Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Urlaubstipps für Jeju-Island
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
MiriBacardi #1
Mitglied seit 10/2007 · 49 Beiträge · Wohnort: z.ZT in Seoul,Südkorea
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Urlaubstipps für Jeju-Island
Hallo ,
nun lebe ich hier seit August und habe Jeju-Island nicht besucht.
Nächste Woche ist es soweit ,wir möchten mit dem Auto runterfahren und dann übernachten.

Meine Fragen: Ist es besser und günstiger über Internet zu buchen?
                    Da ja nächste Woche Feiertag ist ,wird es wohl besser sein ,denke ich.
Ausflüge:       Was sehenswert ist ,oder man unbedingt gesehen haben sollte?

Dauer:           1 Übernachtung ausreichend oder besser 2?

Für jegliche Tips bin ich sehr dankbar.
Liebe Grüße ,
finde das Forum toll.
Miriam
DeutscherClubSeoul.de
MiriBacardi #2
Mitglied seit 10/2007 · 49 Beiträge · Wohnort: z.ZT in Seoul,Südkorea
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Unterkünfte auf JEJU v.6.06-7.06.08




Jetzt versuche ich es nochmals auf diesem Wege ,da ich noch keine Antwort erhalten habe.

Ich war noch nie auf Jeju Island ,da mein Mann (wie so viele andere auch) nächste Woche ein paar Tage frei hat ,wollten wir mit dem Auto nach Jeju fahren.

Nun meine Fragen:Besser Unterkunft über Internet buchen?Da warscheinlich schon fast alles         ausgebucht sein wird?

Was muß man unbedingt auf Jeju Island gesehen haben?

Ich hatte hier von einigen Anbietern Unterkünfte gesehen ,die aber auf koreanisch waren ?
Kennt jemand eine nette Unterkunft ,bei der man mit Englisch weiterkommt?

Wir sind zu 5 unterwegs ,4 Erwachsene und ein 7 Monate altes Baby.
Wir möchten aber keinen großen Hotelbunker ,vielleicht ein etwas familiäreres Hotel.
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.

Vielen Dank ,hoffe auf Eure Unterstützung
Miri
DeutscherClubSeoul.de
Avatar
Vita500 #3
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Miri,

ich war jetzt schon fuenf Mal auf Jeju-Do und fliege immer wieder gerne hin. Im Vergleich zu den Metropolen wie Seoul und Busan ist die Insel eine wahre Erholung. Eine Nacht ist allerdings viel zu wenig. Mindestens zwei Naechte, man kann aber auch locker eine ganze Woche dort verbringen.

Ich veweis Dich Mal auf meine Homepage und die dortige Jeju-Do-Seite, wo ich jede Menge Tipps zur Insel und auch hinsichtlich Unterkunft habe. Klick Dich mal durch und sag bescheid, falls weitere Fragen aufkommen:

http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/5cf/

Das Englisch auf Jeju-Do ist prinzipiell nicht anders, als in anderen Regionen Koreas: schlecht!
Selbst in den grossen Hotels sprechen die Angestellten kaum Englisch und in den Pensionen, in denen ich gewohnt habe, kann man sicher auch keine tollen Sprachkenntnisse erwarten. Das ist aber in ganz Korea so... Jeju-Do stellt da keine Ausnahme dar.

Ich wuerde aber auf jeden Fall ein Hotel oder eine Pension im Sueden der Insel buchen. Dort ist es einfach viel schoener, als im eher trostlosen und staedtischen Norden. Buchen wuerde ich auf jeden Fall telefonisch... und zwar asap. An Feiertagen ist das beste meist schon weit im Voraus ausgebucht. Fragt einfach einen eurer koreanischen Bekannten um Unterstuetzung, die helfen euch bestimmt gerne.

Wie gesagt, schau Dir erstmal meine Tipps an und sag bescheid wenn Fragen uebrigbleiben.

Gruss,
Robert
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
MiriBacardi #4
Mitglied seit 10/2007 · 49 Beiträge · Wohnort: z.ZT in Seoul,Südkorea
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Danke

Hi Vita ,

auf Deiner Seite war ich schon und mir hat das Jazz Dorf ganz besonders gefallen.
Allerdings muß ich jetzt erst noch jemand finden der mir das tel.bucht.
Viel Bekannte ,die Koreaner sind habe ich leider noch nicht ,aber vielleicht geh ich zur
Nachbarin und laß mir helfen.
Weißt Du zufällig die besten Fahrzeiten um aus Seoul rauszukommen?
Denn wir werden definitiv mit dem Auto fahren und der Fähre und nicht ,wie die meisten ,
mit dem Flieger.
Vielleicht kannst Du mir dazu noch ein paar Tips geben.
Wann ist eigentlich der nächste Stammtisch in Seoul?

Grüße aus Hanam Dong
Miri
DeutscherClubSeoul.de
Avatar
Vita500 #5
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mhm, schwierige Frage. Die allgemeingueltige Standardantwort "vermeide es tunlichst, an Wochenenden und Feiertagen, mit dem Auto unterwegs zu sein" hilft euch wohl nicht weiter. Ehrlich gesagt, keine Ahnung! Ich hab mir das Autofahren im Grossraum Seoul schon vor vier Jahren abgewoehnt. Wenn ich Auto fahren will, fliege ich nach Busan oder Jeju-Do und miete mir eins.

Ich denke, die Strassen aus Seoul raus werden ab Donnerstag Abend dicht sein. Ein kleiner Tipp dennoch: vermeidet die Autobahnen. In Deutschland sind zu Hauptreisezeiten zwar auch die Umgehungs- und parallelen Bundesstrassen zu, meiner Erfahrung nach trifft dies auf Korea allerdings (noch) nicht zu. Die Koreaner wollen immer schnell und einfach ans Ziel kommen und nehmen folglich ausschliesslich die Autobahnen... um dann etliche Stunden im Stau zu verbringen. Die parallelen Bundesstrassen sind aber oftmals nahezu leer. Trifft vermutlich nicht auf alle Strassen zu, aber einen Versuch ist es Wert. Als positiven Nebeneffekt spart ihr euch so auch noch die Maut ein.

Mit einem guten Navi sollte das Auffinden von Parallelstrassen wohl auch kein Problem sein.
Ansonsten koennt ihr aber auch so gegen 5 Uhr morgens losfahren. Damals wurden die Strassen erst so gegen 7 Uhr voll...

Ich empfehle dennoch, genuegend zeitliche Puffer einbauen. Auch wenn es kein grosser Feiertag wie z.B. Chuseok oder Lunar New Year ist, werden bei diesem Wetter viele Leute einen Ausflug machen wollen.

Viel Glueck!

Gruss,
Robert
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
MiriBacardi #6
Mitglied seit 10/2007 · 49 Beiträge · Wohnort: z.ZT in Seoul,Südkorea
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: überfüllte Straßen
Hi ,

ja das mit den Autobahnen hatte ich mir schon gedacht und öfter auch eingegriffen.Die Bundesstraßen sind meist leerer ,sodaß wir bei Fahrten auf s Land schon öfter auf diese gewechselt haben.
Wir wollen ursprünglich Mittwoch nach Mitternacht losfahren.
Kann dann sein daß wir dann eventuell noch einen Schwenker auf die Teeplantagen machen,aber das wird man dann ja sehen.
Ansonsten hab ich jetzt über 1330 erfragt ,wie die Fähren so fahren.Wie war das damals bei Dir?
Mir hat sie jetzt gesagt ,daß die 3mal am Tag verkehren ,nachlesen konnte ich im Internet nur um 2.00 pm .,keine Ahnung was jetzt stimmt.
Unterkunft habe ich jetzt über den Deutschen Hotelklub gebucht ,mal gespannt ,ob das funktioniert.
Ich berichte dann später mal ,wie es verkehrsmäßig gelaufen ist.Das mit der Entscheidung hier in Seoul nicht Auto zu fahren ,kann ich voll verstehen.Ich fahre hier garnicht.Mein Mann muß wohl oder über und deswegen haben wir auch ein Auto zur Verfügung ,daß wir aber am WE größtenteils stehen lassen um mit Subway zu fahren.
liebe Grüße
Miri
DeutscherClubSeoul.de
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 06:47:52 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz