Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Jobchancen Korea - Welches Studienfach?
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
gipsynator (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Jobchancen Korea - Welches Studienfach?
Hallo, ich bin halb Koreaner und in Deutschland aufgewachsen.

Ich habe vor, nach meinem Studium in Korea zu leben und zu arbeiten.

Dabei kenne ich mich jedoch überhaupt nicht mit der Jobsituation in Korea aus, deswegen mache ich mir Gedanken welches Studienfach das Richtige für mein Vorhaben ist, also was in Korea gefragt ist.

Ich spreche ein wenig Koreanisch und es reicht um sich zu unterhalten - um "auf koreanisch" zu arbeiten reicht es aber wohl nicht, meine damit ein Job in dem es wichtig ist gutes Koreanisch zu sprechen kommt zumindest in der Anfangszeit wohl nicht in Frage (zeigt natürlich schon in gewisser Weise in Richtung koreaansässiges deutsches Unternehmen...).

Ich bin interessiert an Informatik, vermute aber dass es nicht gerade optimal für Koreas Jobmarkt ist.
Mehr verspricht meiner Meinung nach eine Ingenieurswissenschaft, allerdings habe ich ein sehr begrenztes Basiswissen in Physik und Chemie (ab der 8ten Klasse oderso hab ich geistig in Physik abgeschaltet und Chemie hab ich so früh abgewählt wie ich konnte^^) und weiss nicht ob ich mich da wirklich rantrauen könnte...


Vielleicht liege ich mit meinen Vermutungen aber ganz falsch, deswegen wollte ich hier mal Fragen, ob es jemanden gibt der sich besser mit Jobs in Korea auskennt und mich etwas beraten kann:)

Was für ein Studienfach könnte ich wählen um es später in Korea nicht schwer zu haben einen Job zu finden?
Vorschläge müssen auch nicht in der Richtung angesiedelt sein die ich bereits angesprochen könnte, bin für Studienfachtips aller Art dankbar, kann dann ja immernoch schauen ob ich mich damit anfreunden kann


Vielen Dank im voraus

Ihr könnt mich auch gerne mal im ICQ anschreiben 46963015=)
kueni #2
Mitglied seit 09/2006 · 119 Beiträge · Wohnort: Burgdorf, Schweiz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
schlussendlich solltest du etwas studieren was dich interessiert und nicht was der koreanische arbeitsmarkt momentan braucht.. bis man ein studium beendet hat, kann sich die arbeitsmarktsituation wieder komplett geändert haben. studiere doch etwas was dir einfach liegt, dich interessiert und dir somit das studium auch vereinfacht. es gibt doch nichts schlimmeres als jahr für jahr etwas zu machen, was einem nicht interessiert... und meistens ist man dort auch als konsequenz nicht wirklich erfolgreich.
physik ist ja so ziemlich wichtig als Ingenieur, wie siehts denn mit mathematik aus?
gipsynator (Gast) #3
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
jo das stimmt natürlich aber ich hatte auch nicht vor etwas zu studieren was mich überhaupt nicht interessiert.

trotzdem gibt es vieles für das ich mich begeistern könnte und wenn das dann noch in korea gefragt ist wäre das optimal.

mathematik ist np, ich studiere seit 1 jahr mathe aber will zu etwas weniger abstraktem wechseln=)
Avatar
montesuna #4
Mitglied seit 10/2007 · 201 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Wie wäre es denn mit "klassischen" Ingenieurswissenschaften wie z.B. Maschinenbau, Elektrotechnik...?
Ein Kumpel von mir hat gerade seinen Abschluss in Maschinenbau-Informatik (oder so ähnlich) gemacht und anscheinend sind da Leute gerade sehr gefragt... Wie das allerdings in ein paar Jahren aussieht, wenn du fertig wärst, ist natürlich eine andere Frage... Außerdem spreche ich gerade vom deutschen Arbeitsmarkt...

Aber ich schließe mich da kueni an, dass du in erster Linie erstmal schauen solltest, was dir gefällt.
Außerdem... da du ja anscheinend schon einen Plan hast, wie es später weitergehen soll, würde ich das nutzen und mich vielleicht auch spezieller darauf vorbereiten.
Etwas in die Richtung "Koreanisch verbessern" (Sprachkurse, Tandem...), Praktikum/Auslandssemester in Korea... Das bringt dich sicher weiter und du kannst schauen, ob das koreanische Arbeitsleben wirklich etwas für dich ist...
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 19:30:13 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz