Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Mobilfunknetz in Korea? GSM<->CDMA
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Talan (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Mobilfunknetz in Korea? GSM<->CDMA
Hallo,

ich bin ab Mitte August aufgrund eines Auslandsstudiums für ein Jahr in Korea(Seoul). Jetzt habe ich gehört, dass mein GSM Telefon dort nicht funktionieren wird. Man kann sich jedoch ein kompatibles CDMA Handy mit SIM leihen ...aber 1300Won/Tag ist ziemlich viel.zu viel!gibt es irgendwie ne andere Möglichkeit dass ich meine SMS in Korea empfangen kann? Funktioniert evtl. UMTS in Korea?
Mein Netzbetreiber ist o2.

Gruß,
Philipp
Avatar
Martin #2
Benutzertitel: Fighting....
Mitglied seit 12/2005 · 447 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Talan,
Bei einem Aufenthalt von einem Jahr würde ich schon empfehlen ein Telefon in Korea zu kaufen!
Ob dass mit den SMS zu Dir klappt würde ich mal so bezweifeln!
Du kannst Dir ja E-Mails auf Handy in Korea schicken lassen oder SMS über Internet empfangen, was gut klappt!
Aber vieleicht weiss jemand hier im Forum mehr !?
hirschi #3
Mitglied seit 02/2006 · 32 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Ich würde dir auch raten auf jeden Fall ein Handy in Korea zu kaufen. Am günstigsten sind gebrauchte Handys mit Prepaid-Vertrag. Da gibt man selten mehr als 50 Euro aus. Möchtest du eines der neuen TV-Radio-MP3-Organizer-Alleskönner-Telefone haben, dann rechne aber mal mit gut 200-300 Euro - wenn nicht noch deutlich mehr.

Wenn du wirklich vor hast ein ganzes Jahr zu bleiben, dann würde ich dir sogar ans Herz legen einen Vertrag abzuschließen. Die Gesprächsgebühren sind deutlich niedriger und man merkt schnell, dass neben CyWorld das Telefon eine wichtige Rolle im alltäglichen Leben spielt. Meistens braucht man aber eine koreanische Kreditkarte, so dass du deinen besten koreanischen Freund darum wohl bitten musst. (Hat bei uns im letzten Semester gut funktioniert.)

SMS zu E-Mail Gateways gibts leider nicht (in Deutschland). Zumindest konnte ich bisher keins finden. So musst du wohl auf deine SMS verzichten. Aber per GMX kann man selbst wenn das Handy nicht mehr existiert SMS an deutsche Nummern schreiben (10 pro Monat[?]). Außerdem kann man ja von den neueren Handys auch SMS and E-Mail-Adressen verschicken...
Avatar
Molki #4
Mitglied seit 03/2006 · 188 Beiträge · Wohnort: Bad Aibling
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Wegen Telefonieren
Hi, ich komme gerade aus Korea zurück.

Wegen dem Handy. Es gibt soweit es mir bekannt ist keine Möglichkeit (arbeite im Mobilfunkbereich) die SMS zu einem anstendigen Preis aufs Koreanische Handy.

Du brauchst also eine komplete Ausstattung. Es gibt seit neuestem ein "kostenloses Handy" in Korea. Es hat nur die Funktion Telefonieren und SMS. Du brauchst dazu eine Kreditkarte.

Ich habe leider den Namen des Handys vergessen, aber kein Problem es ist das dünnste Handy was man zur Zeit in Korea bekommt. Man bekommt es bei SK Telecom. Die würde ich Dir auch empfehlen. Prepaid kostet ca. 10.000 Won im Monat was weniger als 10 € sind.

Für die Telefonie nach Hause würde ich Dir Skype empfehlen.
www.skype.com hier  kannst du mit Hilfe von Internet und PC und Headset kostenlos andere Teilnehmer in der Skypecommunity anrufen. Also an Eltern und Freunde weitersagen und dann kostenlos telefonieren oder chatten.

Für weitere Fragen mail mich an. Wir können dann auch telefonieren.
MfG
Molki
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards / 안녕히 계세요
Alexander Wolff

Geschäftsführer
DLS-Gruppe
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 21:52:26 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz