Forum: Übersicht Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Tuxedo mieten?
Dieser Werbeblock wird nur bei nicht angemeldeten Gästen gezeigt.
Millhouse73 #1
Mitglied seit 03/2006 · 57 Beiträge · Wohnort: Seoul
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Betreff: Tuxedo mieten?
Hallo,
da mich meine Freundin nach 5 Jahren permanenten Noergels endlich ueberzeugt hat, Sie zu heiraten bzw. mir langsam die Gegenargumente ausgingen :-p bin ich nun auf der Suche nache einem passendem Shop in Seoul, wo ich mir den entsprecehnden Tuxedo fuer diesen Anlass mieten kann.
Vorschlaege und Addressen anyone?

Gruss
Millhouse73
Avatar
dergio #2
Benutzertitel: Rückkehrer
Mitglied seit 01/2006 · 1247 Beiträge · Wohnort: Düsseldorf
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Es ist eigentlich ueblich, fuer die Hochzeit das Kleid, bzw den Anzug zu mieten. Normalerweise kauft man ein Paket, d.h. Fotostudio, Wedding Hall, Anzug, Makeup, Friseur,... alles inklusive.
Die Hochzeitsfotos macht man oft mit zwei oder mehr Kleidern.

D.h., jedes Wedding Fotostudio muesste auch Hochzeitsanzuege vermieten, falls ihr das getrennt von dem ganzen anderen machen moechtet.
Millhouse73 #3
Mitglied seit 03/2006 · 57 Beiträge · Wohnort: Seoul
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Hi Dergio,
danke fuer den Tip.
Da wir uns tatsaechlich den ganzen Krempel wie Wedding-Hall etcetc( laut meiner Freundin gehts da eh nur wie am Fliessband zu) sparen wollen, machen wir die standesamtliche Traung im GU um die Ecke, wollen aber mit unseren beiden Familien noch einmal "offiziell" mit einer kurzen Zeremonie irgendwo im Restaurant  naechstes Jahr feiern.
Wenn Du also eventuell irgendwelche Adressen oder Websites haettest, waere das echt klasse.
Werde mich dann am Samstag auch gerne mit einem Bier oder sonstwas bei Dir beim Treffen revanchieren.

Gruss
Millhouse
Quark (Ehemaliges Mitglied) #4
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Ich würde Dir vorschlagen, nochmals nachzudenken. Zuerst einmal, und das ist wichtig, ich will Dir nichts verkaufen oder aufquatschen. Ursprünglich hatte ich vor, wenn überhaupt, dann nur im kleinen Rahmen zu heiraten. Für uns zwei wäre dies mehr als genug gewesen. Es ist aber auch so, dass wer heiratet, nicht nur einen Partner kriegt, sondern eine ganze neue Familie/Bekanntschaft. Speziell für die Hochzeit. Viele Verwandte und Bekannte könnten enttäuscht sein; auch wenn sie es akzeptieren. Eine Hochzeit ist nicht nur eine Vermählung, sondern auch ein Familienanlass. In diesem Sinne ist eine Hochzeit vor allem für die anderen; was für Dich zählt ist das Versprechen und die Beziehung.

Koreanische Hochzeiten haben viele Vorteile. Erstens, wie von Dergio erwähnte, gibt es da normalerweise Komplettangebote. Dies erspart viel zeitraubende Organisation. Zweitens fallen eigentlich keine Kosten an: die Gäste zahlen. Drittens sind sie visuell attraktiv. Du kriegst ein Photoalbum das auch Jahre später Drittstehende entzücken kann!  :-)

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass auch wenn es sich um Komplettangebote handelt, Details verhandelt werden können... Wenn nicht-Koreaner involviert sind, stimmt dies umso mehr. Ganz einfach lässt sich sagen dass der Partner dies nicht mag... Das stressigste ist wohl dass von den Verwandten und Bekannten alle eine Idee haben, wie es sein sollte. Dies passiert aber in jedem Fall, auch wenn ihr ohne Wedding Hall auskommt.

Davon abgesehen, herzliche Gratulation! Lass uns wissen wie es geht...
Avatar
iGEL (Administrator) #5
Benutzertitel: 이글
Mitglied seit 01/2005 · 3493 Beiträge · Wohnort: Berlin
Gruppenmitgliedschaften: Administratoren, Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Moin!

Man kann natürlich auch in der Kirche heiraten, da ist das ganze dann nicht so Fließbandartig. Ich glaube, das ist dort auch nur während der Hauptheiratszeiten (April, Mai) so, ich hab im Juni eine Hochzeit gesehen, da waren die beiden nebenliegenden Hallen leer (es war aber auch eine kleine Stadt, nicht Seoul). Und ein weiterer Vorteil (oder Nachteil?) koreanischer Hochzeiten ist, dass sie extrem kurz sind: nach max. 3 Std. ist alles vorbei und ihr könnt auf Hochzeitsreise gehen. ;)

Das mit dem Fotoalbum mit Studiobildern würde ich in jedem Fall empfehlen. Unseres ist ziemlich gelungen und wie Quark sagte, damit kann man echt beeindrucken. Vor allem hat man da aber eine tolle Erinnerung (Eine Tante von mir sagte, dass es vor ihrer Hochzeit nur ein kleines Schwarz-Weiß-Bild gibt, das auch noch verwackelt ist  :scared: ;))

Gruß, Johannes
Offizieller Dogil.net / Meet-Korea-Twitter-Kanal: http://twitter.com/DogilNet
Millhouse73 #6
Mitglied seit 03/2006 · 57 Beiträge · Wohnort: Seoul
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@Quark:
Vielen Dank fuer die Glueckwuensche.
Im moment stecken wir noch mitten in dem ganzen Behoerdenkram, da halt die ganzen koreanischen Dokumente von meiner Freundin (Gebutsurkunde, Famileinregister usw) erstmal noch uebersetzt und beglaubigt werden muessen. Im Moment kaempfe ich an allen Fronten, um noch rechtzeitig den "Antrag auf ein Ehefaehigkeitszeugnis" durchzubekommen.
Nun ja, Deutsche Buerokratie eben.
Noch ein Tip:
Falls jemand irgendwelche Dokumente von Deutsch nach Koreanisch oder auch umgekehr uebersetzen will, hat die Deutsche Botschaft einen professionellen Uebersetzer  zur Hand.
Ihr Name lautet Mrs. Lee, Telefon 0193221053

Ubeber Preise, Dauer etcetc werde ich dann berichten, sobald ich genaueres weiss.
Wenn man den ganzen Behoerdenkram sieht, vergeht einem doch glatt wieder die Lust aufs Heiraten <_<

Gruss
Millhouse
Quark (Ehemaliges Mitglied) #7
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Lasst euch doch etwas Zeit zwischen Behördenkram und Zeremonie... :-)
Tobi (Gast) #8
Kein Benutzerprofil vorhanden.
Link auf diesen Beitrag
Antwort auf Beitrag #4
Zitat von Quark am 26.11.2007, 12:39:
Zweitens fallen eigentlich keine Kosten an: die Gäste zahlen.

Das gilt bei koreanischen Hochzeiten durchaus (bei korrekter Kalkulation), aber wie verhält es sich mit Hochzeiten wo nur einer der Partner koreanischer Abstammung ist? Für den Nicht-Koreaner dürfte es schwierig sein, so viele Menschen zu mobilisieren die brav in die Eintrittskasse zu bezahlen, um am Ende die Kosten der Veranstaltung wieder als Einnahmen zu verbuchen. Durchaus mit Eigeninteresse bin auf Ideen oder Lösungen gespannt.

Gruß
Tobi
Millhouse73 #9
Mitglied seit 03/2006 · 57 Beiträge · Wohnort: Seoul
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
Tobi,
da "muss"meine Freundin einfach genug Familienmitglieder zusammentrommeln, damit wir die Kosten fuer die Hochzeit wieder raushaben. Da fuehrt einfach kein Weg dran vorbei. :-p  :-p
Da wir wahrscheinlich nur einmal in Korea heiraten wollen, habe ich einfach meinen Bruder,meine Mutter und meinen Vater zur Hochzeit  eingeladen.
Das ist der "finanzielle" Beitrag von meiner Seite, da zu den Flugkosten ja auch noch einiges an Hotelkosten etc dazukommt.
Aber meine Freundin bzw. Ihre Familie weiss um um diese Situation und deshalb werden wir wahrscheinlich jeden verfuegbaren Onkel oder Tante heran karren muessen, damit die Kosten wieder gedeckt sind.
Am Ende werden wir ja dann sehen, ob die Kosten gedeckt sind oder wir herbe Verluste machen muessen. :-/

Gruss
Millhouse
es32 #10
Mitglied seit 12/2007 · 22 Beiträge
Gruppenmitgliedschaften: Benutzer
Profil anzeigen · Link auf diesen Beitrag
@milhouse

ich habe in der Kirche geheiratet. Da meine koreanische Familie regelmäßige Kirchgänger sind, sind bei der Hochzeit nicht nur Verwandte, Arbeitskollegen, Freunde usw. gekommen sondern auch noch fast die ganze Community der Kirche. Da ich der erste Ausländer dort war der in dieser Kirche geheiratet hat waren natürlich alle neugierig. Das hatte für uns den Vorteil das die Kosten zur genüge gedeckt waren.

Sollte du ein Plus einfahren wirst du aber eher nichts von dem Geld sehen, da das traditionsgemäß die Eltern behalten.

Zu deinem Tuxedo Problem empfehle ich wie die anderen ein Paket zu buchen. Ich habe von meinem Schwiegervater einen maßgeschneiderten Anzug bekommen, da für meine Größe (1,96m) kein Tuxedo zu bekommen war der nicht lächerlich aussah. In einem sah ich tatsächlich aus wie ein überbezahlter Dirigent, der mit dem linken Fuß aufgestanden war.

Paket ist einfach das beste in Korea, da bekommt man alles was man braucht.

es32
Schließen Kleiner – Größer + Auf diesen Beitrag antworten:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Weitere Zeichen:
Gehe zu Forum
Nicht angemeldet.
Kennwort vergessen · Registrieren
Aktuelle Zeit: 19.09.2018, 18:45:04 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz