Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
schon wieder ein Familienname
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
DICKERT #1
Mitglied seit 03/2009 · 10 Beiträge · Wohnort: Hamburg
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: schon wieder ein Familienname
Annyeong haseyo,

leider will auch ich, dass um was diese Forum so oft gebeten wird. Ich würde sehr gern meinen Namen in Hangeul schreiben können. Mein Vorname ( 엔리코 ) war sehr leicht zu übersetzen. Leider tun sich alle mit meinem Nachnamen schwer und der ist ja bekanntlich der wichtigere Name.

Ich hab' mich an meinem DICKERT mal selbst versucht. Aber das ist wohl auch ein Schuß in den Ofen geworden ... 딫케르트. Einer meiner Sportfreunde ist Halbkoreaner. Dieser hat mir auch schon versucht zu helfen. Leider steht er mit seinem Computer auf Kriegsfuß. Hier sein Übersetzungsversucht ... http://www.han-kook-family.de/dickert_illas.png ... leider finde ich das letzte Zeichen in Hangeul nicht :-(

Ich interessiere mich für die Schreibweise, die der Aussprache von DICKERT entspricht.

Und wo wir gerade noch bei schlecht zu übersetzenden Nachnamen sind, hätte ich noch einen für euch ... ILLAS ... (illas). Würdet ihr mir dabei bitte auch noch helfen?!

Was denkt ihr eigentlich ist die richtigere Schreibweise für den Vornamen Simone:
(1) 씨모네
(2) 시모네

Witziger Weise sind sich alle Übersetzer bisher beim Nachnamen meiner Freundin ... 힐데브란드 ... HILDEBRAND ... einige gewesen. Der scheint nicht soooo schwer zu übersetzen zu sein.

Würdet ihr Rolf auch so ... 롤프 ... übersetzen?

Ich danke allen, die sich mit meinem kleinen Problem auseinander setzen.

Enrico
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Für Dickert hätte ich noch eine Variante: 디커트. Hier ein offenes o zu verwenden ist zwar sicher auf den ersten Blick ungewohnt, allerdings wird er am Wortende und in der Wortmitte oft so umgeschrieben, und wenn man es ausspricht klingt es wirklich sehr ähnlich. 디케르트 betont meiner Meinung nach das e zu sehr. Ob man der ersten Silbe noch ein ㅊ spendieren sollte, weiß ich nicht. Meiner Meinung nach hört man das sowieso fast nicht.

Simone würde ich auch nicht mit ㅔ am Ende schreiben, sondern mit ㅡ, also 씨모느, weil wir im Deutschen das e meist nur am Wortanfang so aussprechen (vergleiche mal die e's in Ende). ㅆ würde ich an dieser Stelle deshalb vorziehen, weil 시 schi ausgesprochen wird. Illas, Hildebrand und Rolf sind meiner Meinung nach ok. ;)

Ich schreib übrigens deshalb so oft "meiner Meinung nach", weil andere Forenmitglieder oft anderer Meinung sind, wenn es um Umschreibungen von Namen geht. Schauen wir mal. ;)

Gruß, Johannes
PS: Die Buchstabenkombination ㄴㄹ wie in deinem Namen wird übrigens normalerweise wie ㄹㄹ, also ll, ausgesprochen. Aber eine bessere Möglichkeit fällt mir dazu auch nicht ein und vielleicht verstehen die Koreaner ja. :)
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
DICKERT #3
Mitglied seit 03/2009 · 10 Beiträge · Wohnort: Hamburg
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Johannes,

Danke, dass du so schnell geantwortet hast.

Ich würde deine Meinung ;-) noch mal kurz zusammenfassen um sicher zu stellen, dass ich dir richtig folgen konnte ... hier also die Namen:

디커트   엔리코
힐데브란드   씨모느
밀라스   롤프
]

Ist dass soweit richtig?!

Wo wir gerade noch beim übersetzen sind ... 한국태권도가족 ... würdest du hier raus HAN KOOK (ggf. auch GUG) TAEKWONDO FAMILY lesen oder ist das am Ziel vorbei? Gekürzt würde ich nämlich gern 한국가족 verwenden.

Ist eigentlich 여자 richtig für Frau und 남자 die richtigen Zeichen für Mann?

Ich bin wirklich froh einen Platz für diese Frage gefunden zu haben. Ich würde eigentlich auch gern noch koreanisch lernen. Aber ich denke das ist nicht wirklich so einfach wie man denkt.

Darf man fragen woher deine Kenntnisse stammen? Johannes ist jetzt nicht unbedingt ein klassischer koreanischer Vorname.

Grüße aus HH
Enrico
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Illas muss 일라스 sein, nicht 밀라스 (=Millas). Sorry :) Mann und Frau und die übrigen Namen stimmen. 한국태권도가족 würde ich schon so lesen, auch wenn ich Hanguk schreiben würde (Das ist die offizielle Umschrift und kommt der deutschen Aussprache in diesem Fall auch am nächsten). Allerdings ist mein koreanisch nur auf fortgeschrittenem Stadium, von daher möchte ich dafür nicht meine Hand ins Feuer legen.

Habe übrigens aus Interesse an Korea mit dem Lernen der Sprache begonnen, und dass ich inzwischen mit einer Koreanerin verheiratet bin, hat meine Motivation nicht verringert. ;) In Hamburg gibt es übrigens auch eine Stammtisch (wo ich auch komme), das nächste mal am 28. März. Wird hier bestimmt die Tage bekannt gegeben.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
DICKERT #5
Mitglied seit 03/2009 · 10 Beiträge · Wohnort: Hamburg
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Zwei neue Namen
Moin Leute,

ich fahre am Mittwoch nach Korea und möchte gern drei Sportfreunden bestickte Doboks mitbringen. Dazu brauche ich (welch Wunder) mal wieder zwei Namen übersetzt.

Manuela KLIEFOTH
Jan GRAFF
Thorsten MÜLLER

Ich hoffe, die Antwort ist so schnell da, dass ich die Anzüge noch besticken lassen kann.

Danke für eure Hilfe

P.S. Ich habe noch eine andere Anfrage ... die noch unbeantwortet ist?! :-)  http://forum.meet-korea.de/thread/2841-Bandae-und-Baro
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 22.03.2019, 23:38:41 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz