Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Postkarte auf Koreanisch
Seite:  vorherige  1  2 
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
naja #16
Benutzertitel: naja
Mitglied seit 03/2007 · 319 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 11532
Du hast so geschrieben:

--Was du ´korrigiert´´ hast, ist sehr subjektiv.
Das heißt, es muss nicht unbedingt sein. 

오늘은 월요일이라 어학원에 가서 한국어를 배울겁니다
Wenn man zehn Koreraner nach dieser Formulierung  fragt, antworten alle zehn etwas anderes, und jeder behauptet, seine Aussage sei richtig.
Warum nicht? Aber das heißt nicht, dass die andere unbedingt falsch ist.
Es können wohl einzelne Formulierungen grammatisch falsch sein.
Aber wegen der unterschiedlichen Ausdrucksweise kann man sie nicht einfach als falsch bezeichnen.--

Ich habe "in diesem Teil" nie behauptet,
das mein exemplares Beispiel einzig und ausschliesslich richtig wäre.
wie du eben äussert, hast du nicht viel Zeit, alles richtig zu lesen.
ich hab aber leider Viel Viel Zeit, vergeblich hier zu schreiben und lesen.
nicht unbedingt falsch, oder?
갑자기 서울이 싫어지네...
Darauf kommendes habe ich deshalb nicht gelesen.


Der gemeinsamer Nenner von "uns" ist so oder so Spass.
sonst? Zeitverschwendung. unbedingt richtig.

sieja: wunderbar. es ist aber nicht mein diestag,
sondern kopierter liris dienstag. 메롱
nunsaramengel #17
Benutzertitel: 언제나 행복하세요
Mitglied seit 12/2006 · 219 Beiträge · Wohnort: Mannheim
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Mann o Mann
Was aus einer Bittem, etwas korrigiert zu bekommen, so alles werden kann..
Aber wer viel Zeit hat, kommt auch eher auf unnötige Gedanken
Ji Ma #18
Mitglied seit 01/2008 · 8 Beiträge · Wohnort: Bielefeld
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Hilfe!!
:) Also, ich hatte gestern leider keine Zeit hier nachzulesen und bin nun echt überrascht, was hier so "passiert" ist! Ich habe selbst bereits im Unterricht die Erfahrung gemacht, dass Koreanisch nicht immer so leicht und eindeutig zu formulieren ist, wie zum Beispiel das Deutsche. Am Anfang denkt man: Hey, hier gibt es Regeln und denen folge ich logisch. Aber leider funktioniert das nicht immer und mein Lehrer, der übrigens wirklich so heisst, wie angegeben, hat auch häufig betont, dass man das, was wir da lernen, eigentlich nicht unbedingt immer so sagt... Ist schon doof, weil man irgendwann wirklich denkt: Kann ich dann Koreanisch überhaupt lernen, wenn es alles doch irgendwie anders funktioniert, als in den Lehrbüchern steht, aber trotzdem möchte ich diese Sprache weiter lernen und bin für jeden Tipp dankbar...
Aber: Ich bin noch Anfängerin, die Postkarte war nur eine Abschlussidee des Lehrers, damit wir irgendwas Spezielles machen, um am Ende den Schein zu bekommen (Ich lerne ja Koreanisch an der Uni). Der Anspruch bei dieser Postkarte war demnach nur, ein paar Sätze (so, wie wir das bis dato gelernt haben) zu formulieren. Ich habe deswegen ja auch geschrieben: "Fingierte" Postkarte!
Ich bedanke mich auf jeden Fall für all die Korrekturen, werde mich aber an die halten, die die Postkarte nur leicht korrigiert haben. Mein Lehrer würde ja sonst eh denken, ich hätte sie nicht selbst geschrieben... Ich wollte ja wirklich nur ein bisschen die gröbsten Fehler vermeiden...

Und ich möchte doch auch keinesfalls hier einen Streitpunkt heraufbeschworen haben!! Obwohl ich es wirklich interessant finde, wie unterschiedlich die Auffassungen sein können. Ich glaube, im Deutschen wäre das kaum möglich! Das ist wirklich speziell am Koreanischen und deswegen ist Koreanisch auch wirklich was ganz Besonderes :)

Einen ganz lieben Gruß in die Schreiberrunde!!
sieja #19
Benutzertitel: sieja
Mitglied seit 01/2008 · 44 Beiträge · Wohnort: Germany
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@naja, you won!^^

@liri, sorry, -_-;;
naja #20
Benutzertitel: naja
Mitglied seit 03/2007 · 319 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: an liri
es gibt solchen Tag, an dem alles schief geht.
was gewolltes, wird quer formuliert oder interpretiert.
einer kann sich selbst sein Grab graben, oder sogar den Körper ausgraben, den er begrabt hat.
Bei mir war am 14. Feb. der Fall.

Beim Lesen einer frage nach der Frauenuni.
fühlte ich Gräte im Hals an wörten wie reihenweise oder aufdringlich.
müsste aber nicht auf hundekot einlassen.

nach der sehr freundlichen Korrektur ist mir dein schreiben aufgefallen.
ich fand es eine rechthaberische Herausforderung.
nicht von ungefähr hatte ich schon ärger über die überfreundlichkeit auf koreanischer Seite
und über die überheblichkeit auf deutscher seite.
warum müssen sich koreaner um anerkennung eines anfängers kämpfen?
ich war profi beim Schreiben auf koreanisch, mindestens 150 euro pro seite von A4.
in einigen minuten, chemische reaktion, adrenalin aktiviert.
ein hundeklo hatte ich schon vorbeigesehen. und da explodiert.

Und in dieser Woche habe ich zufällig ein email gefunden,
das schon lange her von Igel geschickt wurde.
Igel gefällt mir wie immer.
damit habe ich wieder nachvollzogen, was passiert ist.
Du bist, was ich neu gefunden habe, halbkoreanerin.
aber schreibst so gut, wie normale Koreaner.

ich müsste dich gelobt haben. sorry
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 03:07:05 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz