Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
so ein paar absolut totale Anfängerfragen
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Avatar
Mayan #1
Mitglied seit 01/2008 · 28 Beiträge · Wohnort: Zürich
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: so ein paar absolut totale Anfängerfragen
Hallo zusammen,

Würde gerne ein paar Fragen für Übersetzungen stellen:

1) Guten Tag
was ist nun der genaue Unterschied zwischen
an.nyong-ha.shim.ni.kka? / an.nyong-ha.se.yo!
???

Sagt man dies miteinander wenn man guten Tag sagt?
Sorry über die Schreibweise, aber kann die Schrift leider noch net.

2) Wenn ich sagen möchte:
Wie geht es ihnen?
dann sage ich: ô.ttôh.ke chi.nae.shim.ni.kka?

Wie kann ich dies mit du ausdrücken? -> Wie geht es dir?
sowas >> chi.nae.da? ... ???

ok das wars mal für s'Erste^^

Vielen Dank und liebe Grüsse
Quark (Ehemaliges Mitglied) #2
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Zitat von Mayan:
1) Guten Tag
was ist nun der genaue Unterschied zwischen
an.nyong-ha.shim.ni.kka? / an.nyong-ha.se.yo!

an.nyong-ha.shim.ni.kka? ist viel formeller als das andere. Dem Sinn nach sind die zwei aber durch und durch das selbe. Im Koreanischen gibt es viele verschiedene Höflichkeitsstufen. Auf Deutsch kennen wir deren zwei: Du und Sie. Die Aussagen "Hast Du Zeit?" und "Haben Sie Zeit?" sind inhaltlich das selbe, der Unterschied ist die Beziehung zwischen den zwei Sprechern. Auf koreanisch gibt es noch viel mehr Unterschiede der Höflichkeit (das finde ich immer noch sehr schwierig in der Anwendung).

an.nyong-ha.se.yo? ist viel alltäglicher und in den meisten Situationen angebracht. an.nyong-ha.shim.ni.kka? tönt sehr formell und kann folglich auch Distanz ausdrücken. Je nach Situation ist dies aber auch angesagt. Hier noch ein ganz allgemeiner Tipp: mach Dir nicht zu viele Sorgen über die Höflichkeitsformen. Die Tatsache dass Du Koreanisch lernst und sprichst wird Dir viele Faux-pas verzeihen, selbst wenn Du den Grossvater (aus Versehen) duztest. (Leider ist die Situation für Koreastämmige die Koreanisch lernen nicht ganz die selbe, und viel weniger Nachsicht wird gezeigt.)

Wie man dies sagt? Wie man auf Deutsch "Hallo" sagen kann... einer kommt zuerst, die andere sagt dann das selbe.

2) Wenn ich sagen möchte:
Wie geht es ihnen?
dann sage ich: ô.ttôh.ke chi.nae.shim.ni.kka?

Wie kann ich dies mit du ausdrücken? -> Wie geht es dir?
sowas >> chi.nae.da? ... ???

chal chi.nea.se.yo?
oder ô.ttôh.ke chi.nea.se.yo

Der Unterschied liegt in der Endung des Verbes: shim.ni.kka ist formell, se.yo ist alltäglicher. Den selben Unterschied kannst Du auch bei Deiner ersten Frage finden.
Avatar
EddyMI #3
Benutzertitel: 통치자가 올바른요
Mitglied seit 12/2005 · 431 Beiträge · Wohnort: Münster
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Hallo Mayan

(Ich hoffe, es korrigiert mich jemand, wenn ich hier jetzt Bockmist verzapfe  :-D )

Also: zu 1)
"an.nyong-ha.shim.ni.kka?" und "an.nyong-ha.se.yo?" sagen schon einmal das selbe aus.
Es ist die übliche Begrüßung und wird zu jeder Tages- und Nachtzeit benutzt. Wörtlich übersetzt heißt sie: "Haben Sie Frieden?" Mitunter hört man auch schon mal die Kurzform "an.nyong".

Der Unterschied besteht nun darin, dass "an.nyong-ha.shim.ni.kka?" die formell distanzierte Höflichkeitsform ist und "an.nyong-ha.se.yo?" die informelle Höflichkeitsform.

Erstere also in der Regel gegenüber älteren und/oder höhergestellten Personen. Sie wird z.B. auch von Nachrichtensprechern benutzt.

Das Zweite ("an.nyong-ha.se.yo?") kommt unserer Duzform recht nahe, entspricht dieser aber noch lange nicht.

zu 2)
Da reicht es wenn Du "ô.ttôh.ke chi.nae.se.yo?" (ô.ttôh.ke = wie; chi.nae.da = gehen/gefinden se = "Höflichkeitsergänzung" ->  Wie geht es Ihnen/Dir?) oder "chal.chi.nae.se.yo?" (chal = gut -> Geht es Ihnen/dir gut?) sagt.

"chi.nae.da" heißt also "gehen/befinden". Eine echte Duform wäre dann "chi.nea.ya" (Geht's?). Diese wird aber nur gegenüber Kindern benutzt. Gegen über Erwachsenen sollte man sie tunlichst nicht verwenden.

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

Gruß aus Münster

Ewald
Freundliche Grüße aus Münster, Ewald
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #1
Moin!

Ob mein Koreanisch schon ausreicht, um diese Fragen zu beantworten, weiß ich nicht, aber ich versuch's mal (Korrekturen willkommen):

1.) Der Unterschied zwischen -십니까? (-simnikka?) und -세요? (-seyo?) ist nicht so groß. Ersteres drückt wohl etwas mehr Distanz aus und wird etwas öfter von Männern verwendet und ist etwas höflicher. Um mal einen Vergleich zu ziehen, ich würde sagen, dass beides dem deutschen Siezen entspricht, -십니까 aber noch wie Siezen + Möglichkeitsform (Würden Sie gern einen Kaffee trinken?). Beim Begrüßen wird in Südkorea fast ausschließlich 안녕하세요 gesagt, in Nordkorea angeblich wohl auch die erste Form.

2.) 지내다 (Jinaeda) ist der Infinitiv, den kann man so afaik nicht als Frage verwenden. Die persönliche Form wäre 어떻게 지내? (Eotteoge jinae?), aber ich glaube nicht, das man das sagt. Meist sagt man 잘 지냈어? (Jal jinaesseo?) = Ist es dir gut ergangen?

Außerdem würde ich dir dringend empfehlen, als erstes die Schrift zu lernen. Nicht nur, dass die von allen gleich verwendet wird (ich verwende hier z. B. die revidierte Romanisierung für die lateinische Schrift, sorry, Prinzip), man macht es sich meines Erachtens auch viel einfacher, wenn man Koreanisch wirklich nur mit Hangeul "denkt". Die Lateinische Schrift steht dir später nur im Weg, vermute ich. Und die Schrift ist ja wirklich einfach! Hier ein guter Kurs: http://www.langintro.com/kintro/toc.htm

Am PC koreanisch zu schreiben ist natürlich etwas komplizierter (Am Anfang ist es ziemlich nervig, bis man die Tastaturbelegung drin hat, wirklich schwer ist es nicht). Für Fragen kannst du hier im Forum natürlich eine Umschrift verwenden, aber du solltest es schon lesen können und handschriftliche Notizen solltest du auch in Hangeul machen.

Gruß, Johannes
PS: Eddi und Quark waren schneller...
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Dieser Beitrag wurde am 31.01.2008, 09:40 von iGEL verändert.
Avatar
Mayan #5
Mitglied seit 01/2008 · 28 Beiträge · Wohnort: Zürich
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
woooow!!! ist ja toll wie schnell die Leute hier antworten, Vielen Dank!!!
Na wenn ich schon mal dabei bin:

wie sage ich (bitte noch in Ausspracheschrift schreiben, sobald ich die koreanische Schrift "beherrsche", wäre das Original natürlich viel besser^-^):

1) Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr?
und
2) Ich wünsche dir einen schönen zweiten/dritten Neujahrstag? :-D >> wenn ich diese Person erst am 8, 9.Feb treffen würde.
3) ich freue mich dich kennenlernen zu dürfen,
-> oder von mir aus auch etwas weniger Verkrampftes, was so üblich ist (Floskeln) zu einer/m KoreanerIn gleichen +/- Alters zu sagen


Ich habe mir so eine Lern-CD bestellt, mit 'nem Buch im pdf Format. Wirklich toll, muss es einfach unbedingt anfangen zu lesen und zu lernen. Koreanische Schrift ist auch dabei. Gebe mir Mühe  ;-)
Avatar
iGEL (Administrator) #6
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

1.) 새해 복 많이 받으세요 (Saehae bok manhi badeuseyo)
2.) Genauso ;)
3.) 반갑십니다. (Ban-gabsimnida)

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
manastin #7
Mitglied seit 01/2008 · 18 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Wenn Mayan erlaubt, auch ich hatte eine Frage :)

und zwar über den Unterschied: 십니까? (-simnikka?) und -세요? (-seyo?)

Sagen wir mal, ich bin in Korea, und lerne jemand neu kennen, der im gelichen Alter ist wie ich. Dann benutze ich "seyo" Form oder?
Und, wenn ich einen älteren kennenlerne, dann "simmnikka"? Es ist für mich noch abstrakt, wie streng diese Regel sind. Darf ich zum Beispiel nach einer Weile mit den Älteren mit "seyo" Form sprechen?
Avatar
iGEL (Administrator) #8
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Meiner Beobachtung nach ist das nicht so fest. Je nach Lust und Laune wird dabei zwischen den Sprachformen gewechselt, auch innerhalb eines Gesprächs. Es ist zwar so, dass man _ㅂ니다 eher bei wenig nahestehenden Personen bzw. offiziellen Anlässen verwendet, aber die Grenzen sind im Allgemeinen viel ungenauer als das Duzen und Siezen im Deutschen. Wenn man mit einer Person spricht, die einem Nahe steht, die man aber trotzdem respektvoll behandeln möchte, kann man, wenn man mehrere hintereinander Sätze sagt, zwischen durch sogar 반말 (Banmal -> Die richtige Duzform) verwenden. Nur der letzte Satz sollte unbedingt wieder in der richtigen Höflichkeitsstufe sein (wie gesagt, nur bei nahestehenden Personen kann man sowas machen).

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
liri #9
Mitglied seit 01/2008 · 28 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
aus iGels Antwort:

nicht 3.) 반갑십니다. (Ban-gabsimnida ) 
sondern    반갑습니다  (ban-gab smnida ) ist richtig .^^
Avatar
iGEL (Administrator) #10
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Stimmt, danke. Das ist noch eine Schwäche von mir, dass ich 습니다 und 십니다 verwechsel.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 22.07.2018, 02:45:23 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz