Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Betonung im Koreanischen
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Bauschi #1
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 270 Beiträge · Wohnort: Heidelberg
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Betonung im Koreanischen
Hi,
ein Freund fragte mich letztens, wie man im Koreanischen die Wörter betont. Ich musste zugeben, dass ich keine Ahnung hab, was es für Regeln gibt, wie die Wörter betont werden.

Deshalb stelle ich jetzt hier die Frage und hoffe, dass es jemand beantworten kann ;)

Bauschi
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Avatar
dergio #2
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
so spontan würde ich sagen, dass in der Regel die letzte Silbe betont wird.
Avatar
Chung-Chi #3
Mitglied seit 07/2005 · 658 Beiträge · Wohnort: 서울
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Alle Silben werden gleichmaessig betont, was fuer Deutsche ziemlich gewoehnungsbeduerftig ist.

Davon Abweichende Betonungen dienen nur dazu, Emotionen auszudruecken.

Zum Beispiel kann man in dem Satz: 진짜 재미없어요! Die erste Silbe von 진짜 (etwa so: 지이이인짜) extra betonen, um die Bedeutung staerker hervor zu heben.

Oder in dem Satz 가지 마! Kann man das 마 (마~) mit einer Schleife aussprechen, wieder um den Satz extra zu betonen.

etc.
Avatar
Bauschi #4
Benutzertitel: 바우시
Mitglied seit 10/2006 · 270 Beiträge · Wohnort: Heidelberg
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Vielen Dank, Chung-Chi ;)
Bauschi | 바우시 blog.fbausch.de
Kiva.org
Avatar
dergio #5
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ja, es gibt so eine charakteristische Melodie. Die kann man gut hören, wenn man Dramas oder Filme oder sowas guckt.
In Büchern wird so etwas nicht beschrieben.

wie das "gajima" (sorry, kann hier kein koreanisch schreiben)

Bei Betonungen gibt es so ein paar gewisse Eigenarten.

Zum Bsp.:
Omcheong keun saram manassoyo.

Das "keun" kann man mit einem langen Kehllaut betonen wie "kchchchchn".
Aber wenn ich als Anfaenger so etwas sage, hoert sich das bestimmt sehr lustig an, geu-chi!?
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 21.02.2019, 17:44:54 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz