Forum: Übersicht Arbeit/Studium in Deu. & Korea - 독일과 한국에서의 일과 공부 RSS
ein neues Leben in Korea
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Sabine82 #1
Mitglied seit 02/2009 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: ein neues Leben in Korea
Hallo. 
Bevor ich loslege, möchte ich mich ganz kurz vorstellen.
Ich heiße Sabine, bin 26 Jahre und wohne im Moment ín Deutschland.
Ich plane in naher Zukunft, nach Korea zu gehen. Mein Freund arbeitet dort und nun möchte ich ganz gerne zu ihm. Vielleicht hab ich ja hier die Möglichkeit, ein paar Leute kennenzulernen, die bereits mehr Erfahrungen haben und ihr könntet mir helfen.  Ich habe nämlich festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, sich im Ausland zu bewerben, wenn man die Sprache nicht kann...Hier in Deutschland arbeite ich in der Touristik. Würd dies sehr gern weiter tun, bin allerdings sehr flexibel und für mehreres offen.
Kann mir denn jemand von euch helfen und mir Tipps geben, bzw mir von seinen Erfahrungen berichten??
Danke für eure Unterstützung!

Freu mich auf viele neue Kontakte und Freundschaften.

Sabine*
Avatar
dergio #2
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich weiß ja nicht ob du schonmal in Forum hier nach Informationen geguckt hast.
Das Thema kam ja schon öfter.

Aber ganz kurz gesagt:
Wenn man einen Uni Abschluss hat, kann man fast überall arbeiten.
Wenn man keinen hat, kann man fast gar nichts machen.

Was du für Erfahrungen hast, ist ziemlich egal.

Ist dein Freund Koreaner? Wollt ihr heiraten? Dann stehen dir etwas mehr Möglichkeiten offen.
Ansonsten wird es schwer.
Sabine82 #3
Mitglied seit 02/2009 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hey, Danke für deine Antwort.  Allerdings habe ich keinen Uniabschluss und auch schon festgestellt, dass es die Sache nicht wirklich einfacher macht. Mein Freund ist deutscher und hat einen 2Jahresvertrag.  Hab hier schon viel gelesen über das Goethe Institut oder andere Schulen, wo man Deutsch unterrichten kann. Denke aber, dass ich da keine großen Chancen habe, da ich eine Lehre zur Reiseverkehrskauffrau gemacht habe. Ich werde jetzt im April erstmal hinfliegen und hoffe, dass ich von vor Ort ein paar mehr Chancen habe. Sabine
JayCup #4
Mitglied seit 02/2009 · 35 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hm, sowas wie eine ausbildung gibt es in der form in korea gar nicht bzw. man wird damit als ungelernter arbeiter eingestuft. ohne uni-abschluss läuft in korea gar nichts. hinzu kommt dass um die 2 jahre arbeitserfahrung in exakt der branche notwendig sind, für die man sich bewirbt.

was du aber probieren kannst sind koreanische tourismus-orientierte unternehmen, am besten über ein internship für 2-3 monate und eventuell mit viel glück können die dir dann ein visum besorgen. viel glück und berichte mal wie es lief.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 14:46:00 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz