Forum: Overview Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
koreanische sprache
This ad is presented to unregistered guests only.
cherry blossom (Guest) #1
No profile available.
Link to this post
Subject: koreanische sprache
würdet ihr koreanisch eigentlich als sehr schwer einstufen? also ist die sprache schwerer als japanisch, denn ich hörte von einigen, dass japanisch einfacher sein soll als koreanisch, ist das denn wirklich so? kann ich mir irgendwie nicht vorstellen xD
sonbi #2
Member since May 2007 · 172 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ich lerne beide Sprachen, und finde Japanisch schwieriger, aus dem einfachen Grund, da man für Japanisch weitaus mehr Schriftzeichen (Kanjis) lernen muss. Ausserdem gibt es im Japanischen drei verschiedene Schriftsysteme. Die Zahl der kor. Hanjas ist im Vergleich auf wenige Texte und Zeitungen begrenzt. Grammatikalisch sind sich beide Sprachen ja relativ ähnlich, dort kann ich keine großen Unterschiede in Bezug auf die Schwierigkeit feststellen, obwohl sie viel komplizierter sind als andere asiatische Sprachen, wie z.b. Chinesisch, das ja grammatikalisch relativ einfach ist. Trotzdem würde ich Koreanisch - gerade wenn man auf einem hohen Niveau angelangt ist - als schwere Sprache einstufen.
This post was edited on 2009-04-19, 16:03 by sonbi.
Avatar
Bauschi #3
User title: 바우시
Member since Oct 2006 · 270 posts · Location: Heidelberg
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hi, ich lerne nur Koreanisch. Aber ich kann sagen, dass ich persönlich hauptsächlich das Vokabellernen schwer finde, weil man ja kaum Eselsbrücken und keine Wortverwandtschaften hat. Die Grammatik ist größtenteils leicht zu verstehen und in den meisten Fällen auch weniger von Ausnahmen durchsetzt wie die indo-europäischen Sprachen.
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
JayCup #4
Member since Feb 2009 · 35 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
von der grammatik her nehmen sich koreanisch und japanisch nicht viel - beides gleich komplex und während es am anfang noch recht locker geht, ist ab mittlerem niveau echt viel arbeit nötig um klar zu kommen. es gibt nur wenige die wirklich gut koreanisch sprechen und die meisten scheitern eben an der grammatik.

japanisch macht anfangs mehr schwierigkeiten weil die 2 verschiedenen alphabete (hiragana / katakana) und kanjis viel vorarbeit verlangen. viel mehr als halt "nur" hangeul. dazu kommt, dass man im japanischen 2 tonhöhen hat, während man im koreanischen theoretisch immer flach auf einer tonhöhe bleibt. andererseits ist es auch im koreanischen hilfreich sich mit chinesischen zeichen auseinanderzusetzen.

in aller regel is es so:
- wer mit koreanisch anfängt und dann japanisch lernt, findet koreanisch einfacher
- wer mit japanisch anfängt und dann koreanisch lernt, finder japanisch einfacher
damm #5
Member since Apr 2008 · 378 posts · Location: Berlin
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post ID 17920
Koreanisch und Japanisch gehören zur gleichen Sprachfamilie namens Ural-Altaisch, dazu gehört auch Mongolisch. Das ist die dominante(?) Theorie, so habe ich in der Schule gelernt :) Deswegen haben die beide Sprachen ähnliche Grammatik und auch ähnlichen Klang, aber Chinesisch nicht (sie gehört zur anderen Sprachfamilie). Außerdem hat Koreanisch viele Einflüsse auf Japanisch genommen, daher gibt es ähnliche Vokabeln in beiden Sprachen, die nicht chinesische Herkunft haben - also kein Sino-Koreanisch oder Sino-Japanisch -, z.B. Gabang (Tasche auf Koreanisch) und Kabang (Tasche auf Japanisch).

Ich denke, weil Koreanisch und Japanisch zur separaten Sprachfamilie gehören, die wenige Verwandten hat und gar keine(?) Ähnlichkeit oder keinen Zusammenhang mit Indo-Europäischer Sprachfamilie hat, gelten sie für Europäer als schwierigste Sprachen zu lernen. Also meiner Meinung nach sind die beide ähnlich schwer ;-) Für Koreaner gilt Japanisch als einfachste Fremdsprache zu lernen.
This post was edited on 2009-05-16, 18:14 by damm.
HarryinKorea (Guest) #6
No profile available.
Link to this post
In reply to post #1
Möchte Bauschi voll und ganz zustimmen. Lerne auch nur Koreanisch.

Das schlimmste sind die Vokabeln, jedes neue Wort zu merken ist eine echte Herausforderung. Die Grammatik scheint mir auch etwas weniger problematisch. Das geht dann so weit, dass man relativ früh bei Gesprächen von Koreanern im Grunde fast jede grammatische Einheit identifizieren kann und versteht, nicht aber die Lexik, und damit das Wichtigste, dazwischen.
Avatar
iGEL (Administrator) #7
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich habe eine Zeit lang mit einem Buch auch Grammatik gelernt (habe es ca. 4-5 mal gelesen), aber der Nachfolger liegt jetzt schon einige Monate hier rum und ich lerne auch nur noch Vokabeln. Ich habe festgestellt, dass ich fast nie die Vokabeln kannte, aber die grammatische Form nicht verstanden hätte, umgekehrt aber häufig. Ich denke, die Grammatik ist schon komplexer, als sie auf den ersten Blick scheint, aber das läuft ja nicht weg, Vokabeln sind erstmal wichtiger.

Ich lerne übrigens mit der Lernkartei und kann das System nur empfehlen. Schleppe die Box immer in meiner Tasche rum und lerne jeden Morgen im Bus. Ohne systematisches Lernen kann ich mir die Vokabeln nur schwer merken, aber so habe ich die meisten Vokabeln innerhalb einer Woche drin, und das auch dauerhaft.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
vokabulator (Guest) #8
No profile available.
Link to this post
Subject: Lernkartei
Hallo Igel,

heißt das, Du hast eine Sammlung handbeschriebener Lernkarten?
Nach welcher Priorität suchst Du die Vokabeln aus, die Du in die Lernkartei aufnimmst? Ich meine wo fängt man da an? Es wird ja wohl kaum Sinn haben ein Wörterbuch von "A nach Z" durchzuackern...

Danke für Deinen Rat!
Avatar
iGEL (Administrator) #9
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Ich habe sie anfangs aus dem von mir benutzen Buch genommen. Dazu nehme ich halt alles, was mir über den weg läuft: Texte, die ich mit meinem Tandempartner geübt habe, Wörter, die mir in der Praxis fehlen, Sachen aus Filmen, ...

Es gibt aber auch für Englisch-Koreanisch Wörterbücher, die nur besonders häufig verwendete Vokabeln enthalten. Ein Wörterbuch abarbeiten macht meiner Meinung nach wirklich nicht so viel Sinn, da dort oft auch ungebräuchliche Wörter bzw. Bedeutungen drin stehen.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
샌드위치 (Guest) #10
No profile available.
Link to this post
Subject: Konjugation etc.
Hi,

kennt jemand vielleicht gute Vokabellisten im Internet? Was ich z.B. ganz praktisch fänd, wäre eine Liste mit Verben nicht nur im Infinitiv sondern gleich noch gebeugt mit allen möglichen gebräuchlichen Formen und Endungen die es gibt.

z.B.  먹다 / 먹어요 / 먹었어요 / 먹었습니다 / 먹었는데요 / 먹을거얘요 / 먹을까요 /  ...  드시다 ... usw

klar, einfach die Regeln zu kennen hilft da schon weiter  ;-)   aber eine Ressource zum Nachschauen wäre klasse, wenn man sich mal nicht so sicher ist (vor allem bei unregelmäßigen Verben).  - Und ein Kind lernt ja auch durchs Nachplappern und nicht durchs Nachdenken ...! :cool:

Vielleicht könnte man ja auch hier im Forum so was anlegen, wo im Prinzip alle Interessierten daran mitarbeiten können, ... ? Wäre sicher eine gute Motivation für alle Koreanischlernenden, ... wer kennt die meisten Vokabeln und Beugungen  :-D


자, 덤벼라 !
gast (Guest) #11
No profile available.
Link to this post
"먹을 거요"
blubbi (Guest) #12
No profile available.
Link to this post
Gibt es eigentlich Bestrebungen für ein Creative Commons-Lizenz Koreanisch-Deutsch Wörterbuch ähnlich wie HanDeDict für Chinesisch? Wäre doch mal eine super Sache.
샌드위치 (Guest) #13
No profile available.
Link to this post
In reply to post #11
"먹을 거요"

고마워요, gast!
Avatar
Nomou #14
User title: Koi
Member since Nov 2007 · 396 posts · Location: Zuhause
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo! :)

Rudimentär ist eine Auflistung von koreanischen Verben im "Wiktionary" zu finden.
Aber da ist das gleiche Problem wie bei Wikipedia.. man kann nie sicher sein ob die Informationen stimmen und wie umfangreich es ist weiß ich auch nicht.
Wobei ich denke, dass es mehr Sinn macht, die Verben bzw. Vokabeln allgemein in einem realen Kontext wahrzunehmen, so dass sie sich besser einprägen; Kinder lernen auch vom Kontext. ;)
Damit klärt sich auch oft schon die Frage nach der Konjugation.
So wie von Johannes schon dargestellt, ist es am besten, jedes Material zu nehmen, was man kriegen kann.
Es gibt auch etliche Seiten, auf denen KoreanerInnen Englisch lernen können; soll heißen, unzählige nicht zu lange Artikel über verschiedenste Themen in Englisch mit koreanischer Übersetzung.
(z.B. www.dailyenglish.com )
Nicht zu vergessen die schon oft erwähnten (auch kostenfreien) online-Sprachlernseiten und -kurse:
Diese enthalten oft themenspezifische Vokabellisten.
nunsaramengel #15
User title: 언제나 행복하세요
Member since Dec 2006 · 219 posts · Location: Mannheim
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Koreanisch ist relativ leicht zu erlernen, weil sich die Sprache fast immer an die Regeln hält. Man muss einige neue Dinge lernen, Endungen für die Verben, die den Sprachmodus verändern. Die meisten Sprachmodi kann man im Deutschen mit Adverben widergeben, aber einige sind nicht zu übersetzen. Wenn man diese Hürde überwunden hat, muss man einfach nur noch viele Worte und Ausdrücke lernen.
Koreanisch hat im Vergleich zu Englisch oder Deutsch einen sehr großen Wortschatz, d.h. du musst wissen in welcher Situation welches Verb mit welchem Nomen verwendet wird.
Ich persönlich finde, dass man auf Koreanisch - genau wie auf Englisch - das meiste genug umschreiben kann; man muss also nicht wirklich alle neuen Worte lernen. Das ist nur für Leute die hohe Ansprüche haben:)
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2020-11-26, 04:37:37 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz