Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Beziehung: koreanischer Mann - deutsche Frau : Suche nach Gleichgesinnten, Erfahrungen
Page:  1  2  3 ... 7  8  9  next  
This ad is presented to unregistered guests only.
kiki #1
Member since Mar 2009 · 21 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Beziehung: koreanischer Mann - deutsche Frau : Suche nach Gleichgesinnten, Erfahrungen
Hallo allerseits!
Habe jetzt entschlossen, mich auch mal anzumelden.
Ich bin vor allem auf der Suche nach deutschen Frauen, die in einer Beziehung mit einem koreanischen Mann leben ...so wie ich. Bisher habe ich schon gesehen, dass meistens die umgekehrte Konstellation die Regel ist  ;-)

Ich hoffe, es meldet sich jemand...
Avatar
JoeyD #2
Member since Mar 2009 · 54 posts · Location: Halle/Saale
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hallo!^^

also, ich würde sehr gerne mit einem koreanischem mann zusammen leben! nur leider ist das nicht so ganz einfach in meinem fall! habe nämlich einen deutschen freund und den kann ich ja schlecht verlassen,nur weil ich lieber mit nem koreaner zusamm sein will!
kueni #3
Member since Sep 2006 · 119 posts · Location: Burgdorf, Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hallo kiki

führt ihr beide eine fernbeziehung oder lebt dein freund in deutschland, resp. du in korea?
ich kann dir leider nicht dienen, mich betrifft wie du passend beschreibst die "umgekehrte konstellation"  :-)


@joeyD
wieso würdest du lieber mit einem koreaner zusammenleben?  :-D
Avatar
JoeyD #4
Member since Mar 2009 · 54 posts · Location: Halle/Saale
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
ich steh halt voll auf das aussehen  :-p   :rolleyes:
hat mich schon immer fasziniert, weiß nicht warum, aber das asiatische aussehen macht mich einfach total an!  :blush:  haha
Avatar
iGEL (Administrator) #5
User title: 이글
Member since Jan 2005 · 3493 posts · Location: Berlin
Group memberships: Administratoren, Benutzer
Show profile · Link to this post
Moin!

Es gab hier schon drei oder vier Themen, wo über die von dir beschriebene Konstellation gesprochen wurde. Das letzte habe ich schon gefunden, die restlichen findest du wahrscheinlich im Allgemeinen Forum (ich würde aber eher die Suche verwenden oder Google mit "site:meet-korea.de" (einfach mit dem Suchbegriff in das Suchfeld eingeben, dann sucht google nur hier).

Hier das Thema: eine Frage an Menschen, die "als Ausländer(in)" für längere Zeit in Seoul leben/gelebt haben.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
ori (Guest) #6
No profile available.
Link to this post
Hallo Kiki,

also mein Freund ist auch Koreaner. Du bist also nicht allein  ;-) . Lebt ihr zusammen oder führt ihr eine Fernbeziehung?

Lg
kiki #7
Member since Mar 2009 · 21 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: deutsche Frau - koreanischer Mann
So, ich hoffe mal, dass es hier jemanden gibt, der /die mir ein paar hilfreiche Tips bezüglich der umgedrehten Konstellation geben kann.
Mein Freund ist Koreaner und wir sind jetzt seit 6 Monaten zusammen. Er hat mich schon in Deutschland besucht und mit mir und meiner Familie Weihachten gefeiert. Dieses Jahr bin ich ihn spontan besuchen gefahren, da er mittlerweile in Australien ist um dort u.a. hoffentlich besser Englisch zu lernen - dabei will ich anmerken, dass ich seit ein paar Monaten auch Koreanisch lerne ;) und wir uns somit entgegen kommen. Als ich ihn besucht habe (in der Wohnung seiner Eltern, haben wir in einem Zimmer geschlafen. Ich wusste auch, dass das nicht üblich ist, solange der Mann der Ausländer ist, ist es andersherum so anders? Ich hatte das Gefühl, dass das bei mir gar nicht zur Debatte stand. Die Eltern haben mich total nett aufgenommen, die Mutter hatte mir schon vorher bei einem Telefonat (Deutschland nach Korea, als er bei mir zu Besuch war) erzählt, dass sie mich liebt :) Soweit reichte mein Koreanisch da schon :) Sehr herzlich der ganze Aufenthalt. Auch der Vater war nett zu mir, wenn auch etwas reservierter und ich mir diesbezüglich schon unsicher bin, was er von mir / der Beziehung zu seinem ältesten Sohn hält. Und um mich hier mal einzureihen...auch ich bin die erste Freundin. Ich habe außerdem die Großmutter und einige Tanten kennengelernt, es hat sich wohl schnell rumgesprochen, dass ich zu Besuch komme ;) und wenn ich jetzt im Nachhinein lese, dass mancher von den Eltern verleugnet wurde...Schade  :-/ . Da kann ich wohl von Glück reden. Was mich jetzt noch brennend interessieren würde: Gilt das mit den Heiratsabsichten beim Kennenlernen der Eltern auch für den koreanischen SOHN??? hihi

Danke jetzt schon an alle, die antworten  :-D
Kiki
This post was edited on 2009-03-17, 09:21 by iGEL.
Edit reason: In anderes Thema verschoben
kueni #8
Member since Sep 2006 · 119 posts · Location: Burgdorf, Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
hallo kikki
du scheinst ein grosses glück zu haben was die familie deines freundes anbelangt! häufig sind die familien gegenüber ausländischen männern eher offen, da sie "nur" ihre tochter heiraten.. beim sohn, wobei der älteste eine sonderstellung inne hat, sieht das meistens anders aus - ausser - er ist schon etwas älter und die eltern   befürchten, dass er gar nicht mehr unter die haube kommt.. ich habe gelesen das auf dem land mitlerweile viele ausländerinnen koreanische bauern heiraten, diese wurden dann aber v.a. aus mangel an koreanischen frauen von exotischen ländern vermittelt. früher wäre das unvorstellbar gewesen und vor dem koreakrieg auch in umgekehrter form. auch diesbezüglich ist korea im wandel begriffen.

das der vater eher ein weniger distanzierter ist, muss dich meiner meinung nach nicht irritieren. die meisten koreanischen väter sind ja selbst zu ihren eigenen kindern, auch hier wieder v.a. zum sohn, distanzierter.

wo habt ihr beiden euch den kennengelernt? (ich tippe auf australien..^^) wie alt seid ihr? :-)

lg
This post was edited on 2009-03-17, 09:21 by iGEL.
Edit reason: In anderes Thema verschoben
Ori (Guest) #9
No profile available.
Link to this post
Subject: deutsche Frau- koreanischer Mann
Hallo Kiki, es ist schön mal jemand kennenzulernen, der in einer ähnlichen Situation steckt :-) . also ich bin mit meinem Freund jetzt zwei Jahre zusammen. Ich habe ihn 2mal in Korea besucht und durfte auch bei ihm zu Hause wohnen. Meine Erfahrungen sind ähnlich wie deine. Seine Mutter war sehr aufgeschlossen, hat mich oft eingeladen und mir auch viele Geschenke gemacht (war mir fast schon unangenehm :blush: ). Ich wollte auch koreanisch kochen lernen- hat sie mir auch beigebracht :-) . Mit seinem Vater hatte ich dagegen kaum Kontakt. Da er auch sehr konservativ ist war es anscheinend auch ein großer Schritt, dass ich dort wohnen durfte. Vielleicht hat er auch bedenken das sein einziger Sohn mit einer Ausländerin zusammen ist. Ansonsten scheinst du wirklich großes Glück zu haben. Ich "durfte" nicht zusammen mit meinem Freund in einem Zimmer schlafen, obwohl die Eltern trotzdem tolerant waren da wir oft bis spät in die Nacht zu zweit in seinem Zimmer waren und die Tür auch geschlossen war  :-D ....
Da ich meinem Freund im Ausland kennengelernt habe- ohne Zwänge etc. - war es auch schwerer mit bestimmten Situationen umzugehen als er zurück nach Korea musste. Was ich meine ist, dass er sich dort wieder eingliedern musste und er nicht mehr so locker und unbeschwert ist wie zuvor :huh: ...
Wie sehen denn eure Zukunftspläne aus?
lg
This post was edited on 2009-03-17, 09:22 by iGEL.
Edit reason: In anderes Thema verschoben
kiki #10
Member since Mar 2009 · 21 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #8
@kueni

Nein, wir haben uns nicht in Australien sondern in Seoul kennengelernt. Ich hab dort ne Freundin besucht und er hat dort gearbeitet. Er ist 85, ich 83 geboren, ich bin also die 누나  :-D Momentan führen wir eine Fernbeziehung, er ist jetzt in Australien und lernt hoffentlich besseres Englisch...Ja, ich bin noch in Berlin, weil ich hier studiere und daran arbeite, dass meine Motivation, Koreanisch zu lernen, nicht abbricht.
Warum ich lieber mit einem Koreaner zusammenleben würde? Nun ja, ich mach das nicht von der Nationalität abhängig - wir haben uns einfach total ineinander verknallt und von mal zu mal wachsen unsere Gefühle zueinander. Ich jedenfalls liebe ihn von Tag zu Tag mehr  :-) Und hätte mir vor einem halben Jahr jemand gesagt, dass ich heute mit einem Koreaner zusammen bin...nun ja: als ich das letzte Jahr zum ersten Mal nach Seoul geflogen bin, hab ich in Gedanken über meinen Sitznachbarn geschmunzelt, der mir erzählte, dass er (Schweizer) seine koreanische Partnerin besucht.  :nuts: Ich halte mich mittlerweile auch für potentiell verrückt, besonders, da es zwischen uns beiden eine NOCH sehr große Sprachbarriere gibt, aber ich will nicht aufgeben und mache mir Mut. Die Chemie stimmt einfach. Jeden Tag freue ich mich auf unser Wiedersehen - das wird wohl leider noch einige Monate dauern - aber wir telefonieren so oft es geht über skype und schreiben uns mails.
Das mit den Geschenken kann ich bestätigen, auch ich wurde von den Eltern mit Geschenken überhäuft.
Die Zukunft sieht wohl so aus, dass ich erstmal mit meinem Studium fertig werden muss. In der Zeit versuche ich mein Koreanisch zu verbessern - er sein Englisch. Wahrscheinlich werden wir uns in den nächsten 1 bis 2 Jahren nur einmal pro Jahr sehen.. :scared: Ich hoffe aber, dass wir danach eine Möglichkeit finden, irgendwie zusammenzusein...

Danke für die vielen Antworten :)
LG, kiki
kiki #11
Member since Mar 2009 · 21 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #9
@ Ori: Wie kommunizierst du denn mit deinem Freund?
Ori (Guest) #12
No profile available.
Link to this post
@Kiki
Wir haben abgefangen mit googletalk, ist aber auf Dauer etwas nervig gewesen da die Verbindung oft schlecht war. Jetzt telefonieren wir jeden Tag- nach Seoul aufs Festnetz kostet das 2Cent, aufs Handy 3Cent. Wenn ich unterwegs bin (studiere auch in Berlin und bin übrigens auch Jahrgang 83 ;-) ) benutze ich Blau-world. Das kostet von Handy zu Handy ca 15Cent und aufs Festnetz 9Cent. Ist also immer noch vertretbar und ohne wenigstens einmal am Tag seine Stimme zu hören gehts eben nicht ;-) . Ansonsten schreiben wir auch e-mail und MMS.
Die Sprachbarriere gab es bei uns am Anfang natürlich auch. Wir haben uns in Peking kennengelernt- und mein Chinesisch war so gut wie sein Englisch, ging aber trotzdem :-D .Ist aber schnell besser geworden und wir haben bis vor kurzem Chinesisch miteinander geredet (auf Englisch zu kommunizieren kam uns irgendwie komisch vor). Er hat inzwischen Deutsch gelernt also sprechen wir jetzt Deutsch miteinander und ich versuche natürlich auch koreanisch zu lernen.
Ansonsten kann ich dich nur bestätigen. Wenn die Chemie stimmt dann glaub einfach dran. Viele von unseren Freunden haben auch nicht geglaubt, dass unsere Beziehung hält. Inzwischen haben sie sich alle getrennt (obwohl sie gleicher Nationalität waren) und wir sind immer noch zusammen :-p . Wir hatten und haben natürlich auch öfter mal Probleme- eben auch wegen kultureller Unterschiede- aber er ist ein toller Mann und wenn man sich dann wiedersieht ist alles andere vergessen ;-)
kueni #13
Member since Sep 2006 · 119 posts · Location: Burgdorf, Schweiz
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
@ori
hat dein freund deutsch in korea gelernt (wie lange, wo?) oder hat er einen sprachaufenthalt im deutschsprachigen raum absolviert?
Ori (Guest) #14
No profile available.
Link to this post
@ kueni

als wir noch in Peking waren habe ich ihn manchmal unterrichtet. Ansonsten war er leider noch nie in Deutschland. Er hat sich alles selbst beigebracht (also hat nie Sprachunterricht genommen)- frag mich nicht wie das geht, bei mir klappt das nicht so einfach mit koreanisch  :-/  Er hat einfach nur Lehrbücher gelesen. und eines Tages hat er mich dann gebeten am Telefon nur noch deutsch zu sprechen (da Chinesisch eben nicht unsere Muttersprache ist und sich so Fehler einschleichen).
kiki #15
Member since Mar 2009 · 21 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
In reply to post #12
@ Ori: Was studierst du denn in Berlin/ an welcher Uni?
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Page:  1  2  3 ... 7  8  9  next  
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-08-25, 11:34:50 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz