Forum: Overview Allgemeines Forum -  자유게시판 RSS
Fahrradfahren in Korea
This ad is presented to unregistered guests only.
Avatar
dergio #1
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Subject: Fahrradfahren in Korea
Bin seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines Fahrrades und radel froehlich durch die Gegend. Mich interessiert nun ob es irgendwelche Regeln gibt.
In Deutschland muss ich als Radfahrer ja auf der Strasse fahren, wenn es keinen ausgewiesenen Radweg gibt. Wie ist das in Korea? Ich habe von jemandem gehoert, dass es generell verboten ist auf der Strasse Fahhrad zu fahren. Stimmt das?
Avatar
Vita500 #2
Member since Mar 2007 · 249 posts · Location: Stuttgart
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Wer bitte faehrt in Korea auch schon freiwillig mit dem Fahrrad auf der Strasse...  ;-)

Viel Spass jedenfalls!
Mehr Tipps und Infos ueber Seoul und Korea: http://members.virtualtourist.com/m/8b84b/10267a/
Tobi (Guest) #3
No profile available.
Link to this post
Also das Fahren auf der Strasse wird sicherlich die Krankenversicherung verbieten. Lebensgefährlich!

Ansonsten... sollte es Regeln geben, dann kennt sie entweder eh keiner oder sie werden ignoriert.  :nuts:
Avatar
dergio #4
User title: Rückkehrer
Member since Jan 2006 · 1251 posts · Location: Düsseldorf
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Ja gut, in Seoul fahren ja auch die Mofas auf den Gehwegen, also wird das wohl nicht so ernt genommen.

Aber von da wo ich wohne ist es nicht ganz so weit bis man aus der Stadt raus ist. Na ja,, solange niemand sich beschwert, fahre ich weiter :)
Gummibein #5
Member since Feb 2008 · 881 posts
Group memberships: Benutzer
Show profile · Link to this post
Nach unzähligen Stunden in einer Großstadt hier in D fand ich es angenehm entspannend in Seoul durch die Stadt zu fahren weil sich die Verkehr generell langsam bewegt. Andererseits musste ich mich dort natürlich nicht im Rush-Hour tagaus, tagein hier- oder dorthin kämpfen.

Was allerdings stören kann sind die zum Teil sehr steilen Rampen mit zum Teil 10 bis 20% Steigung.

Ansonsten, weiss nicht wie die Rechtslage dort laut Gesetzbuch ist aber Radfahrer werden allgemein als vollwertige Verkehrsteilnehmer akzeptiert (wenn man sich entsprechend im Verkehr bewegt).
Close Smaller – Larger + Reply to this post:
Smileys: :-) ;-) :-D :-p :blush: :cool: :rolleyes: :huh: :-/ <_< :-( :'( :#: :scared: 8-( :nuts: :-O
Special characters:
Go to forum
Not logged in.
Lost password · Register
Current time: 2019-08-24, 04:59:44 (UTC +02:00)  ·  Impressum  ·  Datenschutz