Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Alkohol Vorlieben in Korea
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Kirsten #1
Mitglied seit 11/2008 · 1 Beitrag
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Alkohol Vorlieben in Korea
Hallo Leute,

Ich arbeite gerade im Rahmen meines Studiums in einer Projektgruppe, die holländischen Alkohol nach Süd Korea exportieren soll. Daher brauch ich dringend Feedback über den typischen Koreanischen Alkoholgeschmack.

Wir dachten daran einen Wodka und Frucht Liqeure zu exportieren ( unter anderem Bessen Jenever aus schwarzen Johannisbeeren).

Sind wir damit auf dem richtigen Weg??

Vielen Dank für eure Antworten

Gruß
Kirsten
poll
Umfrage: Welcher  ausländische Alcohol ließe sich in Korea verkaufen??
(Eine Stimme · 20%) Vodka
(0 Stimmen ·   0%) Kräuter-liquer
(2 Stimmen · 40%) Frucht-liquer
(0 Stimmen ·   0%) Whisky
(0 Stimmen ·   0%) Gin
(0 Stimmen ·   0%) Vodka mit Geschmackszusätzen
(0 Stimmen ·   0%) Fertige Cocktails
(0 Stimmen ·   0%) Rum
(Eine Stimme · 20%) Traditionelle Getränke designs
(Eine Stimme · 20%) Moderne Getränke designs
Die Umfrage wurde 11/2008 beendet · 5 Stimmen
Avatar
dergio #2
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich würde mich nicht unbedingt als Kenner der Alkohol Branche bezeichnen. Ich kann aber mit Bestimmtheit sagen, dass in Korea hauptsächlich Bier und Soju getrunken wird.
Ich weiß nicht, ob du Soju kennst. Es ist ein 25 %iger klarer Schnaps(?? sorry, kenne mich mit den Fachbegriffen nicht so aus) schmeckt etwas süsslich. Und wahrscheinlich ist es nur deshalb so beliebt, weil es so billigt ist. Eine 250 ml Flache bekommt man für gut 70cent im Supermarkt. Es schmeckt nämlich ziemlich besch..., aber das ist Geschmackssache.

Ansonsten hab ich noch des öfteren mal so eine Art Brombeerwein zu trinken bekommen.
Wer etwas auf sich hält, trinkt auch mal einen europäischen Wein oder einen Whisky. Die Preise sind allerings um ein Vielfaches höher als in Deutschland.

Ist euer Projekt eine Wirtschaftssimulation oder wollt ihr wirklich etwas exportieren? Ich gehe mal davon aus, dass Transport und Zoll die Kosten ziemlich explodieren lassen werden. Es muss ja einen Grund geben warum eine Flasche Chianti in Korea mehr als 20 Euro kostet.
Mit dem Jenever das kann schon hinkommen. Es sollte vielleicht nicht zu stark sein. Koreaner sind der Meinung, dass Soju (mit 25%) ein sehr starker Alkohol sei. Wodka könnte da vielleicht ein bisschen zu hoch sein.
Gummibein #3
Mitglied seit 02/2008 · 881 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Koreaner sind in der Regel gesellige Wirkungstrinker. Geschmack egal, hauptsache so schnell/billig wie möglich einen Grundpegel an Promill im Blut erreichen welcher notwendig ist um auch Dinge sagen zu können die gesagt werden müssen. Konflikte z.B. am Arbeitsplatz wie sie hier zum täglichen Brot gehören können in Korea nicht nüchtern ausgetragen werden denn sonst gäbe es buchstäblich Mord und Totschlag.

Ausserdem ist Status sehr wichtig. So werden westliche Sorten auch gerne getrunken wenn jeder in der Runde weiss, dass das Zeug fast obszön teuer ist.

Da ich nicht glaube, dass ein europäisches Produkt über den Preis in den Markt gehen kann würde ich meinen, dass das wenn überhaupt nur über Image und als Luxusartikel absetzbar ist. Also, Preis verzehnfachen und bereitet euch auf eine Werbeschlacht vor. Mit viel Glück werdet ihr eine Welle lostreten die vielleicht sogar einige Monate hält. :)
Avatar
Seoulman #4
Mitglied seit 09/2008 · 441 Beiträge · Wohnort: Seoul
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi,
ich bin gerade 1 Jahr in Korea zum Studieren und gehe so ziemlich jedes Wochenende in Bars und Clubs. Bin meistens ausschliesslich mit Koreanern(innen) unterwegs. In Deutschland trinke ich meistens Wodka und Ramazotti. Wodka ist hier (zumindest die Erfahrung die ich gemacht habe) eher unbeliebt, da es den Meisten viel zu stark ist. Hier gibt es in fast jedem Club und Bar Jaegermeister. Das trinke ich meistens als Ramazottiersatz :-D Habe auch schon oft Koreaner dazu eingeladen. Von ca. 20 Koreanern haben es nur ca. 2 Stueck gemocht. Den Meisten war auch das zu stark. Wie schon gesagt wurde, hier ist Soju sehr beliebt. Wenn staerkerer Alkohol, dann wird hier Whsikey oder Tequilla getrunken. Die Frauen moegen meistens suesse Cocktails oder was sehr beliebt ist sind Sojucocktails oder dinge wie Lemon-Soju oder Kiwi-Soju. Wie gesagt, kann nur fuer juengere Leute zwischen 21 und 26 Jahre sprechen.

Anbei: Soju kann man geschmacklich in meinen Augen mit verduenntem Wodka vergleichen.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 18:08:59 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz