Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Anschluss bei Koreanern finden
This ad is presented to unregistered guests only.
Phoonzang #1
Member since Mar 2009 · 19 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Anschluss bei Koreanern finden
Hallo da draussen,

mittlerweile bin ich die dritte Woche in Korea (in Seoul, um genau zu sein) und habe mich (auch danke der Informationen hier im Forum ;)) schon recht gut eingelebt. Allerdings stehe ich zur Zeit vor einem kleinen Problem (vielleicht ist es auch kein Problem, und ich meine das nur).

Ich bin hier an der Seoul National University für zweieinhalb Monate als "Gastwissenschaftler" (mache zur Zeit in D meinen Doktor, und mache hier ein paar Experimente). Und irgendwie habe ich das Gefühl, mit den Kollegen (allesamt junge Leute, eben auch PhD-Students oder Undergrads) nicht richtig warm zu werden. Zum einen scheinen die hier nichts anderes zu machen, als zu arbeiten (wenn ich abends um 9 gehe, ist das früh...), und zum anderen komme ich mit denen, alleine durch die Sprachbarriere, nicht wirklich ins Gespräch. Am letzten Wochenende haben wir einen (vom Prof. aufdiktiereten) Arbeitskreisausflug gemacht mit anschliessendem Samgyeopseol-Abendessen und natürlich feuchtfröhlichem Kneipenbesuch, und ich hatte gehofft, dass dadurch irgendwie das Eis gebrochen wird, aber irgendwie scheint das nicht so zu sein.
Jetzt meine Frage: Mache _ich_ vielleicht irgendwas falsch, wäre es vielleicht meine Aufgabe, auf die Kollegen zuzugehen und vorzuschlagen, was zu unternehmen? Oder braucht's einfach noch mehr Zeit, bis die warm werden? Irgendwie bin ich grade etwas frustriert, natürlich bin ich in erster Linie zum arbeiten hier, aber würde auch gerne Land und Leute kennenlernen, wenn ich aber nur zwischen Büro/Labor und Appartment hin und her pendle, wird das wohl nichts, und ich bin auch nicht so der Typ, alleine loszuziehen und Leute kennenzulernen.

Ich frage so konkret, weil ich von einem bekannten, der ein Jahr in Japan war, gehört habe dass er von seinen Kollegen immer sehr klar, wenn auch höflich, als Aussenstehender ausgegrenzt wurde, und sich keine wirklichen Bekanntschaften so ergeben konnten. Ich habe bisher gedacht, die Koreaner sind da anders...

Mich würde auch sehr interessieren, wie es anderen Leuten hier ergangen ist, die für eine kürzere Zeit in Korea waren, wie sich da das kennenlernen von Leuten gestaltet hat.



Gruß,

Phoo
kueni #2
Member since Sep 2006 · 119 posts · Location: Burgdorf, Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Hallo Phoo,

Ich habe andere Erfahrungen gemacht mit den allermeisten koreanern. spätestens bei ssangyobsal und soju sollte das eis normalerweise brechen. vielleicht solltest du ausserhalb der uni kontakte suchen, denn die koreaner sind gerade gegenüber ausländern sehr interessiert, und es ist nicht sonderlich schwierig leute kennezulernen.
vielleicht sind deine mit-studenten/wissenschaftler einfach zu beschäftigt und vernachlässigen deshalb ihr sozialleben... ^^
Uhu #3
Member since Jun 2008 · 401 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Bin hier in einem schweizer Unternehmen in Seongnam als Trainee beschäftigt und kann eigentlich gleiches berichten. Mit meinen Arbeitskollegen bin ich denke ich soweit ganz gut und ab und an wird auch mal was getrunken und was gegessen was die Koreaner ja immer verbinden :)
Jedoch hab ich so meine Probleme, Freundschaften scheinen die Koreaner auf beruflicher Ebene eher schwieriger zu schliessen. Habe in Deutschland weniger Erfahrungen mit dem Berufsalltag, aber.... Man sieht sich den ganzen Tag, da will man den anderen am Abend dann auch nimmer sehn...
Ansonsten ist es, für mich, nicht sonderlich einfach mit anderen in Kontakt zu kommen. Denke jedoch, wenn man die Sprache kann, dass es dann schon recht einfach ist.
Bin auch nicht wirklich ein Mensch, der sehr extrovertiert ist, wenn ich jemanden nicht kenne oder ich nicht gerade einen sitzen habe~
Also für mich eher schwierig andere Leute kennenzulernen und von der Firma die Erfahrung, das ich entweder a) etwas abschreckend bin, weil man ja englisch sprechen muss... also etwas unangenehm beim abendlichen Trinkgelage, oder b) man eben die Leute Abends dann auch nicht mehr sehen will, die man ja den ganzen Tag sieht....
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-12-05, 19:31:07 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz