen Banken in grossen Staedten, doch es gehoert auch einfach Glueck dazu. Ich habe mal in Daechon Beach in einem kleinen Minimarkt am ATM problemlos 1 000 000 oder bei einer landwirtschaftlichen Mini Bank in Cheonan 500 000 Won bekommen.
Doch wer uebers Land reisen will, sollte groessere Reserven einplanen als ein Seoul-Tourist.
-Und natuerlich habe ich immer fuer den Notfall ein paar Euro-Geldscheine in der Tasche. Geldwechselmoeglichkeiten findet man fast ueberall.
Viel Glueck und natuerlich viel Spass beim Geld ausgeben. :-)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  previous  1  2 
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-10-27, 05:02:41 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz