Forum: Übersicht Korean Wave / German Lifestyle - 문화탐방 RSS
Joint Security Area
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
henchan (Ehemaliges Mitglied) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Joint Security Area
Hallo,
bei mir in Kreuzberg läuft im Kino Eiszeit der Film
http://www.filmzentrale.com/rezis/jointsecurityareajeb.htm

Ich will mir den Film ansehen, aber auch von denen von euch lesen, die den Film kennen, was ihr über den Film
denkt.

Beim letzten Deutsch-Koreanischen Stammtisch in Berlin wurde ja auch über die DMZ gesprochen.

Der Film klingt für mich zumindest interessant.
Avatar
iGEL (Administrator) #2
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Der Film ist sicher sehenswert. Er war beim Erscheinen der erfolgreichste Film in Korea, wohl auch da die Thematik da gerade sehr aktuell war (im selben Jahr war Kim Dae-jung in Pöngjang bei Kim Jong-il zu Besuch und viele Sachen wurden beschlossen).

Viel Spaß,
Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
henchan (Ehemaliges Mitglied) #3
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hi Igel,
wie ja auch die verlinkte Kritik richtig schrieb, kann dieses Thema ja insbesondere für Deutsche sehr interessant sein.
Wir hatten ja auch ein geteiltes Land. Als geborener Berliner der in Berlin auch aufgewachsen ist, ist es noch ein
kleiner weitere Aspekt.

Ich war letztes Jahr in der DMZ. Bevor ich zu meiner ersten Koreareise aufgebrochen bin, erzählte ich von meinem Plan, die innerkoreanische Grenze besuchen zu wollen. Eine japanische Bekannte verstand das nicht ganz aber eine Koreanerinn fand dies gleich völlig nachvollziehbar.

Beim letzten Stammtisch in Berlin war ja auch ein Koreaner anwesend, der auch noch seine Sicht der Dinge erzählte.

Wenn der Film dokumentarisch und nicht effekthascherisch ist, ........also ich schau ihn mir an.

Weitere Meinungen sind erwünscht.
Avatar
iGEL (Administrator) #4
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Es ist keine Dokumentation, sondern ganz klar ein Spielfilm. Trotzdem finde ich ihn recht interessant, man versteht die koreanische Denkweise darüber sicherlich etwas besser. Und er ist nicht besonders effekthascherisch, die Personen sind z. B. nicht gerade stereotypisch.

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
liri #5
Mitglied seit 01/2008 · 28 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Der Film ist bestimmt ganz gut. :-)

Aber hast du schon mal einen koreanischen Film gesehen?
Auf eines musst du besonders achten: die Schauspieler sehen meistens ziemlich gleich aus, so dass man sie schlecht unterscheiden kann.
Gerade deswegen konnte ich der Geschichte nicht richtig folgen.  :'(

Trotzdem empfehl ich dir den Film anzuschauen.  :-)

Viel spaß!
Dieser Beitrag wurde am 18.01.2008, 23:23 von liri verändert.
henchan (Ehemaliges Mitglied) #6
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Nein,
bisher hab ich noch keinen koreanischen Film gesehen. Ist dann wohl "meine" Premiere. ^^
Avatar
Hong Hu #7
Benutzertitel: http://tae-yeol.blogspot.com/
Mitglied seit 02/2006 · 493 Beiträge · Wohnort: 마인츠 (^.^) Mainz
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #5
Zitat von liri:
die Schauspieler sehen meistens ziemlich gleich aus

lol?! Ja sie haben alle schwarze Haare und Mandelaugen.....aber jeder hat ein anderes Gesicht....
ich finde nicht, dass alle Koreaner (Asiaten) gleich aussehen.....
http://tae-yeol.blogspot.com/
manastin #8
Mitglied seit 01/2008 · 18 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #5
Zitat von liri:
Der Film ist bestimmt ganz gut. :-)

Aber hast du schon mal einen koreanischen Film gesehen?
Auf eines musst du besonders achten: die Schauspieler sehen meistens ziemlich gleich aus, so dass man sie schlecht unterscheiden kann.
Gerade deswegen konnte ich der Geschichte nicht richtig folgen.  :'(

Trotzdem empfehl ich dir den Film anzuschauen.  :-)

Viel spaß!

Keine Sorge; für die Asiaten sehen die Europäer ebenso gleich aus. Zum Beispiel besonders wenn du nach Schweden oder nach Dänemark gehst  :-D

Dieser Film war gut aber nicht mein Favourite von dem Regisseur. "Oldboy" und "I'm A Cyborg but Thats'Ok" fand ich besser.
henchan (Ehemaliges Mitglied) #9
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Zitat von manastin:
..... "I'm A Cyborg but Thats'Ok" fand ich besser.

Der läuft auch im Eiszeit in Kreuzberg.

http://www.eiszeit-kino.de/
liri #10
Mitglied seit 01/2008 · 28 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Naja, ich kann sowieso die Leute ganz schlecht unterscheiden.
Meine Nachbarin hat mir einmal gesagt, ich hätte sie auf der Straße nicht erkannt. Aber ich war mir nicht ganz sicher, ob es sich um meine Nachbarin oder eine ganz ähnliche Person handelte. :blush:

Außerdem habe ich den Film mit DVD auf einem kleinen Monitor gesehen. Wenn mann ihn auf der Kinoleinwand sieht, mag die Wirkung vielleicht ganz anders sein. :-)
manastin #11
Mitglied seit 01/2008 · 18 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #9
Zitat von henchan:
Zitat von manastin:
..... "I'm A Cyborg but Thats'Ok" fand ich besser.

Der läuft auch im Eiszeit in Kreuzberg.

http://www.eiszeit-kino.de/

Kreuzberg.... einer meiner favoritesten viertel in europa.
ich wollte gerne da sein, aber leider bin immer in einer kleinsten stadt in deutschland :(
zurück zum thema: was ich in joint security nicht mag, war eine technische sache. dieser ab und zu eintritt des Europärs und der koreanischen frau passten beide dem drechbuch irgendwie nicht. entschuldige mich, wenn das ein spoiler war...
henchan (Ehemaliges Mitglied) #12
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Ich komme gerade aus dem Kino Eiszeit.
Mir hat der Film gut gefallen. Ich werd ihn aber wohl noch "verdauen" müssen.
Bezüglich Korea bin ich wirklich ahnungslos und ich kann vieles nicht einschätzen.

Mein erster Eindruck nach diesem Film ist einfach. Ich sollte mich jetzt mit diesem Aspekt der koreanischen Geschichte auseinandersetzen.

Ich wär über Literaturtips bzgl der "jüngsten" Geschichte Koreas dankbar, dann verstehe ich wohl auch was über diesen Film.

Hoffe, jubelee kommt mal wieder zu einem Berliner Stammtisch. ^^
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 21:09:31 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz