Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Gegenwärtige Präsenz des Hanja in Südkorea
Ich habe da ein paar Fragen
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Henry Chang (Gast) #1
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Betreff: Gegenwärtige Präsenz des Hanja in Südkorea
Guten Tag allerseits!

Ich wollte demnächst beginnen, die koreanische Sprache und Schrift zu erlernen.
Da ich aus Taiwan stamme, kommt mir das Hanja wie gerufen, um sich Vokabeln und Wortstrukturen anzueignen.
Aber werden die Schriftzeichen tatsächlich noch in Südkorea  angewendet, sodass es Sinn hätte, Hanja schreiben und lesen zu können? Z.Bsp. wenn ich dort in ein Buchgeschäft gehe und Werke aus der Belletristik kaufen würde.

Die Schüler scheinen dort ja auch fleißig die Zeichen zu pauken, dann müssten sie ja noch irgendwo in Erscheinung treten oder?

Gruss
Henry
Ji Ma #2
Mitglied seit 01/2008 · 8 Beiträge · Wohnort: Bielefeld
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Lieber Henry,

ich lese in solchen Fällen immer als Erstes bei Wikipedia nach... Da gibt es einen halbwegs informativen Artikel mit einem Abschnitt auch speziell zu Deiner Frage nach der Präsenz...

http://de.wikipedia.org/wiki/Hanja

Ich selbst habe nur Hangeul gelernt, was ja auch nicht schwer ist, da es ja eine Buchstabenschrift ist... Hanja führt unser Lehrer nur an, weil es in meinem Kurs zwei Studenten gibt, die auch noch Japanisch und Chinesisch lernen...

Vielleicht hilft Dir das ein bisschen bis weitere Antworten kommen!

Einen lieben Gruß :-)
Avatar
Soju #3
Mitglied seit 01/2007 · 2277 Beiträge · Wohnort: München
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer, Stammtische Süddeutschland
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi Henry,

nach meinen Erfahrungen in Korea sind die Kentnisse für "Hanja" Zeichen leider sehr gering!
Alle Koreaner können Ihren Namen auf "Hanja" schreiben aber ansonsten werden nur noch die "Hangeul" im altäglichen leben benützt...

Ich finde das persönlich sehr Schade :-( da ja doch viele Koreaner sehr stolz auf Ihre Historie sind ...

das ist jetzt mein persönlicher Eindruck und meine Erfahrungen!

Viele Grüsse :-)
Dieser Beitrag wurde am 09.01.2008, 13:41 von Soju verändert.
derfelix #4
Mitglied seit 05/2007 · 92 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi!
Ich habe vielfach gehört, dass einige Zeitungen Hanja verwenden aber viele eben nicht mehr, sodass man auch ohne Hanja in Korea überleben kann! =)
Ich finde das persönlich sehr Schade  da ja doch viele Koreaner sehr stolz auf Ihre Historie sind ...
Sorry, dass ich Dein Zitat missbrauche!
Ich habe auch erfahren, dass Koreaner sehr stolz auf ihre Geschichte sind und deshalb besonders auf Sejong und die Erfindung des Hangeul! Die Hanja stammen ja eben nicht aus Korea und waren vor der Erfindung des Hangeul ja auch den Gelehrten vorbehalten! Das "normale Volk" konnte sich zu dieser Zeit wohl nicht schriftlich ausdrücken weshalb wahrscheinlich die Wenigsten (abgesehen von Schriftgelehrten) der alten Schrift nachtrauerten! (Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege^^)
Allerdings hat mir eine Koreanerin mal erzählt, dass sie Hanja nicht wirklich mit China in Zshg. bringt sondern viel mehr allgemein mit asiatischer Kultur. Sie hat erwähnt, dass das Schulfach, in dem die Hanja erlernt werden auch einen Namen trägt, der dies andeutet. Weiß jemand genauer darüber Bescheid??
Beste Grüße!! =)
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 21:09:57 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz