Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Hochzeitsrede
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
webtester #1
Mitglied seit 05/2008 · 6 Beiträge · Wohnort: Much
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Hochzeitsrede
Hallo an alle!
Mein Stiefbruder hat am Samstag seine koreanische Verlobte in Seoul geheiratet. In September wird hier noch einmal gefeiert. Da ich in Korea leider nicht dabei sein konnte, möchte ich die 2 mit einer Hochzeitsrede auf ihrer Feier hier überraschen.
Nun bin ich auf der Suche nach jemanden der mir a)die Rede von deutsch auf koreanisch übersetzt und
b) der diese dann mit mir einstudiert.
Wer weiß wer mir da helfen kann oder an wen ich mich wenden könnte?
Danke schon einmal im voraus!
LG
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Webtester!

Vielleicht solltest du auch noch sagen, wie lang deine Rede werden soll (der koreanisch Teil). Wenn du mehr als zwei Sätze sagen möchtest, wird ja das Einstudieren schon einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Möchtest du dafür eine Art von Gegenleistung anbieten? Darüber hinaus wäre interessant, wo Much liegt.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
webtester #3
Mitglied seit 05/2008 · 6 Beiträge · Wohnort: Much
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Johannes,
vielen Dank für deine schnelle Antwort, nun ja, mehr als 2 Sätze sollten es schon sein, so an die 10 habe ich gedacht. Ich bin absoluter Laie was die koreanische Sprache angeht und lasse mich gerne belehren über Dinge, die gar nicht gehen. Doch würde ich auch behaupten, dass mir Sprachen und dessen Aussprache liegen, dazu bin ich sehr ehrgeizig wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe. Also ich glaube ich werde kein hoffnungsloser Fall sein  ;-)
Much liegt ca.30 km östlich von Köln.
Eine Gegenleistung würde ich anbieten, wobei mir jetzt spontan nichts einfällt  :-(  
Gruß
Jeannette
Avatar
Vita500 #4
Mitglied seit 03/2007 · 249 Beiträge · Wohnort: Stuttgart
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Dein Engagement ist bewunderndswert, aber ich wuerde Dir empfehlen, Deine Rede auf Deutsch zu halten und maximal zwei bis drei Saetze auf koreanisch einzubauen, am besten am Ende. Vor allem wenn Du keine vorherige Erfahrung mit der Sprache hattest, wird das schon anstrengend genug und Dein Einsatz wird auch bei "nur" zwei bis drei koreanischen Saetzen auf jeden Fall Anerkennung finden. Falls Du eine sehr gute Sprachbegabung hast, kannst Du Dich ja auch an drei laengeren Saetzen versuchen. ;-)

Ich lebe seit ueber 5 Jahren in Korea und habe leider allzu oft erlebt, dass irgendwelche auslaendischen Unternehmensvertreter Eindruck erwecken wollten und teilweise ganze Reden auf koreanisch gehalten haben. In den meisten Faellen haben sie sich damit gewaltig uebernommen...

Also, Einfachheit ist in vielen Faellen komplizierten Spielereien vorzuziehen!

Just my two cents...

Gruss,
Robert
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
webtester #5
Mitglied seit 05/2008 · 6 Beiträge · Wohnort: Much
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Robert,
vielen Dank für deine Antwort und deine Tipps. Johannes hat sich ja bereits ähnlich geäußert, ich werde diese Ratschläge beherzigen die ihr "Fachmänner" mir gebt. Es soll ja schließlich keine Farce werden und mit 2-3 Sätzen kann man auf koreanisch bestimmt schon einiges sagen.
Johannes fragte nach einer Gegenleistung; beim durch sehen des Forums habe ich festgestellt, dass einige um Korrektur ihrer Schriftstücke bitten, so etwas könnte ich machen. Natürlich muss derjenige, der mir hilft auch diesen Bedarf haben  :-/ (vieleicht doch nicht so gut, diese Idee...)
Du hast recht, Robert, die Einfachheit ist meistens auch viel herzlicher  :-)
Recht vielen Dank und viele Grüße nach Korea!
Jeannette
Avatar
iGEL (Administrator) #6
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Zur Klarstellung: Ich kann dir leider nicht helfen, dafür ist mein Koreanisch nicht gut genug, ich bin in Hamburg und ich bin auch viel beschäftigt. Das mit der Gegenleistung meinte ich nur, dass du so die Chance hast, eher jemanden zu finden. Bei zwei, drei Sätzen kann ich mir schon vorstellen, dass das jemand umsonst tut, aber eine ganze Rede wäre sicher zuviel für einfach mal so. Vielleicht hilft dir ja auch jemand, der ein Tandem sucht (siehe z. B. hier oder hier - Beide leider recht alt).

Gruß, Johannes
PS: Vielleicht kann dir hier auch jemand helfen: http://www.koreanischeschuleinkoeln.net/
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Dieser Beitrag wurde am 14.05.2008, 14:56 von iGEL verändert.
webtester #7
Mitglied seit 05/2008 · 6 Beiträge · Wohnort: Much
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Johannes,
so hatte ich dich auch nicht verstanden. Du bist ja auch ein ADMIN  ;-)
Ich werde mich auf 2-3 Sätze beschränken, ich hoffe das ich jemanden finden werde,
danke für die Links.
Was ist ein Tandem, ich habe den Begriff hier jetzt schön des öfteren gelesen?
Noch mal herzlichen Dank für deine Bemühungen.
LG
Jeannette
Avatar
EddyMI #8
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Jeanette,

ein Tandem ist ein Fahrrad wo....  :-D

nein. Wenn wir hier von Tandem reden, dann meinen wir in der Regel einen Sprachtandem. In so einer Tandem Partnerschaft hilft man sich gegenseitig beim erlernen der jeweiligen Sprache des Tandempartners.

Also: ein Koreaner hilft einem Deutschen beim Erlernen der koreanischen Sprache und der Deutsche hilft dem Koreaner beim Erlernen der deutschen Sprache.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Gruß aus Münster

Ewald
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
webtester #9
Mitglied seit 05/2008 · 6 Beiträge · Wohnort: Much
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hallo Ewald,
ja, das mit dem Fahrrad ist mir neu.....was es alles gibt! :-p
Vielen Dank für deine Erklärung was es hier bedeutet.
Ja, mal schauen ob das die Lösung für mich ist. Klar helfe ich gerne
jedem der die deutsche Sprache lernen möchte, die wie ich glaube sehr
schwer zu lernen ist.
Wäre schön wenn sich der ein oder andere melden würde!
Nochmal herzlichen Dank ( und das mit dem Fahrrad schlage ich noch mal nach,
nicht dass du mir einen Bären aufbindest :-)  )
LG
Jeannette
henchan (Ehemaliges Mitglied) #10
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Nee, nee,
einen Bären hat er dir nicht aufgebunden. Das Lernen im "Tandem" ist eine gängige Bezeichnung.
Ist doch irgendwie klar. Wenn zwei vorwärts kommen wollen, können sie gemeinsam "auf einem" Tandem
als Tandempartner sich abstrampeln.
webtester #11
Mitglied seit 05/2008 · 6 Beiträge · Wohnort: Much
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Das mit dem gemeinsamen lernen ist glasklar, habe ich sofort verstanden!
Das mit dem Fahrrad war mir neu  ( Scherz!!!!! )
( Sorry,für meinen Humor, die Langnasen halt... )
Gruß
Jeannette
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 04:58:20 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz