Forum: Übersicht Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Deutsch-Koreanisches Drama auf SBS! (und 2008 auch beim BR)
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Chung-Chi #1
Mitglied seit 07/2005 · 658 Beiträge · Wohnort: 서울
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Deutsch-Koreanisches Drama auf SBS! (und 2008 auch beim BR)
Am 14 November laeuft bei SBS das Deutsch-Koreanische Drama '압록강은 흐른다 ("Der Yalu fliesst").

Sendezeit 20:50 Uhr.

Unbedingt anschauen!!!

Hier ein paar links dazu:
http://mirokli.com/zbxe/?document_srl=4528&mid=Mirokli…
http://www.cbs.co.kr/nocut/show.asp?idx=982164

Gruss,
Chung-chi
Avatar
dergio #2
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
So steht's auf der Seite des Bayrischen Rundfunks:

Bei SBS wird er am 14.11.2008 zur Feier des 125-jährigen Bestehens der deutsch-koreanischen Beziehungen ausgestrahlt. Das Bayerische Fernsehen wird den Dreiteiler 2009 im Programm zeigen.

Harren wir der Dinge,,,
es32 #3
Mitglied seit 12/2007 · 22 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich hab es mir angeschaut. Persönlich hab ich mehr erwartet. Auf mich wirkte das ganze wie 80% deutscher einfluss bzw. deutsche seifenoper aller gzsz oder lindenstraße. Die tatsächliche Gefahr in der sich Mirok Li befand ist so gut wie gar nicht bei mir angekommen. Ich mein das war NS Zeit und er hatte Kontakt mit den führenden Personen der Widerstandsgruppe "die weiße Rose", von denen die meißten hingerichtet wurden.

Das ganze wirkte sehr nüchtern und die Handlung ging viel zu schnell.
Avatar
Chung-Chi #4
Mitglied seit 07/2005 · 658 Beiträge · Wohnort: 서울
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hm ... die Drehbuchautorin ist Koreanerin und der Regisseur auch. Von daher habe ich an den "80% deutschem Einfluss" so meine Zweifel.
Auch die Kontakte von Mirok Li zu der Weissen Rose wuerde ich nicht zu sehr ueberbewerten. Natuerlich kannte er Professor Huber und es stimmt auch, dass er seine Frau nach dessem Tod versucht hat zu unterstuetzen, aber an der Flugblattaktion hat er nie aktiv teilgenommen. In Wirklichkeit hat er eher versucht, Professor Huber ein bisschen zu bremsen, weil er sich der Gefahr, in der der Professor schwebte, sehr bewusst war.

Ich war aber auch ein bisschen enttauescht weil die Schauspielerei stellenweise zu dick aufgetragen war und dadurch eher kitschigere Stellen im Drehbuch noch viel kitschiger gewirkt haben. Die Nebendarsteller waren durchweg mies (da absolute Laiendarsteller und nicht mal unbedingt deutsche Muttersprachler). Auch dazu, dass zu viel Handlung in drei kurzen Folgen war, kann ich nur zustimmen.
Trotzdem, es gab auch ein paar sehr nette Szenen, und ich fand auch, dass die deutschen Darstellerinen ihre Sache durchweg gut gemacht haben. Ich fands irgendwie richtig suess, wenn sie koreanisch gesprochen haben.
Und ich finds nachwievor toll, dass es geklappt hat, dass ein gemeinsames Projekt zwischen einem deutschen und einem koreanischen Fernsehsender verwirklicht werden konnte.
DKG-Hamburg #5
Mitglied seit 06/2008 · 1230 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Norddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
In Deutschland lief eine gekürzte Version, hier könnt ihr noch einmal alle 3 Folgen, die in Korea liefen als Stream sehen: http://www.dramacrazy.net/korean-drama/yalu-river-flows-ep…
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 14:10:26 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz