Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Supermärkte, Lottemart, HomePlus, etc.
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Seoulman #1
Mitglied seit 09/2008 · 441 Beiträge · Wohnort: Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Supermärkte, Lottemart, HomePlus, etc.
Servus zusammen,

gibt es in Korea Supermärkte die billiger sind als Lottemart? Wie siehts denn mit Homeplus aus oder gibt es auch ein Equivalent zu Aldi und Lidl?

Danke und Gruß ;-)
tmoney (Gast) #2
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
031 568-0011

wie der markt heisst kann ich dir sagen. einfach mart. ist aber auch eine kette.
Uhu #3
Mitglied seit 06/2008 · 401 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ist es nicht, dass das Konzept von Aldi, Lidl und co, aber auch Ikea hier weniger Erfolg versprechend ist als in D? Hab darüber mal mit einer Koreanerin geredet und die meinte das die Koreaner doch immer jemanden zur Beratung nebendran brauchen, deswegen kommen auch immer diese -für mich- aufdringlichen Verkäufer aus allen Ecken.
Soweit ich weiss ist deshalb auch Wallmart oder wie man den schreibt von der Bildfläche wieder verschwunden~

Was deine Frage jetzt nicht beantwortet~ Würde mich auch mal interessieren :)

Wiederum beantwortet es nicht deine Frage aber es passt zur Überschrift....
War vor kurzem noch in "Kims Club" und hab gesehen, dass die ziemlich viel ausländische importierte Sachen verkaufen. Backmischungen, Tofifee, Ritter Sport, Nusspli und noch so andere deutsche tolle Sachen, die man sich mal kaufen könnte~ einiges davon war auch zu recht moderaten preisen.
Avatar
Seoulman #4
Mitglied seit 09/2008 · 441 Beiträge · Wohnort: Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Danke schonmal fuer die Tipps bisher!
@tmoney: 031 568-0011 ist das ne Telefonnummer von dem Markt ???

Warum Walmart in Korea keinen Erfolg hatte, haben wir hier mal in der Uni besprochen. Die Koreaner meinten, dass das Angebot zu groß wäre und die Packungen bzw. Mengen ebenso zu groß. Letztendlich sei nichts auf koreanische Beduerfnisse abgestimmt gewesen. Auch der Name Walmart hätte angeblich negativ auf Koreaner gewirkt.
Als positives Beispiel wurde bei uns Tesco genannt. Tesco hatte ja damals die Samsung Märkte uebernommen und unter dem Namen HomePlus neueröffnet (sofern ich das noch richtig weiss). Viele Koreaner waren mit den Samsungmärkten wohl zufrieden und waren von Beginn an positiv gegenüber HomePlus eingestellt. Ausserdem sei HomePlus mehr auf die koreanischen Käuferstrukturen eingegangen - wohl dadurch das die Samsungmärkte übernommen wurden.

Ich persönlich finde allerdings die Packungen die man bei Lotte Mart kaufen kann immernoch verdammt groß im Vergleich zu Deutschland  8-( z.B. Zahnpasta im 5er Pack, 3er Packung Shampoo mit 750ml pro Flasche, etc.
Uhu #5
Mitglied seit 06/2008 · 401 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Kann die Argumentation auch nicht wirklich verstehen. Wenn ich bei Lotte oder E- Mart die riesen Packungen sehe, wenn du eine flasche 500 ml haarshampoo kaufst, bekommst noch 2 flaschen mit 750 ml dazu, oder kauf 3 zahnpasta tuben, gibts 2 dazu und so zeug. Vielleicht bisschen übertrieben meine Beispiele, aber die Packungen sind hier wirklich riesig. Jetzt kauf hier als single dir mal 12 rollen klopapier, bekommst noch 4 dazu... was soll ich bitte mit 16 rollen klopapier anfangen? Und wo soll ich die in meinem 1 Zimmer appartement hinpacken? Neben die 5 Zahnbürsten, 8 packungen Kleenex, 2x 2100 ml Weischspüler Oo
Hach das Leben in Korea ist schon verrückt :)
Avatar
dergio #6
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Uhu:
Kann die Argumentation auch nicht wirklich verstehen. Wenn ich bei Lotte oder E- Mart die riesen Packungen sehe, wenn du eine flasche 500 ml haarshampoo kaufst, bekommst noch 2 flaschen mit 750 ml dazu, oder kauf 3 zahnpasta tuben, gibts 2 dazu und so zeug. Vielleicht bisschen übertrieben meine Beispiele, aber die Packungen sind hier wirklich riesig. Jetzt kauf hier als single dir mal 12 rollen klopapier, bekommst noch 4 dazu... was soll ich bitte mit 16 rollen klopapier anfangen? Und wo soll ich die in meinem 1 Zimmer appartement hinpacken? Neben die 5 Zahnbürsten, 8 packungen Kleenex, 2x 2100 ml Weischspüler Oo
Hach das Leben in Korea ist schon verrückt :)

 :-D  :-D  :-D
Avatar
dergio #7
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich würde auch sagen, dass das Discounter Konzept deswegen in Korea nicht ankommen würde, weil die Koreaner eben zu markenbewusst sind. Auch bei Lebensmittelprodukten. Und ein Geschäft in dem es überhaupt keine Marken gibt würde daher nicht funktionieren.

Ikea Möbel gibt es ja zu kaufen. Aber niemand in Korea würde einen Tisch kaufen den er noch selber zusammenbauen muss. Wenn Ikea dann muss Bring- und Aufbauservice im Preis enthalten sein. Sonst macht es wohl keinen Sinn. Service wird eben erwartet.
Uhu #8
Mitglied seit 06/2008 · 401 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Selbst ist der Koreaner... in der Beziehung nicht so glaube ich :)
Hab bislang auch noch keinen Baumarkt gesichtet... Wo gibts denn Ikea Möbel hier zu kaufen?
Hab ich bislang nicht gesehen und einen Ikea an sich gibt es hier ja auch nicht, zumindest lt der HP von Ikea.
Avatar
dergio #9
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
hm,,,

früher gab's mal dei Seite www.wowikea.co.kr da konnte man sich Möbel bestellen.
Aber anscheinend ist sie ausser Betrieb.
eliaz (Gast) #10
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: IKEA
Servus! Da die angegebene Ikea Seite ja leider nicht mehr in Betrieb ist, hier ein kurzes Update zum Thema Schwedenmöbelkauf in Korea. Ikea Möbel und alles mögliche andere gibts unter www.ikeakorea.biz . Außerdem gibt es wohl auch drei Ikea Shops in Korea, jedenfalls nach Aussage des Shops nahe Seoul. Ist allerdings ein ganz schönes Stück mit dem Bus. Die Linie 1500 hat von Seoul Innenstadt rund anderthalb Stunden gebraucht. Und so groß wie einen Ikea Markt in Deutschland sollte man sich das ganze auch nicht vorstellen. Mehr wie ein kleines (Designer-)Möbelgeschäft eben mit Ikea Möbeln.
Fall Interesse besteht, reiche ich den genauen Ort die Tage nach.

Gruß

eliaz
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 04:57:26 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz