Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Freundschaftsringe
Seite:  1  2  3  nächste  
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
SvenGlueckspilz #1
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Freundschaftsringe
Hallo,

Ich habe gehoert, dass es in Korea ueblich sei, in einer liebesbeziehung (nicht verlobt/verheiratet, sondern nur freund/freundin) gemeinsam einen (gleichen) freundschaftsring zu tragen.

trifft dies zu?

falls ja: welche "bedeutung" hat dieser ring? eine vorstufe zur verlobung oder einfach nur indikator fuer dritte, dass man momentan schon vergeben ist?

Gruss,
Sven Glueckspilz.
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Sven, willkommen an Board! ^_^

Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht, aber ich denke mal, dass es einfach die Zusammengehörigkeit ausdrücken soll. So verstehe ich zumindest diesen Blogeintrag bei nuku.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
SvenGlueckspilz #3
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo iGEL,

vielen Dank fuer den Link!
Avatar
Martin #4
Benutzertitel: Fighting....
Mitglied seit 12/2005 · 447 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Sven,

Habe in Korea viele Leute mit "Couple Wear" gesehen was ich meinerseits für ein wenig albern ansehe!
"Couple Rings" sind da schon verständlicher obwohl sich hier letztendlich nur die Juweliere darüber freuen und ein Geschäft daraus machen!

Am 14.03 ist der "White Day" in Korea / Japan wo die Männer den Frauen was schenken müssen ...geht von Schokolade bis zum schönen Schmuck .....es Lebe der Kommerz :'(
SvenGlueckspilz #5
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ja aber dafuer bekommen die Maennlein am 14.02 Geschenke von den Frauen.  :-)
Das ist wenigstens gerecht.  ;-)
Devil #6
Benutzertitel: Kleinvieh macht auch Mist!
Mitglied seit 09/2005 · 58 Beiträge · Wohnort: Achim/Delmenhorst
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
auch hier in deutschland gibts genug pärchen die sich "freundschaftsRinge" oder partnerringe zulegen ... ohne das als verlobung anzusehen :D
Einige Tiere unterhalten sich.
Prahlt der Gepard: "Wenn ich brülle, zittert die ganze Steppe".
Der Löwe tönt: "Ha! Wenn ich brülle, zittert die ganze Wüste".
Piepst ein kleines Vögelchen: "Was wollt Ihr eigentlich? Wenn ich huste, zittert die ganze Welt"
SvenGlueckspilz #7
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Zitat von Devil am 09.03.2006, 16:31:
auch hier in deutschland gibts genug pärchen die sich "freundschaftsRinge" oder partnerringe zulegen ... ohne das als verlobung anzusehen :D

das mag ja sein, aber wenn man das in Korea macht, moechte man doch wissen, was das zu bedeuten hat.
Mir wurde z.B. auch erzaehlt, dass sobald du den Eltern deines Maedchen in deren Haus vorgestellt wirst, du schon so gut wie verlobt bist. ;-)
In Deutschland ist das zum Glueck ja nicht so.  :-)
Avatar
iGEL (Administrator) #8
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Setzt natürlich voraus, dass du den Eltern auch gefällst, sonst wird das mit der Verlobung eher nichts. ;) Meiner Erfahrung nach wird den Eltern in Korea deutlich mehr Mitspracherecht bei der Partnerwahl gelassen als in Deutschland.

Gruss, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Devil #9
Benutzertitel: Kleinvieh macht auch Mist!
Mitglied seit 09/2005 · 58 Beiträge · Wohnort: Achim/Delmenhorst
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
ach, die eltern meines ex-freundes haben mich praktisch schon als zukünftige schwiegertochter gesehen -.-

das war vllt nen mist
Einige Tiere unterhalten sich.
Prahlt der Gepard: "Wenn ich brülle, zittert die ganze Steppe".
Der Löwe tönt: "Ha! Wenn ich brülle, zittert die ganze Wüste".
Piepst ein kleines Vögelchen: "Was wollt Ihr eigentlich? Wenn ich huste, zittert die ganze Welt"
SvenGlueckspilz #10
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #8
Zitat von iGEL:
Moin!

Setzt natürlich voraus, dass du den Eltern auch gefällst, sonst wird das mit der Verlobung eher nichts. ;) Meiner Erfahrung nach wird den Eltern in Korea deutlich mehr Mitspracherecht bei der Partnerwahl gelassen als in Deutschland.

Gruss, Johannes

Na deswegen werde ich mich auch hueten, die elterliche Bude zu betreten. Ausserdem weiss der Papa nix von mir. Nur Schwester, Mutter und Oma.  ;-)
Tja, ich als "Auslaender" habe es halt schwer. :-D
Avatar
Youn Ju #11
Mitglied seit 10/2005 · 21 Beiträge · Wohnort: Marburg (Hessen)
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: ich weiss auch selber nicht
Ich bin ja eine koreanerin und Ich hatte ja auch paar Freunde in korea. und damals habe ich mich echt  fast nur ueber den "Ring" gefreut...(leider so...Ich war ja auch jung)

aber ein Ex-freund von mir hat echt total ernst genommen. Fuer ihm vielleicht war der "ring" mehr bedeutend.

Ich weiss immer noch nicht, ob ein Ring wirklich was sagt.

Hier in Deutschland auch, obwohl die "Ringe" Verlobung bedeuten und gegeneinander so gedacht haben, kann ja sein , dass sie doch auseinander gehen......

schwer....Ich denke immer..."Finger weg von "Maenner-Frauen Sachen" (Trotzdem Ich bin immer zu neugierig ueber solche sache...hehehehe :nuts:  :-D )

aber...eine Sache ist ja klar....."Viele Frauen moegen Schmucks"  :-p
SvenGlueckspilz #12
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Heute habe ich wieder mit ihr telefoniert, und da erwaehnte sie, dass sie schon Ringe gesehen hat, die ihr gefallen haben. Fuer mich haetten diese Ringe eine sehr grosse Bedeutung (nein, nix Verlobung, aber halt auch nicht einfach nur Freundschaft aus Spass). Was sie fuer sie bedeuten, keine Ahnung.
Nun ja, habe ihr es gerade geschildert, und dass sie bitte Abstand davon lassen soll, wenn die Ringe fuer sie keinerlei Bedeutung haben. Naja, Korea hat halt leider eine ganz andere Kultur als Deutschland und da durchzusteigen, ist nicht ganz einfach.
Das Ganze wird durch die 10.000km Distanz auch nicht gerade einfacher...  :-(
(Sie lebt in Korea)

In so einer verzwickten Situation war ich noch nie. Ich weiss einfach nicht, inwieweit ich Gefuehle (und auch Geld, aber das ist fuer mich in diesem Zusammenhang zweitrangig) in die ganze Beziehung investieren soll. Rational gesehen ist sie schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt, aufgrund der schwierigen Bedingungen, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...
Avatar
iGEL (Administrator) #13
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin Sven!

Ob es wirklich zum Scheitern verurteilt ist, kann ich natürlich nicht beurteilen, vor allem auch deswegen, weil ich praktisch nichts über euch weiß. Bleibt natürlich dir überlassen, wie weit du darüber in einem öffentlichen Internet-Forum reden willst. 

Ich wünsche euch jedenfalls viel Glück. :)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
SvenGlueckspilz #14
Mitglied seit 03/2006 · 50 Beiträge · Wohnort: Deutschland
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo iGEL,

noch laeuft es optimalst. Ich gehe einfach das Risiko ein. Wenn ich auf die Schnauze fallen sollte, habe ich halt Pech gehabt. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.  :cool:

Ganz kurz der Hintergrund.
Ich wie so oft mal wieder beruflich in Korea für 2 Monate. Nach 4 Wochen unterhalte ich mich mehr aus Langeweile mit einem Mädchen in einer Disko in Itaewon. Bevor sie geht, gibt sie mir ungefragt ihre Telefonnummer (Ich war zu betrunken, um danach zu fragen).
Naja, ein paar Tage spaeter habe ich sie dann angerufen, wir haben uns zum Spaghetti mampfen getroffen, ich danach natuerlich bis ueber beide Ohren in sie verliebt und im siebten Himmel.
Die folgenden 4 Wochen waren eher Wochen voller Missverstaendnisse, die dazu fuehrten, dass man sich wenig traf. Ich ging davon aus, dass sie keine Gefuehle mir gegeueber hegt. (Man(n) ist ja vorsichtig und zurueckhaltend)

Doch wie es kommen musste, sagte sie mir dann am allerletzten Abend, dass sie doch etwas fuer mich empfindet. Na super, da hatte sie 4 Wochen Zeit, und nun das.
Ich wieder mit gemischten Gefuehlen zurueck ins genauso kalte Deutschland. Das ist jetzt 3 Monate her.
Seit dem mailen wir taeglich, und am Wochenende ab und zu telefonieren stundenlang.

Sogar an meinen Geburtstag im Februar hatte sie gedacht, ohne dass ich diesen nochmals erwaehnt hatte.

Zum Jahreswechsel bin ich dann umgezogen. Hatte einige Zeit kein Telefon, kein Internet. Als ich dann endlich Telefon bekam, mailte ich ihr die Nummer vom PC meines Vaters aus (hatte bis dato immer noch kein Internet).
Wenige Minuten, nachdem ich die Mail abgeschickt hatte, kam ich bei mir zuhause an, und da klingelte auch schon das Telefon. Obwohl es mitten in der Nacht in Korea war, rief sie mich sofort an. Obwohl ich ihr nur meine Telefonnummer geschickt hatte, aber in keinster Weise dazu schrieb, dass sie mich anrufen moechte. Die Nummer war nur so zur allgemeimen Info.
Hatte mich natuerlich sehr gefreut.

Hmmm.. Fuer mich eine echt verzwickte Situation, da sie es allen Anschein nach wirklich ernst meint. *freu*

Im Fruehjahr komme ich nochmal nach Seoul, und danach hoffe ich, schlauer zu sein, egal was dabei raus kommt.

Mein Kopf sagt mir natuerlich, dass das Ganze eigentlich ziemlich sicher dem Untergang geweiht ist, aber mein Herz hofft und schlaegt nur fuer sie.

Aber dieses Gefuehl des Verliebtseins hatte ich seit 10 Jahren nicht mehr, deshalb geniesse ich es, solange ich darf.
Dieser Beitrag wurde am 13.03.2006, 21:49 von SvenGlueckspilz verändert.
Quark (Ehemaliges Mitglied) #15
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Wenn ihr beide wirklich wollt, dann geht das mit der Distanz schon. Ich kenne auch andere, die es durchgehalten haben (mich inklusive  :-/ ). Eine Beziehung über Distanz kann Dir auch ganz andere Einsichten geben. Am schwierigsten war für mich die Zeit, als wir nicht wussten, wann wir uns zum nächsten Mal sehen können. Warten mit einem Datum, auch wenn weit in der Zukunft, war viel einfacher.

Auf die Länge solltet ihr natürlich schon etwa anderes finden... Viel Glück!
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  1  2  3  nächste  
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 21:50:24 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz