Forum: Übersicht Koreanische Sprache - 한국어 / Deutsche Sprache - 독일어 RSS
Welcher Vokabeltrainer?
Abgespalten von [Koreanisch Sprachkurs]
Seite:  vorherige  1  2 
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
womuk #16
Mitglied seit 04/2007 · 1 Beitrag · Wohnort: Kleinbartloff
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 10688
Betreff: Vokabeltrainer
Hallo Bo Yung,

unter folgendem Link gibt es auch noch einen Vokabeltrainer mit Sprachausgabe:

Before You Know It

http://www.byki.com/fls/free-korean-software-dow…?l=kore…

 Guten Rutsch und alles Gute in 2008.
Gast (Gast) #17
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Hallo Bomuk,
Was kann dieser Vokabeltrainer? Es ist ja offensichtlich eine "Lite-Version" eines kommerziellen Programmes. Solche Angebote haben ja oft sehr eingeschränkte Funktionalität (zum Beispiel nur sehr begrenzte Vokabelzahl, fehlende Möglichkeit, eigene Vokabeln einzugeben und dergleichen mehr, so dass sie praktisch kaum zu handhaben sind). Wenn Du persönliche Erfahrung zu solchen Punkten bei dem Programm hast , wäre es schön, wenn Du uns dazu etwas wissen laasen könntest.... (zumindest 2008  :-D )
Im Übrigen wünsche ich allen Teilnehmern dieses Forum, in dem es so unglaublich friedlich und hilfsbereit zugeht (das ist wirklich immer wieder schön zu sehen - und sicher auch ein Verdienst von "Igel Johannes", dem ich ganz besonders ein Gutes Neues Jahr wünsche!) das Beste für 2008 und viel Erfolg beim Lernen von Koreanisch und Deutsch!
es32 #18
Mitglied seit 12/2007 · 22 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag ID 10575
Zitat von chri am 14.12.2007, 18:33:
Hallo,

Vorweg: als Vokabeltrainer verwende ich jMemorize http://jmemorize.org. Ich habe aber keine Ahnung, ob jMemorize besser ist als Pauker, und Vokabeln sind dort auch keine enthalte.

Zumindest jMemorize kann Tab-separierte Vokabellisten aus Textdateien einlesen. Solche kann man sich relativ leicht durch kopieren von Vokabellisten von der Seite http://www.flashcardexchange.com/tag/Korean erstellen; einfach die Kartenliste anzeigen lassen und copy&paste machen. Allerdings sind dort die Vokabellisten in der Regel Koreanisch-Englisch.

Gruß
Christoph

Dazu habe ich eine Frage. Ich würde mir gern einige Vokabeln von www.flashcardexchange.com kopieren. Leider funkioniert das bei mir nicht. Ich mache copy&paste und speicher die datei im unicode format als *.csv ab. Danach geh ich in jmemorize auf importieren und wähle die gespeicherte datei. Ich werde nach iso gefragt und wähle utf8 (unicode). Ich bekomme jedesmal die Fehlermeldung "Während des Ladevorgangs ist ein Fehler aufgetreten".

Was mache ich falsch?

danke

es32
chri_as_guest (Gast) #19
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Jmemorize erwartet Bezeichnungen für die Spalten. Diese sind Frontside und Flipside (die Schreibweise ist wichtig; ich bin mir nicht sicher aber ich glaube, dass die Namen groß geschrieben werden müssen). Außerdem kann man noch optionale Spalten wie zB Category einfügen. Ein Beispiel für eine comma-separated Importdatei wäre:

Frontside, Flipside
Tag, day
Nacht, night

das schöne daran ist, dass man auch 'Flipside, Frontside' Schreiben kann und somit einfach die Vokabeln in jeder beliebigen Richtung importieren kann.

Gruß
Christoph
KoreaPille #20
Mitglied seit 02/2008 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Vokabeltrainer ohne unicode ....böse Falle
Hallo zusammen.

Ich benutze am Liebesten den Teachmaster, da sich da verschiedene Abfragemöglichkeiten (mc, Karteikaesten, Lektionsweise und ) anbieten. Dummerweise trifft der mangels unicode bei Han-Gul auf ein grosses Problem, das auch mit dem windows IME nicht umgangen werden kann...Interessanterweise jedoch funktioniert NJStar communicator für die Eingabe fernöstlicher, in dem Fall koreanischer Schriftzeichen, da dort scheinbar die 11172 Silben in Asci umcodiert werden. Nun haette der alte Pille gerne die 100$ für das Programm gespart und daher meine Frage: gibts noch andere IMEs fürs Koreanische, die Dank großer Ideale der Gemeinde auch noch freeware sind?...genau, wie ich benutzt ihr sicher alle das normale wondows tool und das funktioniert ja auch prima...nur eben bei meinem guten alten Teachmaster nicht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt^^

Vielen Dank,
kopi

PS: ist zwar nicht die Lob und Tadel Seite, aber da das mein erster Beitrag ist, nachdem ich vor 2 Tagen auf die Seite gestossen bin tu ichs hier und jetzt: WOW! Habe lange noch nicht alles gelesen, aber wo immer man interessehalber reinschaut: Interessierte Fragen, hilfreiche und nette Antworten und ein stets beteiligter Admin. Ein Superforum und eine richtig gelungene Seite!
es32 #21
Mitglied seit 12/2007 · 22 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@christoph...danke habs jetzt hinbekommen und kann Vokabeln importieren.


@Pille Das Problem liegt nicht beim IME sonder bei dem Programm. Was ich damit sagen will ist das dir ein anderes IME ,sofern es eins für Windows gibt (was ich bezweifle), nichts nützen wird.

gruß

es32
KoreaPille #22
Mitglied seit 02/2008 · 3 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: D'OH
Hi es32,

ich fürchte auch. Aber da im Teachmaster Forum davon berichtet wurde, wie einer mit NJStar chinesisch tippen konnte, hab ich gedacht, ich frag mal nach anderen, kostenlosen IMEs. Bedauerlicherweise hat der Teilnehmer das ganze nie genauer erlaeutert.

Bis denne,
kopi
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Seite:  vorherige  1  2 
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 02:50:08 (UTC +01:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz