Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Bayern, Berlin & Diskriminierung
separiert von "Ausländerfeindlichkeit in Deutschland"
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Goodfriend #1
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Bayern, Berlin & Diskriminierung
Es gibt nicht nur das Phänomen der Ausländerfeindlichkeit
auf personenbezogener Ebene, sondern auch komplexere
Mechanismen der Diskriminierung. Ich möchte dieses
bändefüllende Thema anhand der folgenden Sätze
plakativ erörtern.

Was Bayern anbelangt ist das Bundesland zwar - grob
gesagt - konservativer als der Westen & Norden, aber
im Geiste der dortigen Rückkehrpolitik wurde doch sehr
auf die kulturellen Merkmale der “ausländischen Gäste”
geachtet, indem z.B. die jeweilige Muttersprache von
Gastarbeiterkindern gefördert wurde. Im Gegenzug
wurde dadurch das Verständnis anderer Kulturen
mehr verbaut als in anderen Alten Bundesländern.
So wurden Minderheiten institutionell als personae
betrachtet und behandelt, die irgendwann einmal in ihr
“Heimatland” zurückkehren würden.

Anders in Berlin, wo Integrationspolitik betrieben wurde.
Die Zuzugssperren in die ehemaligen Bezirke Tiergarten,
Kreuzberg und Neukölln sind so zu verstehen, dass einer
Isolierung oder “Ghettoisierung” von AusländerInnen entgegengetreten
werden sollte. Eine Ausnahme wo es echt nicht funktionerte,
bildete Kreuzberg alias Klein-Istanbul, das schon mehr
oder minder organisch zusammengewachsen war
(aber auch Kreuzberg-Mitte erschien mir bei meinem
letzten Besuch vor 7 Monaten drastisch mehr multi-kulti als je zuvor).

Der Nachteil dieses Trends war m.E., dass damit vielen
AusländerInnen, bes. der 2. Generation, eine potenzielle Rückkehr
durch “Eindeutschung” erschwert wurde, während eine
horizontale soziale Mobilität, speziell in Hinsicht auf höher
dotierte Jobs, deutlich eingeschränkter was als für “Rein-Deutsche”.

Persönlich erinnere ich mich, dass ich in einem weitgehend auf
AkademikerInnen ausgerichteten Berliner Unternehmen als
Angestellter nur einen weiteren koreanischen Namen ausser
meinem unter ca. 10.000 identifizieren konnte (was den Proportionen
so nicht gerecht wird) – ein Beispiel des sogenannten “Glasdeckeneffekts”.

Ich bin mir der Oberflächlichkeit meines Exkurses durchaus bewusst.

Aber ich hoffe, es bietet etwas Stoff zum Nachdenken und/oder
zur Diskussion.

 :-)

Goodfriend
Dieser Beitrag wurde am 19.02.2009, 17:43 von Goodfriend verändert.
henchan (Ehemaliges Mitglied) #2
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Zitat von Goodfriend:
..... Kreuzberg-Mitte ....

Was meinst du denn damit bitte ?

Sorry, aber ich bin Kreuzberger und damit liegst du falsch. ;-)

Kreuzberg ist ein Bezirk, den ich einerseits liebe, andererseits hasse.
Ist schon recht bund, aber manchmal wiklich nicht schön.
Horizontal wie vertikal ist die "Gesellschaft" hier in Kreuzberg schon unterschiedlich.
Manches funktioniert hier wirklich gut, aber ich finde schon auch, dass es nicht
unbedingt selten eher ein Nebeneinander als ein Miteinander gibt.

Cem Özdemier schrieb einmal einen sehr interessanten Artikel bei SPOON Artikel.
Wenn ich ihn wieder finde, verlinke ich ihn hier gern einmal.
In diesem Artikel kritisierte er u.a. falsche Toleranz und teilweise vorhandene
Gleichgültigkeit anderen gegenüber.

Heut wird mein Beitrag wohl nicht besser, aber gute Idee von Goodfriend, diesen
Fred aufzumachen.
Goodfriend #3
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von henchan:
Zitat von Goodfriend:
..... Kreuzberg-Mitte ....
Sorry, aber ich bin Kreuzberger und damit liegst du falsch. ;-)
:blush: (peinlich, peinlich...)
Wers glaubt... (Gast) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Betreff: Unterschiede in Bundesländern
Ich glaube da wird zuviel verallgemeinert.
Goodfriend #5
Benutzertitel: ~굿프렌드
Mitglied seit 01/2009 · 992 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo "Wers glaubt..."

Ich hab niemals behauptet, dass ich nicht verallgemeinern würde.
Betrachte diesen Diskussionsanstoss bitte als einen deduktiven.

 :-)

Goodfriend
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 20.01.2019, 14:29:28 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz