Forum: Übersicht Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Asia Filmfest 2008 - München, Berlin, Hamburg
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Asia Filmfest #1
Mitglied seit 10/2007 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Asia Filmfest 2008 - München, Berlin, Hamburg
Herzlich willkommen auf dem Asia Filmfest 2008


Wir freuen uns, Sie bereits zum fünften Mal auf Deutschlands größten asiatischen Filmfestival begrüßen zu dürfen.

Ab dem 30. Oktober zeigen wir Ihnen im Münchner Gloria Palast und Mathäser elf Tage lang 55 sensationelle Filme aus China, Hongkong, Japan, Südkorea, Thailand und Taiwan auf der großen Leinwand.
Ein ausgewähltes Programm mit zehn Filmen präsentieren wir Ihnen zum ersten Mal jeweils vom 14. bis 16. November in Berlin (Zoo Palast) und in Hamburg (Mundsburg).

Ein Fest für die Sinne! Ob historische Epen, Klassiker, Meisterwerke, Animes, packende Dramen, rasantes Actionkino oder knallbunte Comedy: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Das berauschende Schwertkampf-Epos ASHES OF TIME REDUX präsentieren wir Ihnen als diesjährigen Eröffnungsfilm. Der chinesische Meisterregisseur Wong Kar Wai setzt mit seinem bombastischen Martial-Arts-Poem auf grandiose Action und atemberaubende Bilder, deren Faszination man sich nicht entziehen kann. Grund für uns, den genialen und weltweit gefeierten Regisseur mit einer umfassenden Retrospektive zu ehren. Gezeigt werden alle in Hongkong gedrehten Filme wie z.B. CHUNGKING EXPRESS, IN THE MOOD FOR LOVE, 2046.

Gespannt sein darf man auch auf die Weltpremiere des Märchens PACO AND THE MAGICAL BOOK, einer vor Primärfarben und verrückten Einfällen strotzenden Film-Wundertüte. Damit zaubert der visionäre japanische Regisseur Tetsuya Nakashima (MEMORIES OF MATSUKO) ein filmisches Glanzstück irgendwo zwischen Disney, Ghibli und Takashi Miike hervor. Auch Asiens Superstar Stephen Chow präsentiert uns nach KUNG FU HUSTLE eine zauberhafte Fantasy-Komödie, CJ7, deren frecher Charme Sie mit Sicherheit begeistern wird.

Was passiert, wenn sich Lo-Fi-Virtuose Michel Gondry (BE KIND REWIND - ABGEDREHT), THE HOST-Macher Bong Joon-ho und der polarisierende visuelle Magier Leos Carax (DIE LIEBENDEN VON PONT-NEUF) von einer nimmermüden Millionenmetropole zu einem Omnibusfilm inspirieren lassen, sehen Sie in TOKYO!  – unser Geheimtipp! In DER ROTE PUNKT - THE RED SPOT thematisiert die deutsch-japanische Regisseurin Marie Miyayama die Kulturunterschiede: Eine junge Japanerin ist bei einer deutschen Familie untergekommen, und das führt zu spannenden Verwicklungen und culture clash.

Weitere Highlights: Regisseur Kiyoshi Kurosawa folgt mit seinem in Cannes gefeierten TOKYO SONATA dem unaufhaltsamen Niedergang einer japanischen Durchschnittsfamilie. Kim Ki-duk meldet sich mit DREAM zurück und widmet sich in meditativen Bildern dem scheinbar unauflösbaren Paradox der Liebe. Die taiwanesische Regisseurin Zero Chou greift mit ihrem preisgekrönten SPIDER LILIES und mit DRIFTING FLOWERS auf erfrischende Art und Weise die Thematik der lesbischen Liebe auf. Und der Ed Wood Japans schlägt zu! Mit MONSTER X STRIKES BACK: ATTACK THE G8 SUMMIT! (u.a. mit Takeshi Kitano) erweist Minoru Kawasaki den guten alten Latexanzug-Movies der 60er und 70er seine Referenz und serviert uns ein ultimatives Monster-Party-Filmfuriosum.
Auch meisterhafte Historien-Epen dürfen nicht fehlen: THE WARLORDS von Peter Chan zeichnet in hyperrealistischen Bildern die Schicksale historischer Kriegsherren (Jet Li, Andy Lau und Takeshi Kaneshiro) nach, und auch THREE KINGDOMS: RESURRECTION OF THE DRAGON mit Andy Lau sowie AN EMPRESS AND THE WARRIORS mit Donnie Yen erweisen sich als rauschende Schlachten-Gemälde. Knallharte Action tischt Kultregisseur Takashi Miike mit CROWS ZERO und SUKIYAKI WESTERN DJANGO (u.a. mit Quentin Tarantino) auf. Der ONG-BAK-Regisseur Prachya Pinkaew zeigt mit CHOCOLATE Muay Thai in absoluter Perfektion. Anspruchsvolle Genre-Unterhaltung garantiert auch das packende Action-Drama THE MOSS vom jungen Talent Derek Kwok. DACHIMAWA LEE von Ryoo Seung-wan (ARAHAN) ist durchgeknallte Action-Comedy in Bestform, und mit SWORD OF THE STRANGER von Regiedebütant Masahiro Andô haben wir sicherlich den stilvollsten, fesselndsten und intensivsten Anime seit langem im Programm. Außerdem erwarten Sie wieder die Asia Matinee-Vorstellungen und ein großes Asia Spezial mit illustren Klassikern...

Entdecken Sie mit uns die bunte Welt Asiens.

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Asia Filmfest-Team


Programm München


Asia Eröffnung        
ASHES OF TIME REDUX     Wong Kar Wai     Hongkong 2008

Asia Abschluss        
PACO AND THE MAGICAL BOOK     Tetsuya Nakashima     Japan 2008

Asia Fokus        
CJ7     Stephen Chow     Hongkong 2008

Special Presentation        
TOKYO!     Michel Gondry, Leos Carax, Bong Joon-ho     Japan 2008
DER ROTE PUNKT - THE RED SPOT     Marie Miyayama     Deutschland / Japan 2008

CHINA / HONGKONG        
THE WARLORDS     Peter Chan     China / Hongkong 2007
THREE KINGDOMS: RESURRECTION OF THE DRAGON     Daniel Lee     China / Hongkong 2008
AN EMPRESS AND THE WARRIORS     Tony Ching Siu Tung     Hongkong / China 2008
FATAL MOVE     Dennis Law     Hongkong 2008
THE MOSS     Derek Kwok     Hongkong 2008
MAD DETECTIVE     Johnnie To, Wai Ka-Fai     Hongkong 2007
SPARROW     Benny Chan     Hongkong / China 2007

TAIWAN        
SPIDER LILIES     Zero Chou     Taiwan 2007
DRIFTING FLOWERS     Zero Chou     Taiwan 2008

JAPAN        
TOKYO SONATA     Kiyoshi Kurosawa     Japan / Hongkong 2008
MONSTER X STRIKES BACK: ATTACK THE G8 SUMMIT!     Minoru Kawasaki     Japan 2008
SUKIYAKI WESTERN DJANGO     Takashi Miike     Japan 2007
CROWS ZERO     Takashi Miike     Japan 2007
LOVEDEATH - Director’s Cut     Ryuhei Kitamura     Japan 2006
THE TENDER THROBBING TWILIGHT     Shinji Imaoka     Japan 2007
THE MACHINE GIRL     Noboru Iguchi     Japan 2008
TOKYO GORE POLICE     Yoshihiro Nishimura     Japan 2008
APPLESEED: EX MACHINA     Shinji Aramaki     Japan 2007
SWORD OF THE STRANGER     Masahiro Andô     Japan 2007

SÜDKOREA        
BEAUTIFUL     Juhn Jaihong     Südkorea 2008
DREAM     Kim Ki-duk     Südkorea 2008
THE CHASER     Na Hong-jin     Südkorea 2008
DACHIMAWA LEE     Ryoo Seung-wan     Südkorea 2008
THE GUARD POST     Kong Su-chang     Südkorea 2008

THAILAND        
CHOCOLATE     Prachya Pinkaew     Thailand 2008

Retrospektive: Wong Kar Wai        
AS TEARS GO BY     Wong Kar Wai     Hongkong 1988
DAYS OF BEING WILD     Wong Kar Wai     Hongkong 1990
CHUNGKING EXPRESS     Wong Kar Wai     Hongkong 1994
FALLEN ANGELS     Wong Kar Wai     Hongkong 1995
HAPPY TOGETHER     Wong Kar Wai     Hongkong 1997
IN THE MOOD FOR LOVE     Wong Kar Wai     Hongkong / Frankreich 2000
2046     Wong Kar Wai     Hongkong 2004

Asia Spezial        
GODZILLA     Ishirô Honda     Japan 1954
TOKYO DRIFTER     Seijun Suzuki     Japan 1966
HANZO THE RAZOR: SWORD OF JUSTICE     Kenji Misumi     Japan 1972
IN THE REALM OF THE SENSES     Nagisa Oshima     Japan 1976
A CHINESE GHOST STORY     Tony Ching Siu Tung     Hongkong 1987
GHOST IN THE SHELL     Mamoru Oshii     Japan 1995
BEYOND HYPOTHERMIA     Patrick Leung     Hongkong 1996
HANA-BI     Takeshi Kitano     Japan 1997
THE EMPEROR AND THE ASSASSIN     Chen Kaige     Japan / China 1998
AUDITION     Takashi Miike     Japan 1999
THE ROAD HOME     Chen Kaige     China 1999
CROUCHING TIGER, HIDDEN DRAGON     Ang Lee     Hongkong / China 2000
GO     Isao Yukisada     Japan 2001
HERO     Zhang Yimou     Hongkong / China 2004
APPLESEED     Shinji Aramaki     Japan 2004

Asia Matinee        
HINOKIO: INTER GALACTIC LOVE     Takahiko Akiyama     Japan 2005
LINDA LINDA LINDA     Nobuhiro Yamashita     Japan 2005
SPRING SNOW     Isao Yukisada     Japan 2005
Avatar
Soju #2
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Jungs :-)
Danke fuers reinstellen!

Super :-)
Ich bin natuerlich wieder dabei ;-)

Von den Koreanischen Filmen konnte ich schon Beautiful ( Berlinale ) und Chaser ( Pusan IFF ) gesehen!
Vor allem "The Chaser" hat mich sogar noch 2 Tage danach beschaeftigt ...vor allem weil diese Geschichte wirklich so passiert ist....

Bis naechste Woche :-)
Dieser Beitrag wurde am 20.10.2008, 11:32 von Soju verändert.
Asia Filmfest #3
Mitglied seit 10/2007 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo,

gerne doch.
Zum Pusan IFF konnte ich aus Zeitmangel leider bisher noch nie. :-(

Bis nächste Woche!
Avatar
Soju #4
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hatte Glück und habe mir insgesamt 8 Filme aus ausschlieslich aus Asien angesehen darunter auch die Nr.1 Taiwans ( Cape No 7  ) ...:-)

See you Next Week ;-)

und nochmals Gratuliere das Ihr euch "The Chaser" angeln konntet :-)
Asia Filmfest #5
Mitglied seit 10/2007 · 4 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Das Programm für Berlin und Hamburg ist nun ebenfalls online!

Programm Berlin & Hamburg

BEAUTIFUL     Juhn Jaihong     Südkorea 2008
CHOCOLATE     Prachya Pinkaew     Thailand 2008
CJ7     Stephen Chow     Hongkong 2008
CROWS ZERO     Takashi Miike     Japan 2007
DREAM     Kim Ki-duk     Südkorea 2008
FATAL MOVE     Dennis Law     Hongkong 2008
PACO AND THE MAGICAL BOOK     Tetsuya Nakashima     Japan 2008
SWORD OF THE STRANGER     Masahiro Andô     Japan 2007
THE GUARD POST     Kong Su-chang     Südkorea 2008
TOKYO!     Michel Gondry, Leos Carax, Bong Joon-ho     Japan 2008

Hier kann man sich den Spielplan für München downloaden.
http://asiafilmfest.de/downloads/AFF08_Spielplan_Muenchen.…

Hier kann man sich den Spielplan für Berlin & Hamburg downloaden.
http://asiafilmfest.de/downloads/AFF08_Spielplan_Berlin_Ha…

www.asiafilmfest.de
Kitanoblade #6
Mitglied seit 06/2006 · 55 Beiträge · Wohnort: Celle
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Nach München schaffe ich es dieses Jahr leider nicht , werde mir aber den ein oder anderen Film in Hamburg ansehen.  Ganz oben auf der Liste steht natürlich „DREAM“ von Kim Ki-duk und „CROWS ZERO“ auf der großen Leinwand rockt bestimmt auch richtig. ^^
henchan (Ehemaliges Mitglied) #7
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #2
Zitat von Soju am 20.10.2008, 09:32:
Von den Koreanischen Filmen konnte ich schon Beautiful ( Berlinale ) .....

Hallo Soju,
letze Berlinale haben wir ja mit Shi "Beautiful" gesehen, aber war das nicht von Kim Ki-Duk ?
(Arumbabda) ?

Mir scheint es, dass der angekündigte Film aus Korea zwar den gleichen Namen hat, aber anders ist.


SÜDKOREA       
BEAUTIFUL     Juhn Jaihong     Südkorea 2008


In Berlin werd ich mir Dream am Sonntag im Zoo Palast ansehen.
Avatar
Soju #8
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Henchan,

Doch wir haben den gleichen Film gesehen :-)
"Arumdabda" wurde von Kim Ki Duk geschrieben aber von seinem ehemaligen Assistenten "Juhn Jaihong"     verfilmt !

"DREAM" ist der neue KIM KI DUK mit einem Japanischen Schauspieler "Joe Odagiri" und einer meiner Lieblingsschauspielerinnen in Korea "Lee Na-young"

Viele Grüsse :-)
Dieser Beitrag wurde 2 mal verändert, zuletzt am 30.10.2008, 16:23 von Soju.
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 14:07:27 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz